close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (montags, mittwochs, dienstags) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (montags, mittwochs, donnerstags) – schimmer(at)hfmakademie.de

Termin

Frankfurter Mediengespräche: Hass im Netz: Das Bild als Waffe?

Der Begriff "Medien" hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Die herkömmliche Einteilung in Print- und elektronische Medien ist nicht mehr aussagekräftig. Gedruckte Zeitungen haben online-Ausgaben, Rundfunksendungen sind elektronisch nachlesbar, Datenautobahnen sind Nachrichten- und Informationsträger geworden.

Dieser Vielfalt wird im Rahmen der Frankfurter Mediengesprächen Rechnung...

Mehr erfahren

Der Begriff "Medien" hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Die herkömmliche Einteilung in Print- und elektronische Medien ist nicht mehr aussagekräftig. Gedruckte Zeitungen haben online-Ausgaben, Rundfunksendungen sind elektronisch nachlesbar, Datenautobahnen sind Nachrichten- und Informationsträger geworden.

Dieser Vielfalt wird im Rahmen der Frankfurter Mediengesprächen Rechnung getragen: Von der IT-Wirtschaft über Gruppenspezifische Medieninhalte bis hin zu diversen Formen der journalistischen Arbeit werden vier Mal im Jahr in Frankfurt aktuelle und brisante Themen aufgegriffen und  mit Experten, dem Fachpublikum und der interessierten Öffentlichkeit diskutiert.

Die digitalen Hasskampagnen gegen Flüchtligne, Politikerinnen und Politiker sowie gegen Andersdenkende, die vielfach über Bilder kommuniziert werden, lösen zunehmend Besorgnis aus. Wird das Internet zum „A-sozialen Netz“, in dem Gewalt dominiert?

Termin und Ort:

25.02.2016, 19-21 Uhr
Spenerhaus, Hotel- und Tagungszentrum am Dominikaner Kloster
Dominikanergasse 5
60311 Frankfurt

In dem Vortrag wird gezeigt, wie diese Entwicklungen entstanden sind und wie sie in Bezug auf die aktuelle Situation einzuschätzen sind.

Prof. Dr. Caja Thimm ist seit 2000 Professorin an der Universität Bonn im Fach Medienwissenschaft und war dort von 2005 bis 2008 Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Kommunikationswissenschaften. Als Gastprofessorin war Caja Thimm an verschiedenen Universitäten tätig, so an der University of California in Santa Barbara, an der sie 2005 den „Faculty Award for Graduate Teaching“ erhielt, sowie an der University of Wales in Cardiff und der University of Liverpool sowie der Université de Bourgogne (Dijon). Ihre Forschungsschwerpunkte liegen auf den Gebieten der Onlinekommunikation, besonders im Bereich Social Media.

Anmeldemöglichkeiten gibt es auf der Website.

Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up