close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Klaus Schüller (montags und donnerstags) – schueller(at)hfmakademie.de
Sarah Schadt (montags und dienstags) – schadt(at)hfmakademie.de
Anne-Kristin Feustel (dienstags und donnerstags) – feustel(at)hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de

News

Film, Wettbewerb

Call for Entries: UNIFIED FILMMAKERS FESTIVAL

2021 startet erstmals das Unified Filmmakers Festival, mit dem FilmemacherInnen auf der ganzen Welt dazu aufgerufen werden sollen, den Veranstaltern ihre Filme zum Thema Corona zu schicken. Dabei interessieren nicht nur die Geschichten in der Krise sondern auch die Visionen für das Leben danach.
Um auf das Festival aufmerksam zu machen und nach Online-Stellung der Filme auf die Filme selber...

Mehr erfahren

2021 startet erstmals das Unified Filmmakers Festival, mit dem FilmemacherInnen auf der ganzen Welt dazu aufgerufen werden sollen, den Veranstaltern ihre Filme zum Thema Corona zu schicken. Dabei interessieren nicht nur die Geschichten in der Krise sondern auch die Visionen für das Leben danach.

Um auf das Festival aufmerksam zu machen und nach Online-Stellung der Filme auf die Filme selber hinweisen zu können, werden zwei Marketing-Kampagnen umgesetzt. Dafür werden ab 01. November jeweils 30 Clips auf allen sozialen Plattformen und über einen Zeitraum von je 3 Monaten weltweit gepostet. Alle 3 Tage gibt es einen neuen Clip auf den sich das Publikum freuen kann. Hinter dem Festival steht das Bayerische Filmzentrum.

Die Spots sollen aus einer abgeschlossenen Geschichte mit einer max. Länge von 45 sek. bestehen, die thematisch im Kontext mit der COVID19 - Pandemie steht. Alle filmischen Genres sollen abgedeckt werden, also Geschichten, die dem Thriller / Horror Genre zuzuordnen sind, genauso wie komische, ernste oder animierte Stories, wie auch dokumentarische Geschichten. Hauptsache sie sind unterhaltsam.

Die Teilnehmer werden bei der Herstellung der Clips nach besten Kräften unterstützt. Allerdings kann für die Herstellung der Clips leider kein Geld gezahlt werden. Alle Informationen gibt es auf der Website.

Downloads

Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up