close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Anne-Kristin Feustel (dienstags und donnerstags) – feustel(at)hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (montags und dienstags) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (montags und donnerstags) – schimmer(at)hfmakademie.de

Projekt

Digitale Serien, Webserien, Short Form Series und Co.


Von 22.02. bis 26.02.2021 fand der Workshop „Digitale Serien schreiben“ als Kooperation zwischen dem Fachbereich Media/Motion Pictures der Hochschule Darmstadt und dem Gießener Serienfestival „die Seriale“ statt. International erfolgreiche Serienmacher*innen konnten den Teilnehmer*innen in dem fünftägigen, von der hessische Film- und Medienakademie geförderten Workshop die wichtigsten...

Mehr erfahren

Von 22.02. bis 26.02.2021 fand der Workshop „Digitale Serien schreiben“ als Kooperation zwischen dem Fachbereich Media/Motion Pictures der Hochschule Darmstadt und dem Gießener Serienfestival „die Seriale“ statt. International erfolgreiche Serienmacher*innen konnten den Teilnehmer*innen in dem fünftägigen, von der hessische Film- und Medienakademie geförderten Workshop die wichtigsten Bausteine zur Entwicklung einer Webserie näherbringen und sie dabei unterstützen, eine eigene Serie zu entwickeln.

Bewerben konnten sich alle Interessierten aus dem hFMA-Netzwerk, mit ihrer Idee für eine Serie in Form einem kurzen Exposés. Die Entscheidung über die Vergabe der begrenzten Teilnahmeplätze wurde von einer Fachjury vorgenommen. Auf Grund der vielen, kreativen Einreichungen fiel die Entscheidung der Jury nicht leicht. Von Comedy über Coming-of-Age bis hin zu Fantasy waren viele Genres vertreten und auch in den einzelnen Storys zeigten die Bewerber*innen ihren Ideenreichtum. Schlussendlich konnten die 16 Teilnahmeplätze an die besten Einsendungen vergeben werden, wobei zu den Teilnehmer*innen Studierende sowie professionelle Serienschreiber*innen und Autor*innen aus dem Film- und Media-Bereich zählten.

Der Workshop fand unter Leitung und Organisation von Elke Baumann, Fachbereich Media/Motion Pictures an der Hochschule Darmstadt, und Csongor Dobrotka, Initiator des Festivals „die Seriale“ in Gießen, als Onlineformat statt. Begleitet wurde der Workshop von den drei als Gastdozent*innen eingeladenen, international erfolgreichen Serienmacher*innen Rose of Dolls („A Film to Kill For“, Spanien), Pedro Levati („Macaco Films“, Argentinien) und Christian Stadach („Tag & Nacht Media“, Deutschland).

Die Gastdozent*innen referierten nicht nur über die zentralen Elemente des Serienschreibens wie Struktur und Aufbau einer Pilotfolge, World-, Charakter- und Dialogentwicklung sowie Marketing und Finanzierung, sondern berichteten auch von ihren eigenen Projekten und Erfahrungen als Serienmacher*innen. Für die Teilnehmer*innen ergab sich so ein gelungener Mix aus Wissenserwerb und Austausch mit erfahrenen Größen der Branche. In Einzelgesprächen konnten die Teilnehmer*innen zudem mit den Gastdozent*innen persönlich ihre eigene Serienidee besprechen und diese im Laufe des Workshops weiterentwickeln.

Der Höhepunkt der Workshop-Woche war der sogenannte „Pitch“ am letzten Tag, bei dem die entwickelten Serienkonzepte in einer Kurzpräsentation vor den Gastdozent*innen und Mitteilnehmer*innen vorgestellt wurden. Die Teilnehmer*innen übertrafen mit ihren Präsentationen alle Erwartungen und erhielten viel Lob von den Gastdozent*innen.

Im Nachgang des Workshops haben die Teilnehmer*innen nun Zeit, ihre Serien-Konzepte weiter auszuarbeiten. Denn durch ihre erfolgreiche Teilnahme am Workshop haben sie sich ein Freiticket für das im Mai in Gießen stattfindende Serienfestival „die Seriale“ verdient. Dort dürfen sie ihr Serienkonzept in einem öffentlichen Pitch vor der Branche und der dortigen Fachjury und dem Publikum vorstellen - und haben dadurch beste Möglichkeiten, Förderer oder Unterstützer für die Umsetzung ihrer Serienidee zu finden.

Die Referent*innen:


Csongor Dobrotka

Serienproduzent („Number of Silence“), Regisseur, Drehbuchautor, Gründer und Festivaldirektor „die Seriale“ | Dobago Film | Gießen, Deutschland


Christian Stadach

Drehbuchautor, Regisseur, Produzent | Tag & Nacht Media | Darmstadt, Deutschland


Rose of Dolls

Drehbuchautorin, Regisseurin, Produzentin, Festivaldirektorin | A Film To Kill For | Bilbao Seriesland | Bilbao, Spanien/Baskenland


Pedro Levati

Drehbuchautor, Regisseur| Macaco Films | Buenos Aires, Argentinien



Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up