close

Contact

Hessen Film and Media Academy (hFMA)
address: Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.Fl
63065 Offenbach am Main
Germany

please find driving directions here

You can reach us from Monday to Thursday 10am - 4:30pm

Employees:
Csongor Dobrotka (Wednesday) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (Tuesday to Thursday) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (Monday to Wednesday) – schimmer(at)hfmakademie.de

  • All
  • Public
  • Students
  • Year All 2024 2023 2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009
  • News

    Workshop / Seminar, Competition

    SCRIPT PITCH 2013 | INTERNATIONAL CALL FOR ENTRIES

    We’re looking for captivating screenplays and pitches for short films that blow us away! Win an award of € 1000 from 25 *MEDIA GROUP in this international competition for original scripts and convincing deliveries. Script Pitch contestants will have 3 minutes to present their ideas to a jury of film, TV and scriptwriting professionals. Directly after each pitch, participants will be...

    Read more

    We’re looking for captivating screenplays and pitches for short films that blow us away! Win an award of € 1000 from 25 *MEDIA GROUP in this international competition for original scripts and convincing deliveries. Script Pitch contestants will have 3 minutes to present their ideas to a jury of film, TV and scriptwriting professionals. Directly after each pitch, participants will be given a brief individual appraisal by the international jury. A Meet & Greet for competitors and the audience will be held afterwards, to maximize the interlinking of creative and industry professionals in an open forum.

    APPLICATION DEADLINE: 01 October 2013

    For further information see: 

    http://www.interfilm.de/en/festival2013/interfilm-forum/script-pitch.html


    Film, Competition

    Call for Entries: Hessisches JugendMedienFestival visionale 2013


    Einsendeschluss: 13. September 2013
    Die visionale 2013 findet dieses Jahr vom 29. November bis 01. Dezember wieder in Frankfurt statt. Das größte hessische Jugendmedienfestival zeigt im Gallus Theater drei Tage lang Filme und Medienproduktionen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

    Alle Genres sind erwünscht.

    Der Sonderwettbewerb läuft dieses Jahr unter dem Titel absolut fremd –...

    Read more

    Einsendeschluss: 13. September 2013

    Die visionale 2013 findet dieses Jahr vom 29. November bis 01. Dezember wieder in Frankfurt statt. Das größte hessische Jugendmedienfestival zeigt im Gallus Theater drei Tage lang Filme und Medienproduktionen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

    Alle Genres sind erwünscht.

    Der Sonderwettbewerb läuft dieses Jahr unter dem Titel absolut fremd – Kinder und Jugendliche sind aufgerufen, zu diesem Thema eine Medienproduktion einzureichen.
    mitmachen kann
    wer nicht älter als 27 Jahre ist
    wer in Hessen wohnt, arbeitet oder studiert

    zugelassen sind
    Produktionen aus den Jahren 2012 und 2013
    Filme mit maximal 20 Minuten Länge

    gewinnen
    Die visionale vergibt Preise im Gesamtwert von 5.000 Euro.
    Die Filme und Medienprodukte werden von der Jury in vier Kategorien bewertet:

    0 – 14 Jahre, 15 – 19 Jahre, 20 – 27 Jahre, Young Professionals.
    Im Sonderwettbewerb "absolut fremd" gibt es Preise der Hessischen Landeszentrale für Politische Bildung zu gewinnen.
    Weitere Preise sind Seminare im Filmhaus Frankfurt.

    Produktionen können bis zum 13. September 2013 im Festivalbüro eingereicht werden:

    Festivalbüro visionale
    c/o Medienzentrum Frankfurt
    Ostbahnhofstr. 15, 60314 Frankfurt



    Weitere Informationen zur Anmeldung gibt es auf der Webseite:

    www.visionale-hessen.de

    Downloads

    Competition

    Call for Entries: Nachwuchspreis Neue Medien 2013

    Der Nachwuchspreis Neue Medien wurde 2012 von den Agenturen Social Media Aachen und WESTWERK ins Leben gerufen, um talentierte Nachwuchskräfte zu unterstützen und zu fördern.
    Die Ausschreibung richtet sich weiterhin an Studierende der Bereiche Design, Medien, Entwicklung und Kommunikation, die ihr Können in einem deutschlandweiten Wettbewerb unter Beweis stellen wollen. Ob Webseiten, Apps,...

