close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (montags, mittwochs, dienstags) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (montags, mittwochs, donnerstags) – schimmer(at)hfmakademie.de

Termin

Lecture & Film: Die Unterschiede von Something Different

Something Different stellt die Geschichte von Vera, einer fiktionalen Hausfrau, und von Eva, einer Olympiasiegerin im Bodenturnen, gespielt von der Spitzensportlerin Eva Bosáková, einander gegenüber. 
Es handelt sich um Věra Chytilovás ersten Langspielfilm und in vielerlei Hinsicht um einen bahnbrechenden Film im Kontext des tschechischen und osteuropäischen Kinos. Es war einer der ersten...

Mehr erfahren

Something Different stellt die Geschichte von Vera, einer fiktionalen Hausfrau, und von Eva, einer Olympiasiegerin im Bodenturnen, gespielt von der Spitzensportlerin Eva Bosáková, einander gegenüber. 

Es handelt sich um Věra Chytilovás ersten Langspielfilm und in vielerlei Hinsicht um einen bahnbrechenden Film im Kontext des tschechischen und osteuropäischen Kinos. Es war einer der ersten Filme der tschechischen neuen Welle, einer der ersten Filme von einer Frau in Osteuropa, und eine der originellsten Kombinationen von dokumentarischen Techniken und fiktionalem Erzählen. Der Film bietet auch einen exzellenten Einstieg in Chytilovás Werk, insofern hier viel Motive schon angelegt sind, die später in ihren bekannteren Filmen wieder auftauchen.

Ewa Mazierska ist Professorin für Filmwissenschaft. Sie ist die Autorin und Herausgeberin von mehr als dreißig Büchern über Film und Popmusik.


Filmprogramm:

O něčem jiném (Something Different), CSSR 1963, 35mm, 85 min.


Termin & Ort:

Donnerstag 07. Juli, 20:15 Uhr

Deutsches Filminstitut & Filmmuseum e.V.

Kino des DFF, Kino (Frankfurt am Main)

Alle Informationen gibt es auf der Website.

Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up