close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Anne-Kristin Feustel (dienstags und donnerstags) – feustel(at)hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (montags und dienstags) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (montags und donnerstags) – schimmer(at)hfmakademie.de

News

Wettbewerb

Call for Entries: Kontext Stadt

Was ist Frankfurt? Wer macht Stadt? Welche Pespektiven gibt es auf die Stadt und welche Positionen zu Frankfurt? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich das historische museum frankfurt. In diesem Sommer fördert das Museum im Rahmen einer neuen Sommertour künstlerische Forschungen mit Bezug zur Stadt Frankfurt.

Den Auftakt der diesjährigen Sommertour von Ende Juni bis Anfang September...

Mehr erfahren

Was ist Frankfurt? Wer macht Stadt? Welche Pespektiven gibt es auf die Stadt und welche Positionen zu Frankfurt? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich das historische museum frankfurt. In diesem Sommer fördert das Museum im Rahmen einer neuen Sommertour künstlerische Forschungen mit Bezug zur Stadt Frankfurt.

Den Auftakt der diesjährigen Sommertour von Ende Juni bis Anfang September bildet ein „Call for Participation", bei dem es um künstlerische Forschungen mit Bezug zur Stadt Frankfurt geht. Gesucht wird die Expertise von Akteuren für Medialität, Subjektivität und Irritation des Städtischen.

Anforderung:

  • Das Format (z.B. Performance, Sound, Film, Bau, Intervention…) ist frei wählbar.
  • Die Aktion wird im Rahmen der Sommertour (Juli und August) im öffentlichen Raum von den Akteuren umgesetzt.
  • Das Frankfurt-Wissen, das bei der Aktion gesammelt und produziert wird, soll in einem kurzen Beitrag für die digitale Frankfurt-Karte im neuen Museum dokumentiert werden.
  • Ein Bezug zu Frankfurt muss klar erkennbar sein.
  • Die Projekte können partizipative Komponenten beinhalten,
     müssen es aber nicht.

Eine Projektskizze des Vorhabens (1 Din A4 Seite) und grobe Budgetplanung soll gesendet werden bis
28. März 2016 an
:
Katharina Böttger
historisches museum frankfurt
katharina.boettger@stadt-frankfurt.de

Alle Informationen gibt es auf der Website und im angefügten PDF.

Downloads

Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up