    Read more

    Der Nachwuchspreis Neue Medien wurde 2012 von den Agenturen Social Media Aachen und WESTWERK ins Leben gerufen, um talentierte Nachwuchskräfte zu unterstützen und zu fördern.

    Die Ausschreibung richtet sich weiterhin an Studierende der Bereiche Design, Medien, Entwicklung und Kommunikation, die ihr Können in einem deutschlandweiten Wettbewerb unter Beweis stellen wollen. Ob Webseiten, Apps, Games, Crossmedia-Strategien, Online-Kampagnen oder gar ein eigenes soziales Netzwerk: Gefragt sind originelle Konzepte, Strategien, Kampagnen und/oder gelungene (Abschluss-) Arbeiten.

    Eine interdisziplinäre Jury wird die Einreichungen vertrauensvoll behandeln, fachkundig bewerten und drei Gewinner küren. Die Sieger und ihre Arbeiten werden auf der Aachener New Media Night vorgestellt und mit einem Preisgeld von insgesamt 1.111 Euro prämiert.

    Bewerbungszeitraum: 01.08.2013 - 15.09.2013

    Alle Informationen gibt es auf der Website.

    Competition

    Call for Entries: Zukunftspreis Kommunikation

    Alle Studierenden sind aufgerufen, sich an dem Wettbewerb „Zukunftspreis Kommunikation" zu beteiligen und ihre Ideen und Vorstellungen zukünftiger Kommunikationsmöglichkeiten zu präsentieren.
    „Erfinden, entwicklen, zeichnen, bauen, programmieren oder visualisieren Sie Ihre Vorstellungen der Kommunikation in der Zukunft."
    Wichtig: Jede Einreichung und jeglicher damit verbundener Inhalt bleiben...

    Read more

    Alle Studierenden sind aufgerufen, sich an dem Wettbewerb „Zukunftspreis Kommunikation" zu beteiligen und ihre Ideen und Vorstellungen zukünftiger Kommunikationsmöglichkeiten zu präsentieren.

    „Erfinden, entwicklen, zeichnen, bauen, programmieren oder visualisieren Sie Ihre Vorstellungen der Kommunikation in der Zukunft."

    Wichtig: Jede Einreichung und jeglicher damit verbundener Inhalt bleiben zu jeder Zeit Eigentum des Urhebers!

    Aktueller Preisgeldticker: 13.000,- Euro
    Bewerbungsfrist: 15.09.2013 

    Alle Informationen gibt es auf der Website.

    Competition

    Call for Entries: GOstralia!-GOzealand Filmstipendium

    GOstralia!-GOzealand bietet mit der University of Canterbury in Christchurch die einmalige Gelegenheit, ein Study-Abroad Filmstipendium zu gewinnen. Studienbeginn ist Februar 2014 oder auch wahlweise Juli 2014. Das Stipendium deckt dabei 5.000 NZ$ der Studiengebühren in Höhe von 12.010 NZ$ ab.
    „Und so einfach geht´s: Gestaltet werden soll ein eigener Kurzfilm und der zeigt, warum gerade der...

    Read more

    GOstralia!-GOzealand bietet mit der University of Canterbury in Christchurch die einmalige Gelegenheit, ein Study-Abroad Filmstipendium zu gewinnen. Studienbeginn ist Februar 2014 oder auch wahlweise Juli 2014. Das Stipendium deckt dabei 5.000 NZ$ der Studiengebühren in Höhe von 12.010 NZ$ ab.

