close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Klaus Schüller (montags und donnerstags) – schueller(at)hfmakademie.de
Sarah Schadt (montags und dienstags) – schadt(at)hfmakademie.de
Anne-Kristin Feustel (dienstags und donnerstags) – feustel(at)hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de

Projekt

Musik für Stummfilme 2020

Zum 12. Mal wurden Kurzfilme, unter anderem aus Hochschulen des hFMA-Netzwerkes, vertont – von Studierenden der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK). 
Bedingt durch die zu dem Zeitpunkt geltenden Kontaktbeschränkungen, fand die Veranstaltung ausschließlich online statt - für alle Interessierten kostenfrei zugänglich! Diese Komponist*innen...

Mehr erfahren

Zum 12. Mal wurden Kurzfilme, unter anderem aus Hochschulen des hFMA-Netzwerkes, vertont – von Studierenden der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK). 

Bedingt durch die zu dem Zeitpunkt geltenden Kontaktbeschränkungen, fand die Veranstaltung ausschließlich online statt - für alle Interessierten kostenfrei zugänglich! 

Diese Komponist*innen vertonten  folgende Filme:

  • Franz Schreiber: Social Sincerity von Tobias Frei (Filmakademie Baden-Württemberg)
  • Charlotte Reitz: Clubbing von Maximilian Auer (Filmakademie Baden-Württemberg)
  • Julian Böttcher: Spores von Christian Komaromi (HfG Offenbach)
  • Johannes Ehinger: Mobile von Verena Fels (Filmakademie Baden-Württemberg)
  • Stefanie Januschko: Frequency Morphogenesis Onni Pohl (Filmakademie Baden-Württemberg)
  • Felix Krell: Frequency Morphogenesis von Onni Pohl (Filmakademie Baden-Württemberg)
  • Vasiliy Antipov: Glorious Games von Isabelle Laue (Hochschule RheinMain)
  • Sebastian Witzel und Elisabeth Tzschentke: The Present von Jacom Frey, Anna Matacz (Filmakademie Baden-Württemberg)
  • Jonas Fischer: Kugelmensch von Harry Besel (Kunsthochschule Kassel)
  • Lioba Brändle: Fickfackerei von Alina Böhmer und Monika Braun (Hochschule RheinMain)
  • zudem gab es Improvisationen zu Fickfackerei, Spores und Kellerkind (von Julia Ocker, Filmakademie Baden-Württemberg).
Studierende des Studiengangs "Sound and Music Production" an der Hochschule Darmstadt dokumentierten die Aufführung in Bild und Ton für den Livestream und stellten die Ton-Aufnahmen anschließend den Filmemacher*innen und Komponist*innen/ Improvisator*innen zur Verfügung.

Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up