close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Anne-Kristin Feustel (dienstags und donnerstags) – feustel(at)hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (montags und dienstags) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (montags und donnerstags) – schimmer(at)hfmakademie.de

News

Film-Einreichungen für 26. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest

In diesem Jahr oeffnet das Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest vom 10. – 15. November 2009 zum 26. Mal seine Toren und lädt Künstler/innen, Filmemacher/innen, Verleiher/innen, Produktionen, Galerist/innen, Hochschulen und Institutionen ein, sich mit neuen Arbeiten und Projekten fuer die einzelnen Sektionen zu bewerben.

An sechs Festivaltagen werden ca. 230 internationale Dokumentarfilme...

Mehr erfahren

In diesem Jahr oeffnet das Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest vom 10. – 15. November 2009 zum 26. Mal seine Toren und lädt Künstler/innen, Filmemacher/innen, Verleiher/innen, Produktionen, Galerist/innen, Hochschulen und Institutionen ein, sich mit neuen Arbeiten und Projekten fuer die einzelnen Sektionen zu bewerben.


An sechs Festivaltagen werden ca. 230 internationale Dokumentarfilme sowie experimentelle und kuenstlerische Arbeiten aufgefuehrt. Das Festival praesentiert ausserdem Medieninstallationen in der Ausstellung MONITORING, die DokfestLounge mit audiovisuellen Performances und VJ-Kunst und die Fachtagung interfiction in diesem Jahr zum Thema playground : spielplatz ( www.interfiction.org).

Einsendeschluss für Filme ist der 20. Juli 2009.

Einreichformular und Teilnahmebedingungen unter

www.filmladen.de/dokfest

Nach Moeglichkeit bitte das komfortable Online-Einreichformular nutzen.

Preise

/ "Goldener Schluessel" fuer die beste dokumentarische Nachwuchsarbeit (5.000 Euro Preisgeld, gefoerdert von der Stadt Kassel)

/ "Goldener Herkules" fuer eine herausragende nordhessische Produktion (2.500 Euro Preisgeld, gestiftet von der Machbar GmbH)

/ "Golden Cube" fuer die beste Installation der Ausstellung MONITORING (2.500 Euro Preisgeld, gestiftet von der Micromata GmbH)

/ "A38 Produktions-Stipendium": Das Festival vergibt gemeinsam mit Werkleitz - Zentrum für Medienkunst ein Produktions-Stipendium, das mit bis zu 3.000 Euro Unterhalts- sowie max. 1.000 Euro Reisekosten von der Hessischen Landesanstalt fuer privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) und der Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA) gefoerdert und mit Sachleistungen im Wert von bis zu 4.000 Euro unterstuetzt werden kann.


Wir freuen uns auf neueste, aussergewoehnliche und innovative Arbeiten und auf eine erfolgreiche 26. Festivalausgabe!

Beste Gruesse aus Kassel,
das Dokfest-Team

26th Kassel Documentary Film & Video Festival
November 10 - 15, 2009


Kati Michalk / Gerhard Wissner
phone:  +49.561.707 64 21
fax:    +49.561.707 64 41

www.filmladen.de/dokfest
dokfest@filmladen.de

mail:
c/o Filmladen Kassel e.V.
Goethestrasse 31
34119 Kassel
Germany

Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up