close

Contact

Hessen Film and Media Academy (hFMA)
address: Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.Fl
63065 Offenbach am Main
Germany

phone +49 (0) 69 830 460 41

please find driving directions here

Managing Director
Anja Henningsmeyer (Monday to Thursday) - a.henningsmeyer@hfmakademie.de

Employees:
Clara Podlesnigg (starting 1.7.2019) (Monday & Tuesday) – podlesnigg@hfmakademie.de
Klaus Schüller (Monday & Thursday) – schueller@hfmakademie.de
Mariana Schneider (Tuesday & Wednesday) – info@hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (Thursday) – dobrotka@hfmakademie.de

Project

General Information Participation Information

Musik für Stummfilme 2019


Auch 2019 werden wieder Kurzfilme aus Hochschulen des hFMA-Netzwerkes vertont – von Studierenden der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK) und der Universität Kassel. Die Filme gelangen mit der neu komponierten und improvisierten Musik in zwei Konzerten am 7.11. um 19:30 Uhr im Konzertsaal der HfMDK Frankfurt und am 9.11. um 19:30 Uhr im Saal der Universität...

Read more

Auch 2019 werden wieder Kurzfilme aus Hochschulen des hFMA-Netzwerkes vertont – von Studierenden der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK) und der Universität Kassel. Die Filme gelangen mit der neu komponierten und improvisierten Musik in zwei Konzerten am 7.11. um 19:30 Uhr im Konzertsaal der HfMDK Frankfurt und am 9.11. um 19:30 Uhr im Saal der Universität Kassel zur Aufführung. Es spielt die Kammerphilharmonie Frankfurt. Studierende der Hochschule Darmstadt fertigen Tonaufnahmen an und stellen sie anschließend den Filmer*innen und Komponist*innen/Improvisator*innen zur Verfügung.


  • Levent Altuntas vertont "Inhuman" von Lena Dunsing, Konstantin Schorer, Isabelle Strobel, Niklas Schmidt (Hochschule Darmstadt).

  • Elisabeth Tzschentke vertont "Lost Opinions" von Cynthia Tepass, Alissa Kallaß, Lea Schliebusch, Justus Schmidt (Hochschule Darmstadt).

  • Franz Schreiber vertont "Säen" von Maryna Miliushchanka (Kunsthochschule Kassel).

  • Richard Steinert vertont "Manipulation/Trostfrauen" von Seungkyu Jung (Kunsthochschule Kassel).

  • Rouven Hoffmann vertont "Eine Alltägliche Verwirrung" von Sarah Gebhard (Hochschule RheinMain).

  • Lukas Schopf vertont "Zing" von Cynthia Collins, Kyra Buschor (Filmakademie Baden-Württemberg).

  • Alexander Reiff vertont "Wrapped" von Roman Kälin, Falko Paeper, Florian Wittmann (Filmakademie Baden-Württemberg).

  • Für "Die Wippe" von Solin Yusef Sabri, Georg Schneider, Fabian Winkelmann (Filmakademie Baden-Württemberg) wird es eine Ensemble-Improvisation geben.

Die Kunsthochschule Kassel und das Institut für Musik der Universität Kassel trägt – unter der Leitung von Roman Beilharz – einen eigenen Konzertteil bei. Hier werden Produktionen von drei 'Tandems' gezeigt, die Film und Musik in enger Kooperation entwickelt haben:

  • Alix Kokula (Film) & Wilhelm Uebach (Musik) zeigen: MOVING

  • Zora Jöst (Film) & Rebecca Göb (Musik) zeigen: SIMULTAN

  • Hannah Schrem (Film) & Sophia Kulla (Musik) zeigen: DOG

Musik für Stummfilme 2019


Welche Filme sind zur Vertonung geeignet? 
>>> Anmeldung bis zum 26.05.2019 und Nachfragen bitte an die Wissenschaftliche Hilfskraft Stefanie Januschko: januschkohfmdk@gmx.de 
 Zeitplan 26.05.2019: Einreichfrist für Filme. Filmeinreichungen bitte an: Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main; Prof. Ralph Abelein, Eschersheimer...

Read more


Welche Filme sind zur Vertonung geeignet? 

  • Kurzfilme von bis zu ca. 15 Minuten 
  • der Film muss stumm (ohne Tonspur) sein oder als Stummfilm aufgeführt werden können 
  • das Produktionsjahr ist egal 

>>> Anmeldung bis zum 26.05.2019 und Nachfragen bitte an die Wissenschaftliche Hilfskraft Stefanie Januschko: januschkohfmdk@gmx.de 

 Zeitplan 

  • 26.05.2019: Einreichfrist für Filme. Filmeinreichungen bitte an: Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main; Prof. Ralph Abelein, Eschersheimer Landstraße 29-39, 60322 Frankfurt am Main //oder Filmeinreichungen per Internet-Upload an: januschkohfmdk@gmx.de 
  • Filmsichtung, Dienstag 28.05.2019 18 Uhr, HfMDK Frankfurt: Filmsichtungstermin an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main, zu dem Du herzlich eingeladen bist und bei dem Du Deinen Film persönlich vorstellen kannst. Bei diesem Termin sind alle Komponist_innen anwesend, die eine Musik schreiben möchten. Adresse: Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK), Eschersheimer Landstraße 29-39 60322 Frankfurt am Main. Der Raum wird noch bekannt gegeben.
  • Workshop mit Roman Beilharz von der Uni Kassel am 17.06.2019 14:30-18:30 Uhr : Der mehrfach prämierte Film- und Theatermusik-Komponist Roman Beilharz wird mit allen Filmer*innen und Komponist*innen bzw. Improvisator*innen im Rahmen eines Impulsworkshops Grundlagen der musikdramaturgischen Konzeption erarbeiten. Anschließend werden gemeinsam Ideen zur konkreten Vertonung der ausgewählten Filme vertieft. Dabei liegt der Fokus auf einem möglichst direkten, von Roman Beilharz moderierten, Austausch zwischen Filmer*innen und Komponist*innen bzw. Improvisator*innen. Die Teilnahme am Workshop wird allen Teilnehmenden dringend empfohlen, um eventuelle Konzeptionsprobleme frühzeitig erkennen und originelle Ansätze effektiv ausarbeiten zu können, bevor die aufwändige Phase des Tonsetzens beginnt. 
  • November 2019: Aufführungen der Filme mit der neuen Filmmusik im Konzertsaal der HfMDK und an der Uni Kassel u.a. mit der Kammerphilharmonie Frankfurt. 
  • Dezember 2019 / Januar 2020: Tonmischung der aufgezeichneten Musik durch Studierende der Hochschule Darmstadt. Diese kann von den Filmemacher*innen für ihren Film weiterhin genutzt werden. 



Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up