close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Anne-Kristin Feustel (dienstags und donnerstags) – feustel(at)hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (montags und dienstags) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (montags und donnerstags) – schimmer(at)hfmakademie.de

News

Nominiert für den Hessischen Film-und Kinopreis 2021

Wir gratulieren allen Studierenden, Alumni und ehemaligen Hessen Talents zur Nominierung beim 32. Hessischen Film- und Kinpreis!
In der Kategorie HOCHSCHULABSCHLUSSFILM:
Das Nominierungsgeld beträgt jeweils 1.000 Euro. 
Erstmals wurden nun auch in dieser Kategorie – und in der Kategorie Drehbuch – drei Nominierte benannt. Bislang gab es lediglich einen Preis. „Auch eine Nominierung...

Mehr erfahren

Wir gratulieren allen Studierenden, Alumni und ehemaligen Hessen Talents zur Nominierung beim 32. Hessischen Film- und Kinpreis!

In der Kategorie HOCHSCHULABSCHLUSSFILM:

Das Nominierungsgeld beträgt jeweils 1.000 Euro. 

Erstmals wurden nun auch in dieser Kategorie – und in der Kategorie Drehbuch – drei Nominierte benannt. Bislang gab es lediglich einen Preis. „Auch eine Nominierung bedeutet bereits eine Würdigung und wir finden, dass diese Kategorien sie verdienen. Aufmerksamkeit auf die Hochschulfilme zu lenken, dient unserem Ziel einer stärkeren Nachwuchsförderung", erläuterte Ministerin Dorn.

Am 22. Oktober bei der Verleihung des 32. Hessischen Film- und Kinopreises im Capitol in Offenbach (und im Live-Stream) erfahren wir, welcher der drei Filme den Preis als Bester Hochschulabschlussfilm erhält. 


Gratulation auch an Regisseur Aliaksei Paluyan – Alumnus der Kunsthochschule Kassel, aus der Klasse Film und Fernsehen – der u.a. mit seinem beeindruckenden Dokumentarfilm "Courage" überzeugte und dieses Jahr mit dem hessischen Newcomerpreis ausgezeichnet wird! 

Der Newcomerpreis ist mit 7.500 Euro dotiert. Über seine Vergabe entscheidet die Kunst- und Kulturministerin:

„Aliaksei Paluyan, geboren 1989 in Belarus, kam 2012 nach Kassel, um Regie zu studieren, und ist geblieben. Bereits für seinen Kurzfilm ,See der Freude‘ bekam er 2019 den Hessischen Filmpreis für den besten Kurzfilm. Sein aktueller Dokumentarfilm ,Courage‘ dokumentiert den Protest der Menschen in Belarus gegen den Machthaber Lukaschenko. Der zur Berlinale 2021 eingeladene Film gehört zu den mutigsten Filmen, die dort gezeigt wurden. Mit Aliaksei Paluyan als Newcomer wird nicht nur ein vielversprechendes Nachwuchstalent ausgezeichnet, das sich gerade als Regisseur mit Festivalpräsenz in der nationalen und internationalen Filmlandschaft profiliert. Wir zeichnen auch eine bemerkenswerte Persönlichkeit aus“, begründete Ministerin Dorn ihre Auswahl.


Auch Zuniel Kim und Christian Wittmoser sind Alumni der Kunsthochschule Kassel. Ihr Animationsfilm "Der Lokführer" ist in der Kategorie KURZFILM nominiert!

Downloads

Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up