close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Anne-Kristin Feustel (dienstags und donnerstags) – feustel(at)hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (montags und dienstags) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (montags und donnerstags) – schimmer(at)hfmakademie.de

News

BFFS-Panel „A Path Forward - Wie Genderbalance und Diversität Hand in Hand gelingen"

Der Bundesverband Schauspiel e.V. (BFFS) lädt zu seiner Veranstaltung „A Path Forward – Wie Genderbalance und Diversität Hand in Hand gelingen“ am 21.09.2021 um 18:30 Uhr per Livestream ein und stellt sich dabei drängenden Zukunftsfragen der Film- und Fernsehbranche.

Wie kann die Filmbranche divers gestaltet werden? Was braucht es, um die Chancenverteilung gerecht zu gestalten? Auf diese...

Mehr erfahren

Der Bundesverband Schauspiel e.V. (BFFS) lädt zu seiner Veranstaltung „A Path Forward – Wie Genderbalance und Diversität Hand in Hand gelingen“ am 21.09.2021 um 18:30 Uhr per Livestream ein und stellt sich dabei drängenden Zukunftsfragen der Film- und Fernsehbranche.

Wie kann die Filmbranche divers gestaltet werden? Was braucht es, um die Chancenverteilung gerecht zu gestalten? Auf diese wichtigen Fragen gilt es eine Antwort zu finden. Wir alle sind aufgefordert, die immer lauter werdenden Stimmen nach mehr Teilhabe und Sichtbarkeit von Frauen und derzeit marginalisierten Gruppen zu hören und gewohnte Wege kritisch zu überprüfen.

Wie viele Unternehmen und Institutionen der Filmbranche stellt sich auch der Bundesverband Schauspiel der Frage, wie ein neues Bewusstsein bei den Kreativen, die in den unterschiedlichsten Positionen der Institutionen und der verschiedenen Gewerke arbeiten, entstehen kann? Auf welche Methoden und Ressourcen berufen wir uns? An welchen Best Practice Beispielen können wir uns orientieren? Und wie kann die Arbeit für mehr Gleichberechtigung von Frauen und mehr Beteiligung und Sichtbarkeit von derzeit marginalisierten Gruppen Hand in Hand gelingen?

Alle Informationen zur Veranstaltung und dem Livestream gibt es auf der Website.

Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up