close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Anne-Kristin Feustel (dienstags und donnerstags) – feustel(at)hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (montags und dienstags) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (montags und donnerstags) – schimmer(at)hfmakademie.de

News

Wettbewerb

Call for Entries: Thomas Strittmatter Preis 2017

Die MFG Filmförderung Baden-Württemberg verleiht bereits zum 19. Mal ihren renommierten Drehbuchpreis. Er wird erstmals von Staatssekretärin Petra Olschowski übergeben, wie immer während der Berlinale in der Vertretung des Landes beim Bund. Verlängerter Bewerbungsschluß: 29. September 2016.

Um den Thomas Strittmatter Preis können sich einzelne Autor*innen oder Teams bewerben. Eingereicht...

Mehr erfahren

Die MFG Filmförderung Baden-Württemberg verleiht bereits zum 19. Mal ihren renommierten Drehbuchpreis. Er wird erstmals von Staatssekretärin Petra Olschowski übergeben, wie immer während der Berlinale in der Vertretung des Landes beim Bund. Verlängerter Bewerbungsschluß: 29. September 2016.

Um den Thomas Strittmatter Preis können sich einzelne Autor*innen oder Teams bewerben. Eingereicht werden können Drehbücher aller Genres für einen abendfüllenden Spielfilm, die in deutscher Sprache verfasst sind, zum Zeitpunkt der Verleihung noch nicht verfilmt sein dürfen und keine Namen oder Copyright-Vermerke vom Verfasser aufzeigen. 

Voraussetzung für eine Bewerbung ist entweder der Wohnsitz des Autors oder die eindeutige Lokalisierung der Handlung in Baden-Württemberg.

Das Preisgeld ist frei verfügbar – wodurch dem Preisträger die bundesweit höchste Prämie für die Erstellung seines ausgezeichneten Drehbuches verliehen wird.

Eine Jury liest die Drehbücher anonym. Die Nominierten werden zur Preisverleihung während der Berlinale eingeladen und erhalten bereits für die Nominierung eine Prämie von 2.500 Euro.

verlängerter Bewerbungsschluss: Donnerstag, 29. September 2016 (Eingang bei der MFG).

Alle Informationen gibt es auf der Website.

Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up