close

Contact

Hessen Film and Media Academy (hFMA)
address: Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.Fl
63065 Offenbach am Main
Germany

please find driving directions here

You can reach us from Monday to Friday 10am - 4:30pm

Provisional Managing Director
Lara Nahrwold (Monday to Friday) – nahrwold(at)hfmakademie.de

Employees:
Csongor Dobrotka (Wednesday) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (Monday to Thursday) – schimmer(at)hfmakademie.de

Events
(Prof. Jan Peters)

(Students)

Film, Talk, Event, Studentisch

Kassel

15. Hessischer Hochschulfilmtag 2024


Studierende der Hochschule Darmstadt, der Kunsthochschule Kassel, der Hochschule für Gestaltung Offenbach und der Hochschule RheinMain / Wiesbaden stellen dort ihre neuesten Filme einem ausgewählten Fachpublikum, sowie anderen Studierenden vor.
Zu sehen sind Abschluss- und Semesterarbeiten sowie Debütfilme aus den Bereichen Dokumentar-, Experimental-, Animations-,...

Read more

Am 14. November 2024 findet der 15. Hessische Hochschulfilmtag (HHFT) statt.

Studierende der Hochschule Darmstadt, der Kunsthochschule Kassel, der Hochschule für Gestaltung Offenbach und der Hochschule RheinMain / Wiesbaden stellen dort ihre neuesten Filme einem ausgewählten Fachpublikum, sowie anderen Studierenden vor.

Zu sehen sind Abschluss- und Semesterarbeiten sowie Debütfilme aus den Bereichen Dokumentar-, Experimental-, Animations-, und Spielfilm.

Der Hessische Hochschulfilmtag ist eine Plattform, um sich mit Filmemacher*innen anderer Hochschulen zu vernetzen, sich auszutauschen, Vertreter*innen der Film-, Fernseh- und Medienbranche zu treffen und vor allem um Filme zu sehen und zu zeigen.

Der 15. HHFT findet im Rahmen des 41. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofests (12.-17.11.2024 + online bis 24.11.2024), in Kooperation mit der hessischen Film- und Medienakademie (hFMA), dem Kasseler Dokfest und der Kunsthochschule Kassel statt.

Der HHFT ist eine interne Veranstaltung für geladene Fachbesucher*innen und akkreditiere Gäste des Dokfest Kassel, Anmeldung erforderlich (Details zur Anmeldung folgen)

Wir möchten Sie alle bitten, trotz vollen Impf- oder Genesenenschutzes vor der Ankunft beim HHFT einen COVID-19 Antigen-Schnelltest zu machen.


Bis zum 22.07.2024 können Filme aus den hFMA-Hochschulen eingereicht werden - mehr dazu im Call for Entries.


In Kürze können sich interessierte Texter*innen, die Lust haben, Texte für den Katalog zum HHFT zu schreiben, beim HHFT-Team melden. Mehr dazu bald hier.


Auch in diesem Jahr können zukünftige Projekte auf dem HHFT gepitcht und somit dem Fachpublikum des Hessischen Hochschulfilmtags sowie den anderen Studierenden der hessischen Hochschulen und den Professor*innen vorgestellt werden. Mehr dazu bald hier.

Until 2023-11-17 / Friday (Students)

Workshop / Seminar, Talk, Studentisch, Vortrag

Medienprojektzentrum Offener Kanal Kassel & DokfestChannels des Kasseler Dokfests & Zoom

Profis Plaudern Praxis XV / Praxis Dokfest 2023


The event aims to give access to the mystery that is film markets and film festivals and to classify its potential. Speakers from various fields will share their unique assessments of what is happening in a film market, how it works, for whom and when it is worthwhile to participate, and what forms of participation are possible. 
Four short lectures open up different perspectives on film...

Read more

Hybrid: Media Project Center Offener Kanal Kassel & DokfestChannels of Kasseler Dokfest & Zoom

Fr. 17.11. | 11:00 - 17:30 hrs

The Right Film in the Right Spot – Placement, Distribution and Marketing for Film and Media Productions

The event aims to give access to the mystery that is film markets and film festivals and to classify its potential. Speakers from various fields will share their unique assessments of what is happening in a film market, how it works, for whom and when it is worthwhile to participate, and what forms of participation are possible. 

