close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer@hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Clara Podlesnigg (montags und dienstags) – podlesnigg@hfmakademie.de
Klaus Schüller (montags und donnerstags) – schueller@hfmakademie.de
Mariana Schneider (dienstags und mittwochs) – info@hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (donnerstags) – dobrotka@hfmakademie.de

Projekt

Das war 'Meet Agnès Godard' - Exklusivgespräch mit Studierenden + Preisverleihung in Marburg

Für Studierende des hFMA-Netzwerkes gab es auch dieses Jahr wieder wieder ein Exklusivgespräch mit dem Preisträger des Marburger Kamerapreises - Preisträgerin dieses Jahr war Agnès Godard (Kamerafrau u.a. von "Zusammen ist man weniger allein", "Liebe das Leben").
Das Exklusiv-Gespräch zwischen Studierenden aus dem hFMA-Netzwerk und der Kamerafrau Agnès Godard fand statt im Rahmen der...

Mehr erfahren

Für Studierende des hFMA-Netzwerkes gab es auch dieses Jahr wieder wieder ein Exklusivgespräch mit dem Preisträger des Marburger Kamerapreises - Preisträgerin dieses Jahr war Agnès Godard (Kamerafrau u.a. von "Zusammen ist man weniger allein", "Liebe das Leben").

Das Exklusiv-Gespräch zwischen Studierenden aus dem hFMA-Netzwerk und der Kamerafrau Agnès Godard fand statt im Rahmen der Marburger Kameragespräche 2012 (02-03.03.12) am 2.3., von 11:00 -13:00 Uhr im Welcome Hotel Marburg.

Das Gespräch wurde moderiert von Prof. Dr. Malte Hagener (Professor für Medienwissenschaft an der Philipps-Universität Marburg) und fand in französischer Sprache mit Übersetzung statt.

Auszug aus der Begründung der Jury:

Mit Agnès Godard wird eine Kamerafrau ausgezeichnet, die sich in den vergangenen 20 Jahren als eine der prägnantesten, mutigsten und einflussreichsten Bildgestalterinnen im europäischen Film erwiesen hat. Sie zeichnet sich durch ihre vielseitigen, überraschenden Bildschöpfungen im Zusammenspiel mit der Regie aus. (BEAU TRAIVAIL (DER FREMDENLEGIONÄR, 1999;  L’INTRUS (DER FEIND IN MEINEM HERZEN, 2004). Agnès Godard arbeitet mit zahlreichen Persönlichkeiten des europäischen Kinos wie Claire Denis, Agnès Varda, Alain Resnais, Wim Wenders,  André Techiné, u.v.a. zusammen. Mehr über Agnès Godard hier.

Downloads

Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up