    „Und so einfach geht´s: Gestaltet werden soll ein eigener Kurzfilm und der zeigt, warum gerade der Teilnehmer ein Semester an der Univesity of Canterbury studieren möchte. Mitmachen kann jeder, denn das leistungsunabhängige Stipendium wird nicht nach erbrachter Leistung sondern nach Kreativität und Ideenreichtum vergeben. Die Wahl des besten Filmes geschieht über die Facebookseite. Ab dem 20. Dezember 2013 werden die Videos online gestellt und dann kann es losgehen.

    Gelangt das Video unter die besten drei, ist der Teilnehmer nah dran, von einem Expertengremium als Gewinner gekürt zu werden und seiner persönlichen Auslandserfahrung Down Under steht nicht mehr viel im Weg!"

    Bewerbungsfrist: 25.11.2013 

    Alle Informationen gibt es auf der Website.

    Podiumsdiskussion „Brotlose Kunst“ am 27.08. in Frankfurt

    „Ich hab’ Taxi fahren studiert!“ Die Kreativwirtschaft ist in aller Munde, dennoch: In den Mündern der Kunstschaffenden fehlt es meist. Auf dem Weg zur Arbeit Schmunzeln über Street-Art, beim Laufen die perfekte Musik zum Weitermachen und bei lauer Sommerabendluft Kabarett mit Getränk im Park. Kultur macht oft Spaß und manchmal sogar schlauer! Aber was ist uns unsere Kultur wert?
    Von...

    Read more

    „Ich hab’ Taxi fahren studiert!“ Die Kreativwirtschaft ist in aller Munde, dennoch: In den Mündern der Kunstschaffenden fehlt es meist. Auf dem Weg zur Arbeit Schmunzeln über Street-Art, beim Laufen die perfekte Musik zum Weitermachen und bei lauer Sommerabendluft Kabarett mit Getränk im Park. Kultur macht oft Spaß und manchmal sogar schlauer! Aber was ist uns unsere Kultur wert?

    Von Engagements, die selten so lang sind wie die Zeit, die es dauert um Krankengeld zu erhalten, von Hochschulunterrichtenden, die 15,-€ pro Stunde bekommen und von Ausstellungen, die zwar kein Geld bringen, aber Hoffnung auf solches, während das Materialbudget ein Loch ins Portemonnaie reißt. Vom Applaus allein wird aber niemand satt! Deshalb hat die grüne Bundestagsfraktion ein Maßnahmenpaket zur Verbesserung der sozialen und wirtschaftlichen Lage von Künstlerinnen und Künstlern entwickelt, das Agnes Krumwiede, kulturpolitische Sprecherin der Fraktion mit Kulturschaffenden und Interessierten diskutieren wird.

    Was kann Politik tun? Welche Förderung ist sinnvoll? Und: Wie geht das besser? Am Dienstag, den 27.08. diskutieren ab 19.00 Uhr im Theaterhaus Frankfurt (Schützenstrasse 12) hierzu:

    • Impuls: Rita Thies, Kulturdezernentin Wiesbaden a.D.
    • Agnes Krumwiede, Sprecherin für Kulturpolitik der Grünen Bundestagsfraktion
    • Nicole Ahland, bildende Künstlerin
    • Sebastian Popp, Filmproduzent und Geschäftsführer von Luna Park 64
    • Bernd Hesse, Geschäftsführer der Vereinigung soziokultureller Zentren e.V.
    • Maria Wismeth, Geschäftsführerin der Hessischen Filmförderung
    • Moderation: Martina Feldmayer, Sprecherin für Kulturpolitik der Grünen im Hessischen Landtag

    Competition, Studentisch

    Call for Entries: European Talent Competition - SoundTrack_Cologne 10

    SoundTrack_Cologne veranstaltet in 2013 erneut die EUROPEAN TALENT COMPETITION – den Wettbewerb um die beste Vertonung eines Kurzfilms für junge Nachwuchskomponisten und Sounddesigner in den Kategorien WDR FILMSCORE AWARD und SOUNDDESIGN.
    Die eingereichten Soundtracks sollen die Erzählung des Kurzfilms und seiner Bilder bestmöglich unterstützen. Hierfür können Pop-, Jazz-, Elektropopelemente...