Four short lectures open up different perspectives on film markets and film festivals. Afterwards, individual queries can be addressed in a moderated panel discussion and one-on-one conversations taking place at the media project center Offener Kanal in Kassel or via Zoom.

The lectures and one-on-one conversations are primarily addressed to students from the network of the Hessian Film and Media Academy (hFMA) and the participants of the 14th Hessian University Film Day. Other interested parties are welcome to join as well. The language of the event is German however the one-on-one-conversations can also be in English.


Program schedule:

from 01.11.: pre-recorded interviews available online

FRIDAY 17.11. | 11:00 - 17:30 hrs:

11:00 – 12:30 hrs Presentations of the speakers at the Media Project Center Offener Kanal in Kassel

  • 11:00 hrs Jutta Wille, AG Kurzfilm
  • 11:20 hrs Dascha Petuchow, Plotlessfilm
  • 11:40 hrs Johanna Dathe, European Film Market
  • 12:00 hrs Jakob Zapf, Neopol Film

12:30 hrs Moderated panel discussion at the Media Project Center Offener Kanal in Kassel

14:00 – 16:00 hrs One-on-one conversations on site

16:00 – 17:30 hrs One-on-one conversations via Zoom

Free registrations for one-on-one conversations (on site and online) until 16.11. via Anna Bell: bell@kasselerdokfest.de.

The one-on-one conversations are taking place:

  • in two events as Block I on site and Block II online by appointment via Zoom.
  • A specific project must be suggested with the registration.
  • A short notice participation on site is possible, as long as places are available.

All information regarding the project and the speakers: Profis Plaudern Praxis XV / Praxis Dokfest 2023










Design: Rebecca Scheibke

Downloads

(Students)

Film, Talk, Event, Studentisch

Kassel

14. Hessischer Hochschulfilmtag 2023


Studierende der Hochschule Darmstadt, der Kunsthochschule Kassel, der Hochschule für Gestaltung Offenbach und der Hochschule RheinMain / Wiesbaden stellen dort ihre neuesten Filme einem ausgewählten Fachpublikum, sowie anderen Studierenden vor.
Zu sehen sind Abschluss- und Semesterarbeiten sowie Debütfilme aus den Bereichen Dokumentar-, Experimental-, Animations-,...

Read more

Am 16. November 2023 findet der 14. Hessische Hochschulfilmtag (HHFT) statt.

Studierende der Hochschule Darmstadt, der Kunsthochschule Kassel, der Hochschule für Gestaltung Offenbach und der Hochschule RheinMain / Wiesbaden stellen dort ihre neuesten Filme einem ausgewählten Fachpublikum, sowie anderen Studierenden vor.

Zu sehen sind Abschluss- und Semesterarbeiten sowie Debütfilme aus den Bereichen Dokumentar-, Experimental-, Animations-, und Spielfilm.

Der Hessische Hochschulfilmtag ist eine Plattform, um sich mit Filmemacher*innen anderer Hochschulen zu vernetzen, sich auszutauschen, Vertreter*innen der Film-, Fernseh- und Medienbranche zu treffen und vor allem um Filme zu sehen und zu zeigen.

Der 14. HHFT findet im Rahmen des 40. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofests (14.-19.11.2023 + online bis 26.11.2023), in Kooperation mit der hessischen Film- und Medienakademie (hFMA), dem Kasseler Dokfest und der Kunsthochschule Kassel statt.

Der HHFT ist eine interne Veranstaltung für geladene Fachbesucher*innen und akkreditiere Gäste des Dokfest Kassel, Anmeldung erforderlich (Details zur Anmeldung folgen).


Vom 01.-17.07.2023 können Filme aus den hFMA-Hochschulen eingereicht werden - mehr dazu im Call for Entries

Bis zum 15.08.2023 können sich interessierte Texter*innen, die Lust haben, Texte für den Katalog zum HHFT zu schreiben, beim HHFT-Team melden.

