close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Anne-Kristin Feustel (dienstags und donnerstags) – feustel(at)hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (montags und dienstags) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (montags und donnerstags) – schimmer(at)hfmakademie.de

News

Workshop / Seminar, Wettbewerb

Call for Entries: WRITERS’ ROOM:LAB für fiktionale Serienentwicklung in München

Das First Movie Program des Bayerischen Filmzentrums initiiert in Kooperation mit dem Seriencamp und mit Unterstützung des Kompetenzteams Kultur- und Kreativwirtschaft und des Kulturreferates der Stadt München, der Hochschule für Fernsehen und Film München und des FilmFernsehFonds Bayern das erste deutsche WRITERS’ ROOM:LAB.

Erfolgreiche internationale Serien entstehen mit Hilfe von...

Mehr erfahren

Das First Movie Program des Bayerischen Filmzentrums initiiert in Kooperation mit dem Seriencamp und mit Unterstützung des Kompetenzteams Kultur- und Kreativwirtschaft und des Kulturreferates der Stadt München, der Hochschule für Fernsehen und Film München und des FilmFernsehFonds Bayern das erste deutsche WRITERS’ ROOM:LAB.

Erfolgreiche internationale Serien entstehen mit Hilfe von „Showrunnern“ in „Writers’ Rooms“, aber nur wenige Autoren/-innen in Deutschland hatten bisher die Möglichkeit in solchen Schreibteams zu arbeiten.

Im WRITERS’ ROOM:LAB werden die ausgewählten Autoren/-innen in drei aufeinander aufbauenden Modulen, und mit Hilfe von renommierten Mentoren durch die Prozesse des Writers’ Room geführt. Dabei werden sie nicht nur Thema, emotionalen Kern, Setting, Figuren, Konflikte etc. für ihr Konzept entwickeln, sondern vor allen Dingen sehr viel schreiben. 

Hinzu kommt zum Abschluss eine Masterclass mit einem internationalen Mentor. Die Ergebnisse werden im Rahmen des Seriencamp im Oktober präsentiert. Geleitet wird das WRITERS’ ROOM:LAB von Astrid Kahmke.

Wer kann sich bewerben:

Bewerben auf einen der 12 Plätze können sich bis zum 7. Juni 2016 Autoren, Studierende und Alumni einschlägiger Studienrichtungen sowie Schreibende mit professionellen Ambitionen, und zwar ausdrücklich ohne eigenen Stoff (der wird im Lab von den Autorenteams selbst erarbeitet). Eine entsprechende Ausbildung, etwa zum Drehbuchautor ist Voraussetzung, Serienerfahrung von Vorteil. Das Lab wird in deutscher Sprache durchgeführt, die Masterclass ist in Englisch.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmer werden bis spätestens 15. Juni benachrichtigt.

Alle Informationen gibt es auf der Website.

Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up