close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Klaus Schüller (montags und donnerstags) – schueller(at)hfmakademie.de
Sarah Schadt (montags und dienstags) – schadt(at)hfmakademie.de
Anne-Kristin Feustel (dienstags und donnerstags) – feustel(at)hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de

Projekt

Hessen Talents 2020 auf der 70. Berlinale


16 hessische Abschluss- und Semesterfilme wurden auch in diesem Jahr zu einem kuratierten Programm zusammengestellt, das unter dem Label HESSEN TALENTS die Produktionsvielfalt der vier filmschaffenden Hochschulen des hFMA-Netzwerkes Darmstadt, Kassel, Offenbach und Wiesbaden auf der Berlinale präsentiert. 



Am Mittwoch, 26. Februar von 11 – 13 Uhr wurden 13 dieser Filme...

Mehr erfahren

16 hessische Abschluss- und Semesterfilme wurden auch in diesem Jahr zu einem kuratierten Programm zusammengestellt, das unter dem Label HESSEN TALENTS die Produktionsvielfalt der vier filmschaffenden Hochschulen des hFMA-Netzwerkes Darmstadt, Kassel, Offenbach und Wiesbaden auf der Berlinale präsentiert. 


Am Mittwoch, 26. Februar von 11 – 13 Uhr wurden 13 dieser Filme im European Film Market vorgestellt. 

Und natürlich waren die Nachwuchstalente auch wieder persönlich vor Ort. Zum Beispiel beim Empfang der Filmhochschulen am Dienstag, 25. Februar in der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen in Berlin und beim Empfang in der hessischen Landesvertretung. 


DIE FILME DER HESSEN TALENTS 2020

Filmvorführung im Europäischen Filmmarkt der 70. BERLINALE, Mittwoch, 26.02. von 11 bis 13 Uhr im Cinemaxx 11, Voxstraße 2, 10785 Berlin

Aus der HOCHSCHULE DARMSTADT

  • §173 von Niklas Bauer
  • Abraum von Matthias Kulozik und Sebastian Rieker (out of Screening)


Aus der HOCHSCHULE FÜR GESTALTUNG OFFENBACH AM MAIN

  • Spores von Christian Komaromi
  • Urban Dreamscape von Nicolas Gebbe
  • Hello Colleague von Timon Osche
  • fluid chemistry von Deike Schwarz


Aus der HOCHSCHULE RHEINMAIN, Wiesbaden: 

  • FICKFACKEREI von Alina Böhmer und Monika Braun
  • Glorious Games von Isabelle Laue
  • Bessere Zeiten von Julian Gerchow

Aus der KUNSTHOCHSCHULE KASSEL:

  • Tic Tic Tack von Theresa Lucas
  • Schmelzen von Silke Körber
  • Kugelmensch von Harry Besel
  • Pizza Party von Áron Farkas, Max Holicki und Stefan Kreller
  • See der Freude von Aliaksei Paluyan
  • at the margin von Sarah Hüttner und Sita Scherer (out of Screening)
  • Auftauchen von Annika Nesheim (out of Screening)

PITCH-PRÄSENTATIONEN AUF DEM 13. EMPFANG DER FILMHOCHSCHULEN

Dienstag, 25.02., Veranstaltungsbeginn ab 10 Uhr, Landesvertretung Nordrhein-Westfalen,Hiroshimastraße 12-16, 10785 Berlin. Einlass nur für Berechtigte / Karteninhaber

Aus dem Studiengang Motion Pictures der HOCHSCHULE DARMSTADT die Pitchings:

  • LOST AND FOUND von Lukas Liedig,
  • SOMETIME SOMEWHERE von Shaho Nemati
  • ZHORA - AFGHAN WOMEN’S ORCHESTRA von Sekander Sharifi

Downloads

Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up