close

Contact

Hessen Film and Media Academy (hFMA)
address: Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.Fl
63065 Offenbach am Main
Germany

phone +49 (0) 69 830 460 41

please find driving directions here

Managing Director
Anja Henningsmeyer (Monday to Thursday) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Employees:
Anne-Kristin Feustel (Tuesday and Thursday) – feustel(at)hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (Wednesday) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (Monday and Tuesday) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (Monday and Thursday) – schimmer(at)hfmakademie.de

  • All
  • Public
  • Students
  • Year All 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009
  • News

    Freie Plätze für den Zoom-Talk „Ein Kino in Grün“

    Nachhaltiges Produzieren wird die Film- und Medienbranche in den nächsten Jahren zunehmend verändern. Green Consultants Film & TV sind speziell für Filmproduktionen qualifizierte Berater*innen, die Autor*innen, Produzent*innen und Redakteur*innen bei diesem Transformationsprozess unterstützen. Der Zoom-Talk „Ein Kino in Grün“ im Rahmen des digitalen Festivalangebots von doxs! ruhr gibt...

    Read more

    Nachhaltiges Produzieren wird die Film- und Medienbranche in den nächsten Jahren zunehmend verändern. Green Consultants Film & TV sind speziell für Filmproduktionen qualifizierte Berater*innen, die Autor*innen, Produzent*innen und Redakteur*innen bei diesem Transformationsprozess unterstützen. Der Zoom-Talk „Ein Kino in Grün“ im Rahmen des digitalen Festivalangebots von doxs! ruhr gibt einen Überblick über ihre Arbeit und die Themen und Bedingungen des nachhaltigen Produzierens.

    Fünf kostenfreie Plätze für diesen Zoom-Talk stehen für Filmstudierende aus dem hFMA Netzwerk zur Verfügung. Anmeldungen bis zum 4.11. per e-mail an freunde-der-realitaet@gmx.de.

    Termin:

    16. November, 20.00 bis ca. 21.30 Uhr

    Die Leiterin des Goldenen Spatzen, Nicola Jones, spricht mit den Green Film Consultants Philip Gassmann und Ingo Ehrlich über die Herausforderungen klimafreundlichen Filmschaffens: Wie können die negativen ökologische Auswirkungen der Filmarbeit minimiert werden – im gesamten Prozess von der Vor- bis zur Postproduktion? Auf welche umweltschonenden Alternativen können die jeweiligen Gewerke in ihrem Arbeitsbereich zurückgreifen? Welche Tools und Maßnahmen werden bei „Grünen Produktionen“ implementiert, um Nachhaltigkeitskriterien zu erfüllen? Warum spielen kommunikative und soziale Faktoren bei grünen Transformationsprozessen eine zentrale Rolle?

    Gäste: Philipp Gassmann (Regisseur, Produzent, Vorstandsvorsitzender des Bundesverband Green Film & TV Consultants Deutschland e.V. / München) und Ingo Ehrlich (Editor, Green Consultant Film & TV / Lübeck)
    Moderation: Nicola Jones (Geschäftsführerin der Deutschen Kindermedienstiftung Goldener Spatz / Erfurt)

    Alle weiteren Informationen gibt es im angehängten PDF.

    Downloads

    Talk, Event

    Fachkonferenz „FilmStoffEntwicklung" im Rahmen des Tages der Dramaturgie

    Der Verband für Film- und Fernsehdramaturgie e.V. (VeDRA) lädt am 6. November 2021 zum „Tag der Dramaturgie“. Die achte Ausgabe der Fachkonferenz „FilmStoffEntwicklung“ wird in diesem Jahr online veranstaltet und ist der Branchenevent zum Thema Stoffentwicklung und Storytelling für Bewegtbild-Formate. Dramaturgen, Autorinnen, Redakteurinnen und Produzenten werden sich in der Internetkonferenz...

    Read more

    Der Verband für Film- und Fernsehdramaturgie e.V. (VeDRA) lädt am 6. November 2021 zum „Tag der Dramaturgie“. Die achte Ausgabe der Fachkonferenz „FilmStoffEntwicklung“ wird in diesem Jahr online veranstaltet und ist der Branchenevent zum Thema Stoffentwicklung und Storytelling für Bewegtbild-Formate. Dramaturgen, Autorinnen, Redakteurinnen und Produzenten werden sich in der Internetkonferenz über die neuesten Trends medialen Erzählens austauschen und auch virtuell die Möglichkeit haben, Kontakte zu knüpfen.

    Mit über 12 Einzelveranstaltungen wartet das Tagungsprogramm auch diesmal mit spannenden Themen auf. In Podiumsdiskussionen werden Trends und Kontroversen der Branche aufgegriffen. Werkstattgespräche und Case Studies nehmen aktuelle Kino- und Fernsehproduktionen unter die Lupe.

