close

Contact

Hessen Film and Media Academy (hFMA)
address: Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.Fl
63065 Offenbach am Main
Germany

please find driving directions here

You can reach us from Monday to Thursday 10am - 4:30pm

Provisional Managing Director
Lara Nahrwold (Tuesday to Thursday) – nahrwold(at)hfmakademie.de

Employees:
Csongor Dobrotka (Wednesday) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (Monday to Wednesday) – schimmer(at)hfmakademie.de

News

Workshop / Seminar

Stipendien der Stiftung Niedersachsen für Medienkunst 2014 am EDITH-RUSS-HAUS für Medienkunst

Ermöglicht durch die Stiftung Niedersachsen vergibt das Edith-Russ-Haus für Medienkunst drei Stipendien zur Förderung der künstlerischen Arbeit im Bereich der Medienkunst (je 10.000,- €).
Das Stipendium der Stiftung Niedersachsen am Edith-Russ-Haus für Medienkunst fördert ein breites Spektrum der Medienkunst, von Videokunst und netzbasierten Projekten bis hin zu Klang- oder audiovisuelle...

Read more

Ermöglicht durch die Stiftung Niedersachsen vergibt das Edith-Russ-Haus für Medienkunst drei Stipendien zur Förderung der künstlerischen Arbeit im Bereich der Medienkunst (je 10.000,- €).

Das Stipendium der Stiftung Niedersachsen am Edith-Russ-Haus für Medienkunst fördert ein breites Spektrum der Medienkunst, von Videokunst und netzbasierten Projekten bis hin zu Klang- oder audiovisuelle Installationen.

Das Stipendium wird für die Produktion eines neuen Projekts im Bereich der Medienkunst vergeben.

Voraussetzung für die Förderung ist die Benutzerregistrierung und Online-Bewerbung über diese Website bis zum 16. Februar 2014, 24.00 (MEZ). Bewerbungen, die nach diesem Datum eignereicht werden, können nicht berücksichtigt werden.

Das Stipendium gilt für die Dauer von 6 Monaten (Juli–Dezember 2014), es ist nicht verlängerbar und residenzpflichtig. Erwarteter Aufenthalt in Oldenburg: mindestens ein Monat.

Für die Vergabe der Stipendien und des Nachwuchsförderpreises trifft sich eine Vor-Jury sowie eine Jury zur Auswahl der Stipendiaten. 

Das Edith-Russ-Haus für Medienkunst wurde im Jahr 2000 eröffnet und widmet sich den aktuellen Fragestellungen zur Medienkunst auf vielfältige Weise. Regelmäßig werden hier international besetzte Ausstellungen gezeigt und Präsentations- und Vortragsreihen für KünstlerInnen und MedientheoretikerInnen organisiert.

Alle Informationen für Bewerber gibt es auf der Website.

Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up