close

Contact

Hessen Film and Media Academy (hFMA)
address: Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.Fl
63065 Offenbach am Main
Germany

phone +49 (0) 69 830 460 41

please find driving directions here

Managing Director
Anja Henningsmeyer (Monday to Thursday) - a.henningsmeyer@hfmakademie.de

Employees:
Ilka Brosch (Tuesday & Wednesday) - brosch@hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (Friday) - dobrotka@hfmakademie.de
Klaus Schüller (Thursday & Friday) - schueller@hfmakademie.de
Mariana Schneider (Wednesday & Thursday) - info@hfmakademie.de

News

Film, Competition

Call for Entries: LICHTER Filmfest - VR Storytelling Award und Regionaler Lang- und Kurzfilmwettbewerb

Das LICHTER Filmfest Frankfurt International sucht für seine 12. Ausgabe vom 26. bis 31. März 2019 nach neuen Filmproduktionen aus der Rhein-Main-Region und Hessen. Auch der „LICHTER VR Storytelling Award“ geht in eine neue Runde. Ab sofort können Lang- und Kurzfilme sowie 360-Grad-Filme bis zum 15. Januar 2019 eingereicht werden.
Für den regionalen Lang- und Kurzfilm-Wettbewerb sind Werke...

Read more

Das LICHTER Filmfest Frankfurt International sucht für seine 12. Ausgabe vom 26. bis 31. März 2019 nach neuen Filmproduktionen aus der Rhein-Main-Region und Hessen. Auch der „LICHTER VR Storytelling Award“ geht in eine neue Runde. Ab sofort können Lang- und Kurzfilme sowie 360-Grad-Filme bis zum 15. Januar 2019 eingereicht werden.

Für den regionalen Lang- und Kurzfilm-Wettbewerb sind Werke zugelassen, die seit 2018 im Rhein-Main-Gebiet und in Hessen (ko-)produziert oder gedreht wurden, deren FilmemacherInnen in der Region ansässig sind bzw. bei denen maßgebliche (Post- )produktionsschritte dort durchgeführt wurden. Auch Filme, die eine maßgebliche Förderung aus der Region bekommen haben, sind zur Teilnahme aufgerufen. Die Wettbewerbe stehen Filmen aller Genres offen.

Zwei Jurys entscheiden während des Festivals über die Vergabe der mit Geld- und Sachprämien dotierten Preise.

3. LICHTER VR Storytelling Award

Als erstes deutsches Filmfestival startete LICHTER vor zwei Jahren einen Virtual-Reality- Wettbewerb und traf damit den Nerv der Zeit. Nach zahlreichen ausverkauften Vorstellungen ist die VR-Sektion inzwischen zu einem festen Bestandteil des Festivals gereift. RegisseurInnen können fiktionale und dokumentarische Virtual Reality-Filme einreichen. Eine renommierte Fachjury wird im Anschluss fünf Finalisten ausloben. Der Gewinner des mit einem Preisgeld ausgelobten Wettbewerbs wird während des Festivals bekannt gegeben.

Alle Informationen zur Teilnahme gibt es auf der Website.

Downloads

Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up