    Read more

    SoundTrack_Cologne veranstaltet in 2013 erneut die EUROPEAN TALENT COMPETITION – den Wettbewerb um die beste Vertonung eines Kurzfilms für junge Nachwuchskomponisten und Sounddesigner in den Kategorien WDR FILMSCORE AWARD und SOUNDDESIGN.

    Die eingereichten Soundtracks sollen die Erzählung des Kurzfilms und seiner Bilder bestmöglich unterstützen. Hierfür können Pop-, Jazz-, Elektropopelemente ebenso eingesetzt werden wie orchestrale Scores. Den Bewerbern wird empfohlen, hierfür als Team aus Komponist und Sounddesigner zusammen zu arbeiten; dies ist jedoch keine Bedingung.

    Einsendeschluss für den Wettbewerb ist der 13. Oktober 2013. Teilnahmeberechtigt sind alle Studierenden der Fachbereiche Musik und Ton europäischer Hochschulen sowie junge Kreative bis zu einem Alter von 30 Jahren.

    SoundTrack_Cologne setzt die erfolgreiche Kooperation der letzten neun Jahre mit dem WDR bei der EUROPEAN TALENT COMPETITION fort. Beim WDR FILMSCORE AWARD hat der Sieger auch 2013 wieder die Möglichkeit, einen Tag lang eine eigene Komposition von einer Länge bis zu 7 min mit dem WDR Rundfunkorchester Köln einzuspielen - für viele der Nachwuchskomponisten die erste Möglichkeit, eine filmmusikalische Visitenkarte mit großem Orchester aufzunehmen. Das aufgenommene Stück wird im November 2014 im Rahmen von SoundTrack_Cologne 11 präsentiert. Dieser Preis wird vergeben in Kooperation mit dem WDR und dem WDR Rundfunkorchester Köln.

    Ebenfalls vergeben wird der Preis für das beste SOUNDDESIGN. Der Preis beinhaltet eine Endmischung für einen Kurzfilm mit einer Länge bis zu 45 min im Tonstudio SoundVision Tonstudio GmbH, einschließlich einer Dolby Digital Lizenz. Der vertonte Kurzfilm wird im Rahmen von SoundTrack_Cologne 11 präsentiert. Dieser Preis wird vergeben in Kooperation mit Dolby und SoundVision Tonstudio GmbH.

    Alle Informationen gibt es auf der Website.

    Studentisch

    Studio Hamburg vergibt Stipendien

    Das „Haus der jungen Produzenten“ ist die Nachwuchsinitiative von Studio Hamburg. Junge Unternehmensgründer profitieren vom fachlichen Knowhow und der räumlichen Nähe zum führenden Produktions- und Dienstleistungszentrum für Film und Fernsehen in Deutschland.
    Die 18-monatigen Stipendien reichen von der Bereitstellung der Infrastruktur (das heißt: Räume und Büroausstattung in der Trebitsch-Villa...

    Read more

    Das „Haus der jungen Produzenten“ ist die Nachwuchsinitiative von Studio Hamburg. Junge Unternehmensgründer profitieren vom fachlichen Knowhow und der räumlichen Nähe zum führenden Produktions- und Dienstleistungszentrum für Film und Fernsehen in Deutschland.

    Die 18-monatigen Stipendien reichen von der Bereitstellung der Infrastruktur (das heißt: Räume und Büroausstattung in der Trebitsch-Villa auf dem Studio Hamburg-Gelände), Beratung und Unterstützung bezüglich Verwertung und Distribution bis hin zur Rechts- und Finanzierungsbetreuung und Bereitstellung von Produktionskapazitäten zu Sonderkonditionen. Außerdem gibt es regelmäßige persönliche Treffen mit Branchengrößen und Zugang zu Events und Fachkongressen.