Auch in diesem Jahr konnten zukünftige Projekte auf dem HHFT gepitcht und somit dem Fachpublikum des Hessischen Hochschulfilmtags sowie den anderen Studierenden der hessischen Hochschulen und den Professor*innen vorgestellt werden: Projekt Pitches

(Students)

Workshop / Seminar, Studentisch

Pitch-workshop with Sibylle Kurz: 10.11.23

In 2023 the hFMA offers you pitch workshops by the popular trainer Sibylle Kurz: this time a two day pitch workshop at the Kunsthochschule Kassel. Don't miss this chance!

Advance your project through professional feedback and at the same time expand your personal and professional network by meeting students from the same disciplines. 
Anyone studying film and media,...

Read more

In 2023 the hFMA offers you pitch workshops by the popular trainer Sibylle Kurz: this time a two day pitch workshop at the Kunsthochschule Kassel. Don't miss this chance!

Advance your project through professional feedback and at the same time expand your personal and professional network by meeting students from the same disciplines. 

Anyone studying film and media, planning a play or presentation etc. should not miss this opportunity!

Date:
Friday, 310th November 2023
10 am – 5 pm

Place:
Kunsthochschule Kassel
Menzelstraße 13–15
34121 Kassel

To participate, it is important to bring along your own idea, concept or (theoretical) project in order to work out the next development steps in a practical and concrete way. The goal is to work out the living motive of your project, its strengths and weaknesses and how to present it effectively. With Sibylle Kurz you can practice just that and take home valuable feedback from the trainer and the other participants as well as inspiring tips and tricks.

All film and media students from the network of the Hessian Film and Media Academy can apply. Priority is given to students in their main course of study, final projects and participants who have not yet attended an hFMA pitch workshop.
Here you can see which degree programmes are in the hFMA network.


Workshop Content:

  • Cover letter with motivation to participate in the workshop
  • CV
  • Information on the project (content, status of project development and artistic realisation - max. 2 pages)
    + thematic letter of motivation for the project
  • Optional: Representative KeyArt as cover material
  • Commitment to participate in all dates of the workshop

Studying and working in the arts, culture and media sector means thinking into the future - and then taking the next step: Ideas want to be implemented, new approaches and concepts want to be produced and discovered by an audience. Whether student short films, classic documentaries, games, animations, commercial cinema, cross- and transmedia concepts or experimental video art, dance projects, literature - creativity needs publicity!

As a creative person you are therefore not only constantly busy developing your project, but also making the idea behind it comprehensible to others in order to inspire them. To do this, it's important to formulate your thoughts out loud and tell them to others in order to become clearer to yourself. Whether you call it brainstorming, presentation or pitching... the main thing is to get on with the projects. 


1.) REGISTRATION DEADLINE
Until Monday, 23rd October 2023, via the online form.

2.) PROJECTS DOCUMENTS MUST BE SUBMITTED BY
Until Monday, 23rd October 2023, to the online form.

  • Short summary of the planned project (max. 2 DIN A4 pages)
  • Letter of motivation for the project content: definition of topic and format, artistic realization (max. 2 DIN A4 pages)
  • Letter of motivation for participation in the workshop (e.g. self-assessment of previous pitching/presentation experience as well as expectations for the workshop, max. 1 DIN A4 page)
  • Short CV
  • commitment to participate fully and bindingly in the events

Contact for QUESTIONS:
Lara Nahrwold nahrwold@hfmakademie.de

(Students)

Workshop / Seminar, Talk, Studentisch, Vortrag

Medienprojektzentrum Offener Kanal Kassel / Online

Profis Plaudern Praxis XIV / Praxis Dokfest 2022

Medienprojektzentrum Offener Kanal Kassel & YouTube-Kanal des Kasseler Dokfests & Zoom

(Un)Fair Producing – Film- und Medienproduktion mit ganzheitlichem Ansatz?!
Vier Kurzvorträge greifen das diesjährige Thema (Un)Fair Producing – Film- und Medienproduktion mit ganzheitlichem Ansatz?! auf, um Fragen aus den Bereichen Finanzierbarkeit und Entlohnung in (Low Budget-)...

