close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Klaus Schüller (montags und donnerstags) – schueller(at)hfmakademie.de
Sarah Schadt (montags und dienstags) – schadt(at)hfmakademie.de
Anne-Kristin Feustel (dienstags und donnerstags) – feustel(at)hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de

News

Event, Vortrag

Ringvorlesung „RESPONSE–ABILITY: Zum verantwortlichen Umgang mit einer komplexen Welt"

Die Hochschule RheinMain veranstaltet in Kooperation mit IMPACT RheinMain die zweite Ausgabe der virtuellen Ringvorlesung "RESPONSE–ABILITY: Zum verantwortlichen Umgang mit einer komplexen Welt". Am 8. und 9. Juli diesmal unter anderem mit Kapitän und Umweltaktivistin Carola Rackete.

Die Hochschulen haben die Verpflichtung, den Studierenden die Entwicklung zu engagierten Bürgerinnen und...

Mehr erfahren

Die Hochschule RheinMain veranstaltet in Kooperation mit IMPACT RheinMain die zweite Ausgabe der virtuellen Ringvorlesung "RESPONSE–ABILITY: Zum verantwortlichen Umgang mit einer komplexen Welt". Am 8. und 9. Juli diesmal unter anderem mit Kapitän und Umweltaktivistin Carola Rackete.

Die Hochschulen haben die Verpflichtung, den Studierenden die Entwicklung zu engagierten Bürgerinnen und Bürgern zu ermöglichen. Dafür sollte ein Studium die jungen Menschen für die großen Herausforderungen der Menschheit sensibilisieren und in ihnen die zentralen moralischen Fragen der Gegenwart wecken: Was kann ich durch mein persönliches und berufliches Engagement zur Lösung all dieser Probleme beitragen? Wie funktioniert sozialer, künstlerischer und politischer Aktivismus? Wie kann ich meine bürgerlichen Rechte und Pflichten am besten wahrnehmen?

Die Ringvorlesung Response-ability setzt sich zum Ziel, einen Dialog mit Personen zu ermöglichen, deren Arbeit an diesen Fragen ausgerichtet ist. Das Spektrum der behandelten Themen reicht von anti-kapitalismuskritischen Strategien, künstlerischen Positionen und der Analyse von Heldenbildern bis zur Verbindung zwischen politischem Aktivismus und der aktuellen Game Culture.

Vorträge:

  • 08.07. | 14:00  LENA ZIYAL \\ Kommunikationsdesignerin & Illustratorin
  • 08.07. | 16:30  KATHRIN RÖGGLA \\ Autorin, Regisseurin und Vizepräsidentin der Akademie der Künste audiovisueller Kommunikation
  • 08.07. | 19:00  CAROLA RACKETE \\ Kapitän und Umweltaktivistin
  • 09.07. | 14:00  PAULINA LORENZ \\ Drehbuchautorin und Produzentin Filmkollektiv Jünglinge
  • 09.07. | 16:30  KITTY KAHANE & SIMONE RAFAEL \\ Illustratorin, Amadeus Antonio Stiftung, Leiterin des Bereichs AAS Digital - Digitale Zivilgesellschaft und Demokratie
  • 09.07. | 19:00  ELKE KRASNY \\ Kuratorin und Stadtforscherin

Alle Informationen und Anmeldemöglichkeiten gibt es auf der Website.

Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up