    Alle Informationen gibt es auf der Website.

    Film, Competition

    Call for Entries: 34. FILMFEST DRESDEN 2022

    Das FILMFEST DRESDEN wurde 1989 noch vor der politischen Wende gegründet. Es widmet sich dem Kurzfilm in all seinen Facetten und gilt heute als eines der wichtigsten Festivals des Genres in Deutschland. Mit Preisen im Wert von über 67.000 Euro gehört das FILMFEST DRESDEN außerdem zu den höchstdotierten Kurzfilmfestivals in Europa.
    Der Call for Entries für das 34. FILMFEST DRESDEN 2022 ist vom...

    Read more

    Das FILMFEST DRESDEN wurde 1989 noch vor der politischen Wende gegründet. Es widmet sich dem Kurzfilm in all seinen Facetten und gilt heute als eines der wichtigsten Festivals des Genres in Deutschland. Mit Preisen im Wert von über 67.000 Euro gehört das FILMFEST DRESDEN außerdem zu den höchstdotierten Kurzfilmfestivals in Europa.

    Der Call for Entries für das 34. FILMFEST DRESDEN 2022 ist vom 1. September bis 1. Dezember 2021 geöffnet.

    Zur Anmeldung für den nationalen Wettbewerb zugelassen sind ausschließlich Kurzfilme bis 30 Minuten (inkl. Credits). Für den Nationalen oder Internationalen Wettbewerb sind Kurzspiel- und Animationsfilme zugelassen, die nach dem 31. Dezember 2019 produziert wurden. Hybridformen wie z.B. AnimaDok, experimentell oder dokumentarisch inszenierte Spielfilme sind ebenfalls zulässig.
    Als Vorführformate für die Festivalpräsentation werden ausschließlich Filme auf 35mm und als DCP akzeptiert.

    Alle Informationen zur Teilnahme gibt es auf der Website.

    Call for Applications: Beyond Media – Medien & Aktivismus

    Im November ist politikorange mit einer eigenen Redaktion bei der Youth Media Convention (YouMeCon) und sucht hierfür Verstärkung. Das Programm des Medienevents selbst steckt voller Workshops, Dialoginseln und Panels zum diesjährigen Motto „Medien und Aktivismus neu denken“.
    Im Rahmen der Redaktion wird politikorange eigene Themenschwerpunkte setzen, sich mit kritischem Medienjournalismus...

    Read more

    Im November ist politikorange mit einer eigenen Redaktion bei der Youth Media Convention (YouMeCon) und sucht hierfür Verstärkung. Das Programm des Medienevents selbst steckt voller Workshops, Dialoginseln und Panels zum diesjährigen Motto „Medien und Aktivismus neu denken“.

    Im Rahmen der Redaktion wird politikorange eigene Themenschwerpunkte setzen, sich mit kritischem Medienjournalismus auseinandersetzen und dabei nicht nur die Medienbranche an sich hinterfragen, sondern auch, welchen Einfluss sie auf Politik, Journalismus, Bildung und die Kreativszene hat. Mit Blick auf die Zukunft und die Perspektiven junger Menschen geht es auf der YouMeCon unter anderem um: Kommunikation von Klimathemen, VR-Berichterstattung oder politische Kommunikation auf TikTok.

    Mit der Lehrredaktion will politikorange Geschichten aufspüren, Interviews mit Medienmachenden führen und sich spannende Stories aus dem Nähkästchen erzählen lassen. In ihrem Redaktionsteam werden sie gemeinsam diskutieren, Themen finden und den Journalismus aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten.

    Die Bewerbungsfrist endet am 20. Oktober. Alle Informationen gibt es auf der Website.

    Exhibition, Event

    Ausstellungsreihe der Städelschule „The German School"

    Von September 2021 bis Frühjahr 2022 zeigt die Return-Galerie des Goethe-Instituts Irland The German School, ein Ausstellungsprogramm mit Arbeiten der Filmklasse (Prof. Gerard Byrne). Das vom irischen Künstler und Professor der Städelschule, Gerard Byrne, initiierte Programm präsentiert vielfältige neue Arbeiten von 24 Student*innen aus fünf Kontinenten.
    Nach den letzten 18 Monaten der...

    Read more

    Von September 2021 bis Frühjahr 2022 zeigt die Return-Galerie des Goethe-Instituts Irland The German School, ein Ausstellungsprogramm mit Arbeiten der Filmklasse (Prof. Gerard Byrne). Das vom irischen Künstler und Professor der Städelschule, Gerard Byrne, initiierte Programm präsentiert vielfältige neue Arbeiten von 24 Student*innen aus fünf Kontinenten.

