close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Klaus Schüller (montags und donnerstags) – schueller(at)hfmakademie.de
Sarah Schadt (montags und dienstags) – schadt(at)hfmakademie.de
Anne-Kristin Feustel (dienstags und donnerstags) – feustel(at)hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de

Termin

Stadtwerkstatt Medien Online Workshops

Die StadtWerkstatt Medien — Begegnungen in Dieburgbietet eine Reihe von Online-Workshops, die es Teilnehmenden ermöglicht,digitale Medien als gemeinschaftliches Werkzeug zur kreativen Selbstentfaltungzu entdecken. Die diesjährigen Workshops finden erstmalig auf einem virtuellenDieburger Marktplatz statt, organisiert und kuratiert von Studierenden desMasterstudiengangs „International Media...

Mehr erfahren

Die StadtWerkstatt Medien — Begegnungen in Dieburg bietet eine Reihe von Online-Workshops, die es Teilnehmenden ermöglicht, digitale Medien als gemeinschaftliches Werkzeug zur kreativen Selbstentfaltung zu entdecken. Die diesjährigen Workshops finden erstmalig auf einem virtuellen Dieburger Marktplatz statt, organisiert und kuratiert von Studierenden des Masterstudiengangs „International Media Cultural Work".

Eingeladen sind alle, die Spaß an neuen Erfahrungen, Medien und/oder Kunst und dem Austausch mit Menschen aus Dieburg und der Welt sowie den internationalen Studierenden haben. Vorkenntnisse sind nicht nötig!

Der virtuelle Marktplatz dient als Startpunkt für die Workshops: Hierfür übernehmen die Studierenden die Facebook-Seite der Stadt Dieburg für ein eintägiges Gastspiel. Dieser virtuelle Ort bietet Möglichkeiten für Teilnehmerinnen aus Dieburg und aus aller Welt, unsere Online-Alltagsrealität in einer simulierten Medienumgebung auszuloten und infrage zu stellen.

Aus den Materialien der Workshops wird eine digitale Soziale Skulptur geschaffen, die für das Miteinander der Dieburger Gemeinschaft mit den Interessierten aus aller Welt und den internationalen Studierenden des Mediencampus stehen soll. Die Ausstellung der Medienskulptur wird von Rizwan Virks Publikation „The Simulation Hypothesis" inspiriert und ermutigt dazu kritisch zu reflektieren, wie sich Raumkonzepte, Kultur- und Kunstproduktion durch die Pandemie verändert haben.

Die virtuellen Workshops finden am 23.01.2021 statt, die online Vernissage am 29.01.2021 und die virtuelle Ausstellung am 30.01. und 31.01.2021

Genauere Informationen folgen in Kürze. Einblicke und Updates zu den Projektvorbereitungen liefern die Studierenden auf Facebook und Instagram.


Online
Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up