close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Anne-Kristin Feustel (dienstags und donnerstags) – feustel(at)hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (montags und dienstags) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (montags und donnerstags) – schimmer(at)hfmakademie.de

Termin

'Meet Agnès Godard' - Exklusivgespräch mit der Kamerafrau für Studierende

Für Studierende des hFMA-Netzwerkes gibt es wieder ein Exklusivgespräch mit der Preisträgerin des Marburger Kamerapreises 2012: Agnès Godard (Kamerafrau u.a. von "Zusammen ist man weniger allein", "Liebe das Leben").
 Termin: Freitag 2.3., 11:00 -13:00 Uhr im Welcome Hotel Marburg
(Anfahrtsbeschreibung siehe pdf unten zum Download)
Das Gespräch findet in französischer...

Mehr erfahren

Für Studierende des hFMA-Netzwerkes gibt es wieder ein Exklusivgespräch mit der Preisträgerin des Marburger Kamerapreises 2012: Agnès Godard (Kamerafrau u.a. von "Zusammen ist man weniger allein", "Liebe das Leben").

 Termin: Freitag 2.3., 11:00 -13:00 Uhr im Welcome Hotel Marburg
(Anfahrtsbeschreibung siehe pdf unten zum Download)

Das Gespräch findet in französischer Sprache mit Übersetzung statt.

Wer kommen möchte
    •    meldet sich an bei: info[at]hfmakademie.de
    •    das RMV-Semesterticket gilt bis und in Marburg
    •    Exklusivgespräch, Filmreihen, Gespräche, Vorträge und Einladung zur festlichen Preisverleihung mit anschließendem Empfang + Buffet am Freitag-Abend, 2.3.2012.

Von den Studierenden zu bezahlen wäre dann lediglich der Eintritt: 10 € für 2 Tage hochkarätiges Programm - Filmreihen, Gespräche und Vorträge in den Marburger Filmkunsttheatern (gegen Vorlage des Studentenausweises). Die Marburger Kameragespräche sind keine 0815-Nice-to-be-here-Speeches, sondern Analysen- und Erfahrungsberichte in launiger Dialogform. Sie werden qualifiziert geführt von Medienwissenschaftlern der Uni Marburg, u.a. von Prof. Dr. Malte Hagener.

Das detaillierte Filmprogramm zu den 14.Marburger Kameragesprächen ist hier einsehbar bzw. unten als pdf downloadbar.
 

Mit Agnès Godard wird eine Kamerafrau ausgezeichnet, die sich in den vergangenen 20 Jahren als eine der prägnantesten, mutigsten und einflussreichsten Bildgestalterinnen im europäischen Film erwiesen hat. Sie zeichnet sich durch ihre vielseitigen, überraschenden Bildschöpfungen im Zusammenspiel mit der Regie aus. (BEAU TRAIVAIL (DER FREMDENLEGIONÄR, 1999;  L’INTRUS (DER FEIND IN MEINEM HERZEN, 2004). Agnès Godard arbeitet mit zahlreichen Persönlichkeiten des europäischen Kinos wie Claire Denis, Agnès Varda, Alain Resnais, Wim Wenders,  André Techiné, u.v.a. zusammen. Mehr über Agnès Godard hier.

Downloads

Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up