close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (montags, mittwochs, dienstags) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (montags, mittwochs, donnerstags) – schimmer(at)hfmakademie.de

News

Diskussion

Podiumsdiskussion „Brotlose Kunst“ am 27.08. in Frankfurt

„Ich hab’ Taxi fahren studiert!“ Die Kreativwirtschaft ist in aller Munde, dennoch: In den Mündern der Kunstschaffenden fehlt es meist. Auf dem Weg zur Arbeit Schmunzeln über Street-Art, beim Laufen die perfekte Musik zum Weitermachen und bei lauer Sommerabendluft Kabarett mit Getränk im Park. Kultur macht oft Spaß und manchmal sogar schlauer! Aber was ist uns unsere Kultur wert?
Von...

Mehr erfahren

„Ich hab’ Taxi fahren studiert!“ Die Kreativwirtschaft ist in aller Munde, dennoch: In den Mündern der Kunstschaffenden fehlt es meist. Auf dem Weg zur Arbeit Schmunzeln über Street-Art, beim Laufen die perfekte Musik zum Weitermachen und bei lauer Sommerabendluft Kabarett mit Getränk im Park. Kultur macht oft Spaß und manchmal sogar schlauer! Aber was ist uns unsere Kultur wert?

Von Engagements, die selten so lang sind wie die Zeit, die es dauert um Krankengeld zu erhalten, von Hochschulunterrichtenden, die 15,-€ pro Stunde bekommen und von Ausstellungen, die zwar kein Geld bringen, aber Hoffnung auf solches, während das Materialbudget ein Loch ins Portemonnaie reißt. Vom Applaus allein wird aber niemand satt! Deshalb hat die grüne Bundestagsfraktion ein Maßnahmenpaket zur Verbesserung der sozialen und wirtschaftlichen Lage von Künstlerinnen und Künstlern entwickelt, das Agnes Krumwiede, kulturpolitische Sprecherin der Fraktion mit Kulturschaffenden und Interessierten diskutieren wird.

Was kann Politik tun? Welche Förderung ist sinnvoll? Und: Wie geht das besser? Am Dienstag, den 27.08. diskutieren ab 19.00 Uhr im Theaterhaus Frankfurt (Schützenstrasse 12) hierzu:

  • Impuls: Rita Thies, Kulturdezernentin Wiesbaden a.D.
  • Agnes Krumwiede, Sprecherin für Kulturpolitik der Grünen Bundestagsfraktion
  • Nicole Ahland, bildende Künstlerin
  • Sebastian Popp, Filmproduzent und Geschäftsführer von Luna Park 64
  • Bernd Hesse, Geschäftsführer der Vereinigung soziokultureller Zentren e.V.
  • Maria Wismeth, Geschäftsführerin der Hessischen Filmförderung
  • Moderation: Martina Feldmayer, Sprecherin für Kulturpolitik der Grünen im Hessischen Landtag
Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up