close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Anne-Kristin Feustel (dienstags und donnerstags) – feustel(at)hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (montags und dienstags) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (montags und donnerstags) – schimmer(at)hfmakademie.de

Projekt

"Junger Film in Hessen?" - Medienmittwoch, 11. März 2009 um 19:00 Uhr

Filmemachen ist eine sehr mühselige Angelegenheit. Sie hat in der Realität meist wenig gemein mit Glamour, Geld und roten Teppichen. Trotzdem übt die ungebrochene Kraft der bewegten Bilder eine Faszination auf viele junge Menschen aus, die alle Hürden aus dem Weg räumt.
Soweit die Theorie. Denn ganz so einfach ist die Sache nicht. Wer sich ernsthafter mit dem Filmen beschäftigt, merkt, dass er...

Mehr erfahren

Filmemachen ist eine sehr mühselige Angelegenheit. Sie hat in der Realität meist wenig gemein mit Glamour, Geld und roten Teppichen. Trotzdem übt die ungebrochene Kraft der bewegten Bilder eine Faszination auf viele junge Menschen aus, die alle Hürden aus dem Weg räumt.
Soweit die Theorie. Denn ganz so einfach ist die Sache nicht. Wer sich ernsthafter mit dem Filmen beschäftigt, merkt, dass er Verbündete braucht. Das beginnt bei einem Team und Schauspielern für den ersten Kurzfilm, geht über Kamera und Schnittplatz und reicht nach einer Weile bis in Institutionen wie Filmhochschulen, Produktionsfirmen und Fernsehredaktionen.

Anlässlich der LICHTER Filmtage, dem Festival für Filme aus der Rhein-Main-Region, das vom 19. bis 22. März im Turm Palast stattfindet, verschafft der MedienMittwoch einen Überblick über die Situation für junge Filmemacher in Hessen.

Unsere hochkarätigen Podiumsteilnehmer, zur einen Hälfte selbst Filmemacherinnen, zur anderen Vertreterinnen wichtiger Institutionen, bilanzieren die Stärken der Region und zeigen auf, wo es noch Nachholbedarf gibt, damit Frankfurt sein großes Potenzial als Kreativstandort auch in der Spiel- und Dokumentarfilmproduktion voll ausschöpfen kann.

Moderator:
Michael Hack
Programmleiter der LICHTER Filmtage 2009

Podiumsgäste:
Sung-Hyung Cho
Regisseurin, Hessischer Filmpreis 2006 für den Dokumentarfilm Full Metal Village,
Berlinale-Beitrag (Panorama) 2009: Endstation der Sehnsüchte

Lydia Dykier
Regisseurin, HFF Potsdam, Hessischer Filmpreis 2007 für den Kurzfilm Legginsjeans

Anja Henningsmeyer
Geschäftsführerin der Hessischen Film- und Medienakademie

Claudia Tronnier
Leiterin der Redaktion "Das Kleine Fernsehspiel", ZDF

+++++

Ort: Turmpalast, Bleichstraße 57, Frankfurt Main

Eine Veranstaltung der Stiftung MedienMittwoch. / Partner: LICHTER Filmtage

Die LICHTER Filmtage sind ein junges Festival für das Filmschaffen der Rhein-Main-Region. Mit 11 Filmen im Langfilmwettbewerb, zwei Kurzfilmrollen und einem umfangreichen Begleitprogramm, zum Beispiel mit Filmen aus den Partnerstädten und -regionen, zeigen die Highlights der regionalen Filmproduktion. Zur Eröffnung am 19. März wird Sung Hyung-Chos neuer Dokumentarfilm 'Endstation der Sehnsüchte' gezeigt. Weitere Informationen unter www.filmtage-frankfurt.de

Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up