    Nach den letzten 18 Monaten der Abschottung spiegelt das Programm The German School das Bedürfnis junger Künstler*innen, sich international zu vernetzen, und bekräftigt eine Konstellation von Orten, die Dublin und Frankfurt am Main und darüber hinaus miteinander verbindet. In den letzten Jahrzehnten ist die Städelschule in Frankfurt am Main zu einem wichtigen internationalen Magneten für junge Künstler*innen geworden, um sich zu treffen, auszutauschen und gemeinsam eine Vielfalt künstlerischer Praktiken zu entwickeln. All dies unter der wohlwollenden Obhut einer 200 Jahre alten Kunsthochschule in der relativ beschaulichen Stadt Frankfurt am Main. Mit einem pädagogischen Ansatz, der nicht vorschreibend ist, sondern vielfältig und intensiv auf die Entwicklung der künstlerische Praxis der einzelnen Student*innen ausgerichtet, könnten die Arbeiten der Städelschüler*innen kollektiv neue Formen eines Kosmopolitismus hervorbringen, die unsere gegenwärtigen globalen Bedingungen der Verbindung und Unsicherheit widerspiegeln.

    Im Laufe der sechs Ausstellungen in der Galerie The Return wird The German School diese Kosmopolitismen vor dem Hintergrund der reichhaltigen Architektur eines georgianischen Dubliner Stadthauses betrachten und reflektieren. The German School wird präsentiert vom Goethe-Institut Irland und der Städelschule als Teil des Kulturprogramms anlässlich 60 Jahre Goethe-Institut in Irland. Unterstützt von Städelschule Portikus e.V.

    Ausstellungszeit und -ort:

    10. September 2021 – 14. April 2022 in der Return Gallery, Goethe-Institut Irland, 37 Merrion Square, Dublin

    Alle Informationen gibt es auf der Website.

    Youth Media Convention

    Lernen, austauschen, vernetzen – die Youth Media Convention (YouMeCon) ist eine jährlich stattfindende Medienkonferenz und eine partizipative Plattform von und für junge Medienbegeisterte zwischen 14 und 27 Jahren. In diesem Jahr findet die Konferenz mit Workshops, Diskussionen, Gesprächsrunden und kreativem Rahmenprogrammvom 11. bis 14. November als hybride Veranstaltung analog in Berlin und...

    Read more

    Lernen, austauschen, vernetzen – die Youth Media Convention (YouMeCon) ist eine jährlich stattfindende Medienkonferenz und eine partizipative Plattform von und für junge Medienbegeisterte zwischen 14 und 27 Jahren. In diesem Jahr findet die Konferenz mit Workshops, Diskussionen, Gesprächsrunden und kreativem Rahmenprogrammvom 11. bis 14. November als hybride Veranstaltung analog in Berlin und digital statt.

    Gemeinsam mit den Besuchern bauen die Veranstalter eine Struktur auf, innerhalb derer sie sich  diskursiv und experimentell mit den Fragen der medialen Zukunft und journalistischer Wertvorstellungen, des technischen Fortschrittes der smarten neuen Welt, des aktiven Engagements sowie professioneller Umsetzbarkeit auseinandersetzen können.

    Alle Informationen zur Veranstaltung gibt es auf der Website.

    Infoveranstaltung über 50-50 Kooperationsvereinbarung der HessenFilm und ZDF kleines Fernsehspiel

    Am 21. Oktober stellen die Redaktion Das kleine Fernsehspiel und die HessenFilm und Medien ab 15 Uhr in der Evangelischen Akademie Frankfurt, Römerberg 9, ihre neue 50-50 Kooperationsvereinbarung vor.
    Künftig möchten Deutschlands innovativste Redaktion und die hessische Filmförderung gemeinsam vor allem Projekte unterstützen, die sich für das Formatlabor Quantum eignen oder als Dokumentarfilme...

    Read more

    Am 21. Oktober stellen die Redaktion Das kleine Fernsehspiel und die HessenFilm und Medien ab 15 Uhr in der Evangelischen Akademie Frankfurt, Römerberg 9, ihre neue 50-50 Kooperationsvereinbarung vor.

    Künftig möchten Deutschlands innovativste Redaktion und die hessische Filmförderung gemeinsam vor allem Projekte unterstützen, die sich für das Formatlabor Quantum eignen oder als Dokumentarfilme neue formale und erzählerische Wege gehen.

    Neben den Anforderungen an Projekte wird es case studies von Filmemacher*innen und Autor*innen geben, die bereits erfolgreich mit dem kleinen Fernsehspiel zusammengearbeitet haben.

    Aufgrund der begrenzten Platzzahl bitten die Veranstalter interessierte Autor*innen, Produzent*innen und Regisseur*innen um eine Rückmeldung an eventshessenfilm.de bis zum 14. Oktober. Zusätzlich wird die Veranstaltung live gestreamt werden.