Read more

Medienprojektzentrum Offener Kanal Kassel & YouTube-Kanal des Kasseler Dokfests & Zoom

FR. 18.11. | 11:00 - 17:30

(Un)Fair Producing – Film- und Medienproduktion mit ganzheitlichem Ansatz?!

Vier Kurzvorträge greifen das diesjährige Thema (Un)Fair Producing – Film- und Medienproduktion mit ganzheitlichem Ansatz?! auf, um Fragen aus den Bereichen Finanzierbarkeit und Entlohnung in (Low Budget-) Produktionen, Diskriminierung vs. Inklusion in der Filmbranche, Green Producing und Nachhaltigkeit als Förderkriterium in der Projektplanung, sowie Priorisierung im Spannungsfeld fairer Produktion zusammen zu denken und Handlungsoptionen aufzuzeigen.

Die Vorträge und Einzelgespräche richten sich vorrangig an Studierende aus dem Netzwerk der hessischen Film- und Medienakademie (hFMA) und an die Teilnehmer*innen des 13. Hessischen Hochschulfilmtages, sie sind aber auch für andere am Thema Interessierte geöffnet.

Profis Plaudern Praxis XIV findet 2022 statt:

Vor Ort:

  • Am Veranstaltungstag eröffnen vier Kurzvorträge unterschiedliche Perspektiven auf die diesjährige Thematik.
  • In einer moderierten Podiumsdiskussion mit anschließenden Einzelgesprächen vor Ort wird auf individuelle Fragen für eigene Projekte eingegangen.

Online:

  • Vorab-Interviews mit den Referent*innen werden ab 01.11.2022 und über den Festivalzeitraum hinaus auf dem YouTube-Kanal des Kasseler Dokfests abrufbar sein
  • Ein Teil der Beratungsgespräche wird online stattfinden.

Sprache: Englisch und Deutsch


Programmablauf:


ab 01.11.: Vorab-Interviews online abrufbar

FREITAG 18.11. | 11:00 - 17:30 Uhr:
11:00 – 12:30 Uhr Vorträge der Referent*innen im Medienprojektzentrum Offener Kanal in Kassel
12:30 Uhr Moderierte Paneldiskussion im Medienprojektzentrum Offener Kanal in Kassel
Pause
14:00 – 16:00 Uhr Einzelgespräche vor Ort
16:00 – 17:30 Uhr Einzelgespräche online via Zoom

Kostenfreie Anmeldung für Einzelgespräche (Präsenz- und Onlinetermine) bis zum 17.11. bei Anna Bell: bell@kasselerdokfest.de.

Alle Infos zum Projekt: Profis Plaudern Praxis XIV / Praxis Dokfest 2022

13. Hessischer Hochschulfilmtag 2022

Am 17. November 2022 findet der 13. Hessische Hochschulfilmtag (HHFT) statt.
Studierende der Hochschule Darmstadt, der Kunsthochschule Kassel, der Hochschule für Gestaltung Offenbach und der Hochschule RheinMain / Wiesbaden stellen dort ihre neuesten Filme einem ausgewählten Fachpublikum, sowie anderen Studierenden vor.
Zu sehen sind Abschluss- und Semesterarbeiten...

Read more

Am 17. November 2022 findet der 13. Hessische Hochschulfilmtag (HHFT) statt.

Studierende der Hochschule Darmstadt, der Kunsthochschule Kassel, der Hochschule für Gestaltung Offenbach und der Hochschule RheinMain / Wiesbaden stellen dort ihre neuesten Filme einem ausgewählten Fachpublikum, sowie anderen Studierenden vor.

Zu sehen sind Abschluss- und Semesterarbeiten sowie Debütfilme aus den Bereichen Dokumentar-, Experimental-, Animations-, und Spielfilm.

