close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Anne-Kristin Feustel (dienstags und donnerstags) – feustel(at)hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (montags und dienstags) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (montags und donnerstags) – schimmer(at)hfmakademie.de

Termin

4 kostenfreie Plätze für Studierende des hFMA-Netzwerkes für Doku-Seminar mit Thomas Frickel!



 
... Die Workshopplätze sind mittlerweile vergeben ...


Dokumentarfilmproduktion von A bis Z
die hFMA vergibt 4 Workshopplätze im Wert von je 180 € an 4 Studierende aus dem hFMA-Netzwerk (first come, first serve)

Termin: Samstag, 11.12. um 10.00 Uhr bis ca. 21.00 Uhr & Sonntag, 12.12. von 10.00 bis ca 18.00 Uhr. (Achtung, dies sind die akutellen Zeiten! Abweichend von der Filmhaus...

Mehr erfahren

 
... Die Workshopplätze sind mittlerweile vergeben ...

Dokumentarfilmproduktion von A bis Z

die hFMA vergibt 4 Workshopplätze im Wert von je 180 € an 4 Studierende aus dem hFMA-Netzwerk (first come, first serve)


Termin: Samstag, 11.12. um 10.00 Uhr bis ca. 21.00 Uhr & Sonntag, 12.12. von 10.00 bis ca 18.00 Uhr. (Achtung, dies sind die akutellen Zeiten! Abweichend von der Filmhaus Website!)


Ort: Filmhaus Frankfurt, Ostbahnhofstr.15 (U-Bhf Ostbahnhof) in Frankfurt a.M.

Leitung: Thomas Frickel *

Drehgenehmigung
O-Ton
Kalkulation
Untertitelung
Montage
Eigenanteil
Nicht-gewerbliche Auswertung
Treatment
Archivmaterial
Referenzfilmförderung
Festivals
Ideenklau
Ländereffekt
Musikrechte
 
Eine zugegebenermaßen etwas prosaische Möglichkeit, das Wort Dokumentarfilm zu buchstabieren. Wer sich als Autor oder Regisseur oder gar als Produzent in der immer komplizierter werdenden Welt der Film- und Fernsehproduktion zurechtfinden will, sollte mehr als eine Schreibweise beherrschen.
Vom Abschluß der Ausfallversicherung bis zur Einlagerung des Films im Zentralarchiv macht das Seminar mit den verschiedenen Schritten der Dokumentarfilmproduktion von der Projektentwicklung über die Finanzierung bis zur Verwertung bekannt. Die Seminarteilnehmer bestimmen dabei interaktiv, welche Schwerpunkte gesetzt werden, denn natürlich läßt sich das Filmemachen nicht an einem Wochenende erlernen...



Anmeldung für das Seminar (Stichwort: "hFMA" und Nennung der Hochschule) über info@filmhaus-frankfurt.de

 ... Die Workshopplätze sind mittlerweile vergeben ...

* Thomas Frickel fungiert neben seiner Tätigkeit als Autor, Regisseur und Produzent als geschäftsführender Vorstand der AG Dokumentarfilm. Er arbeitet für Film, Fernsehen und Kino, wo im Jahr 2003 sein Film "Goethe Light" zu sehen war.

Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up