    Bewerben können sich junge Unternehmensgründer, die innovative und qualitativ hochwertige audiovisuelle Inhalte im Bereich Kinofilm, Fernsehfilm, Serienformat, Werbung oder „new media content“ entwickeln und produzieren möchten. Entscheidend ist ein überzeugendes Konzept. Die Bewerber dürfen nicht älter als 35 Jahre sein.

    Bewerbungsschluss ist jeweils der 28. Februar und der 30. September des aktuellen Jahres.

    Alle Informationen und Bewerbungsmöglichkeiten gibt es in den angehängten PDFs und auf der Website.

    Downloads

    Competition

    Call for Entries: Berlinale Talent Campus 2014

    Zum 12. Mal ruft der Berlinale Talent Campus zur Teilnahme auf. 300 aufstrebende Filmemacher aus aller Welt tauschen sich im Theater Hebbel am Ufer mit renommierten Experten aus, teilen Erfahrungen, erweitern ihren Horizont und bauen sich ein internationales Netzwerk auf.
    Produzenten, Regisseure, Schauspieler, Kameraleute, Drehbuchautoren, Cutter, Production Designer, Filmkomponisten, Sound...

    Read more

    Zum 12. Mal ruft der Berlinale Talent Campus zur Teilnahme auf. 300 aufstrebende Filmemacher aus aller Welt tauschen sich im Theater Hebbel am Ufer mit renommierten Experten aus, teilen Erfahrungen, erweitern ihren Horizont und bauen sich ein internationales Netzwerk auf.

    Produzenten, Regisseure, Schauspieler, Kameraleute, Drehbuchautoren, Cutter, Production Designer, Filmkomponisten, Sound Designer und Filmjournalisten aus aller Welt können sich um einen der Plätze bewerben. Darüber hinaus gibt es noch zahlreiche Hands-on Trainingsprogramme: Talent Press, Doc Station, Script Station, Short Film Station, Talent Project Market, Score Competition, Postproduction Studio und vieles mehr.

    Anmeldeschluss: 18. September 2013

    Alle Informationen gibt es auf der Website.

    Competition

    Call for Entries: EUROPEAN SHORT PITCH 2014

    NISI MASA – European Network For Young Cinema is proud to announce the Call for Projects for its 8th edition of EUROPEAN SHORT PITCH.

    EUROPEAN SHORT PITCH is an initiative aimed at promoting European coproduction of short films which combines a scriptwriting workshop in residency, an on-line session and a Coproduction Forum bringing together scriptwriters and industry professionals from all...

    Read more

    NISI MASA – European Network For Young Cinema is proud to announce the Call for Projects for its 8th edition of EUROPEAN SHORT PITCH.

    EUROPEAN SHORT PITCH is an initiative aimed at promoting European coproduction of short films which combines a scriptwriting workshop in residency, an on-line session and a Coproduction Forum bringing together scriptwriters and industry professionals from all over Europe.EUROPEAN SHORT PITCH 2014 will consist of two main events:1.The Scriptwriting Workshop: 7th till 12thJanuary 20142.The Coproduction Forum: 7th till 9thMarch 2014

    NISI MASA is calling for projects from writers, directors and producers (aged between 18-35 years old) with international short film projects in development. Your nationality or country of residence should be one of the member countries of the MEDIA Programme (European Union + Bosnia Herzegovina, Croatia, Iceland, Liechtenstein, Norway and Switzerland). European Short Pitch will also select up to 3 projects from non-member countries of the MEDIA Programme where NISI MASA has a member organisation: Albania, Kosovo, Macedonia, Montenegro, Russia and Ukraine.

    The deadline is 30th September, before midnight!

    All information can be found on the Website.