close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns Montags bis Freitags von 10 bis 16:30 Uhr.

kommiss. Geschäftsführung
Lara Nahrwold (montags bis freitags) – nahrwold(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (montags bis donnerstags) – schimmer(at)hfmakademie.de

Termin

The Global Composition 2018. Conference on sound, ecology, and media culture

Vom 4.-7.10.2018 findet auf dem Mediencampus Dieburg der Hochschule Darmstadt die internationale World Soundscape-Konferenz „The Global Composition 2018. Conference on sound, ecology, and media culture“ statt.

Veranstalter der Konferenz ist das Forschungszentrum Digitale Kommunikation und Medieninnovation DKMI  der Hochschule Darmstadt in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Media,...

Mehr erfahren

Vom 4.-7.10.2018 findet auf dem Mediencampus Dieburg der Hochschule Darmstadt die internationale World Soundscape-Konferenz „The Global Composition 2018. Conference on sound, ecology, and media culture“ statt.

Veranstalter der Konferenz ist das Forschungszentrum Digitale Kommunikation und Medieninnovation DKMI  der Hochschule Darmstadt in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Media, Masterstudiengang International Media Cultural Work.

Die transdisziplinäre, englischsprachige Fachkonferenz befasst sich mit den Voraussetzungen, dem Stellenwert und der Vermittlung des Hörens und Zuhörens als einer grundlegenden Kulturtechnik in Kunst, Alltag und Medien sowie der kritischen Auseinandersetzung mit der akustischen Umwelt. Erwartet werden rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die im Rahmen der Konferenz ihre wissenschaftlichen und/oder künstlerischen Positionen zur Diskussion stellen werden.

Die Keynote-Vorträge der Konferenz thematisieren genderkritisch akustische Stereotypen in Gamesoundtracks (Prof. Milena Droumeva, Vancouver), die Auswirkungen von Lärm auf die kognitive Entwicklung von Kindern (Prof. Maria Klatte, Kaiserslautern) sowie den Zusammenhang zwischen dem Klangreichtum von Biotopen und einer in der Gesellschaft verankerten Hörkultur (Walter Tilgner, Allensbach).

Keynote-Workshops von internationalen Koryphäen wie der Komponistin Hildegard Westerkamp (Vancouver, Kanada), dem Audiomedia-Künstler Eric Leonardson (Chicago, USA) und der Hörpädagogin Ioanna Etmektsoglou (Korfu, Griechenland) geben eine praktische Einführung in verschiedenartige Methoden und Kulturen der auditiven Wahrnehmung. Die Keynote-Workshops werden in Zusammenarbeit mit der Frankfurt University of Applied Sciences (FB Soziale Arbeit & Gesundheit) im Rahmen der Hessischen Film- und Medienakademie hFMA durchgeführt.

Am 3. Oktober 2018 startet im Kulturbahnhof Langstadt um 17.00 Uhr mit dem „Präludium“ ein künstlerisches Vorprogramm zur Konferenz.

Alle Informationen zur Veranstaltung und der Registrierung gibt es auf der Website.

Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up