    Alle Informationen gibt es auf der Website.

    Film, Competition

    BEGEHRT! – FILMLUST QUEER

    Der Wettbewerb „BEGEHRT! – FILMLUST QUEER" ist Teil des Internationalen Frauen* Film Fests Dortmund+Köln.
    Eingereicht werden können dafür internationale Lesben-, Trans*, Inter* und Queer-Filme. Die Filme müssen nach dem 1. November 2020 fertiggestellt worden sein. Es gibt keine Genre- und Längenbeschränkungen.
    Die Veranstalter  möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass alle Trans*,...

    Read more

    Der Wettbewerb „BEGEHRT! – FILMLUST QUEER" ist Teil des Internationalen Frauen* Film Fests Dortmund+Köln.

    Eingereicht werden können dafür internationale Lesben-, Trans*, Inter* und Queer-Filme. Die Filme müssen nach dem 1. November 2020 fertiggestellt worden sein. Es gibt keine Genre- und Längenbeschränkungen.
    Die Veranstalter  möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass alle Trans*, Inter*, Cis, Genderqueer (Keine Cis-Männer, es tut ihnen sehr leid!) eingeladen sind, Filme einzureichen.

    Einreichschluss: 2. November 2021.

    Neben diesem Wettbewerb sind auch Einreichungen in den Kategorien INTERNATIONALER DEBÜT-SPIELFILMWETTBEWERB, NATIONALER WETTBEWERB FÜR BILDGESTALTERINNEN, PANORAMA und PROGRAMM FÜR KINDER UND JUGENDLICHE mit unterschiedlichen Deadlines möglich.

    Alle Informationen zu den Wettbewerben gibt es auf der Website.

    Gesuch

    Call for Applications: Recruiting-Veranstaltungsformat "STELL-MICH-EIN"

    Das Recruiting-Veranstaltungsformat "STELL-MICH-EIN" unterstützt Studierende und Absolvent*innen bei ihrem Einstieg in das Berufsleben.
    Im November 2021 findet das Recruiting-Event für die Städte Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt, München und Stuttgart digital statt. Bei diesem Event haben Studierende die Möglichkeit, einen Einstiegsjob in der Kommunikationsbranche bei einer Art...

    Read more

    Das Recruiting-Veranstaltungsformat "STELL-MICH-EIN" unterstützt Studierende und Absolvent*innen bei ihrem Einstieg in das Berufsleben.

    Im November 2021 findet das Recruiting-Event für die Städte Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt, München und Stuttgart digital statt. Bei diesem Event haben Studierende die Möglichkeit, einen Einstiegsjob in der Kommunikationsbranche bei einer Art "Speed-Dating" zu finden. Eine Bewerbung – zehn Vorstellungsgespräche. Teilnehmer*innen knüpfen erste berufliche Kontakte und finden dabei im besten Fall ihren Einstiegsjob in der Kommunikationsbranche.

    Die Termine im November:

    • 09.11.2021 für Berlin
    • 11.11.2021 für Hamburg
    • 17.11.2021 für Düsseldorf
    • 18.11.2021 für Frankfurt
    • 23.11.2021 für München
    • 25.11.2021 für Stuttgart

    Bewerbungsschluss für Studierende ist der 29. Oktober 2021.

    Alle Informationen gibt es auf der auf der Website.

    Film, Competition

    Call for Applications: JETS auf der Berlinale 2022

    Die JETS-Initiative bringt talentierte Produzent*innen & Regisseur*innen für deren Debüt-, zweiten und dritten Spielfilm mit deutschen, österreichischen, kanadischen, irischen, südafrikanischen, norwegischen, britischen und amerikanischen Produzent*innen, Sales Agents, Finanzierungs- und Verleihfirmen zusammen. 
    Die qualifizierten Teams werden zu einer Pitching-Session für eine...

    Read more

    Die JETS-Initiative bringt talentierte Produzent*innen & Regisseur*innen für deren Debüt-, zweiten und dritten Spielfilm mit deutschen, österreichischen, kanadischen, irischen, südafrikanischen, norwegischen, britischen und amerikanischen Produzent*innen, Sales Agents, Finanzierungs- und Verleihfirmen zusammen. 

    Die qualifizierten Teams werden zu einer Pitching-Session für eine Zweiländer-Koproduktion auf den Internationalen Filmfestspielen Berlin 2022 eingeladen. 

    Noch bis zum 10. Dezember 2021 sind Bewerbungen für JETS auf der Berlinale 2022 möglich.

    Veranstaltungsdatum: 15. Februar 2020 | 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

    Alle weiteren Informationen und Details zur Bewerbung gibt es auf der Website. Das Projekt wird u.a. unterstützt von der hessischen Film und Medien GmbH.

    Downloads