Der Hessische Hochschulfilmtag ist eine Plattform, um sich mit Filmemacher*innen anderer Hochschulen zu vernetzen, sich auszutauschen, Vertreter*innen der Film-, Fernseh- und Medienbranche zu treffen und vor allem um Filme zu sehen und zu zeigen.

Der 13. HHFT findet im Rahmen des 39. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofests (15.-20.11.2022 + online bis 27.11.2022), in Kooperation mit der hessischen Film- und Medienakademie (hFMA), dem Kasseler Dokfest und der Kunsthochschule Kassel statt.

Der HHFT ist eine interne Veranstaltung für geladene Fachbesucher*innen und akkreditiere Gäste des Dokfest Kassel, Anmeldung erforderlich: Anmeldeformular HHFT


Vom 01.-18.07. konnten Filme aus den hFMA-Hochschulen eingereicht werden - mehr dazu im Call for Entries

Bis zum 15.08. konnten sich interessierte Texter*innen, die Lust haben, Texte für den Katalog zum HHFT zu schreiben, beim HHFT-Team melden.

Auch in diesem Jahr können zukünftige Projekte auf dem HHFT gepitcht und somit dem Fachpublikum des Hessischen Hochschulfilmtags sowie den anderen Studierenden der hessischen Hochschulen und den Professor*innen vorgestellt werden: Projekt Pitches

Pitch workshop with Sibylle Kurz on October 28th 2022

2022 bietet Euch die hFMA wieder Pitch-Workshops der beliebten Trainerin Sibylle Kurz an: diesmal einen Pitch-Workshop an der Kunsthochschule Kassel. Alle, die im Film- und Medienbereich studieren oder ein Theaterstück etc. planen, sollten sich diese Chance nicht entgehen lassen!

Termin:
Freitag, 28.10.2022
10:00 – 17:00 Uhr
Ort: 
Raumnummer: 0231...

Read more

2022 bietet Euch die hFMA wieder Pitch-Workshops der beliebten Trainerin Sibylle Kurz an: diesmal einen Pitch-Workshop an der Kunsthochschule Kassel. Alle, die im Film- und Medienbereich studieren oder ein Theaterstück etc. planen, sollten sich diese Chance nicht entgehen lassen!

Termin:
Freitag, 28.10.2022
10:00 – 17:00 Uhr

Ort: 
Raumnummer: 0231 (Animation)

Kunsthochschule Kassel
Menzelstraße 13–15
34121 Kassel

Zur Teilnahme ist es wichtig, eine eigene Idee, Konzept oder ein (Theorie-)Projekt mitzubringen, um daran praxisnah und konkret die nächsten Entwicklungsschritte zu erarbeiten. Ziel ist, die Herausarbeitung des lebendigen Motivs Eures Vorhabens, dessen Stärken und Schwächen und wie ihr es effektiv präsentiert. Mit Sibylle Kurz könnt ihr genau das üben und wertvolles Feedback der Trainerin und der anderen Teilnehmer*innen sowie inspirierende Tipps und Tricks mit nach Hause nehmen.

Bewerben können sich alle Film- und Medienstudierende aus dem Netzwerk der hessischen Film- und Medienakademie. Vorrang haben Studierende des Hauptstudiums, Abschlussprojekte sowie Teilnehmer*innen, die bislang noch keinen Pitch-Workshop der hFMA besucht haben.


Workshop-Inhalte:

  • Input zu Eurer Projektentwicklung
  • die Essenz von Stoffen, Themen, und deren emotionalen Effekten beim Publikum
  • unterschiedliche Präsentations-Situationen
  • verbale und non-verbale Kommunikationstechniken und deren Wirkung

Im Kunst-, Kultur-, und Medienbereich zu studieren und zu arbeiten bedeutet in die Zukunft zu denken – und den nächsten Schritt dann auch zu gehen: Ideen wollen umgesetzt, neue Denkansätze und Konzepte wollen produziert und von einem Publikum entdeckt werden. Egal ob studentischer Kurzfilm, klassischer Dokumentarfilm, Games, Animationen, kommerzielles Kino, cross- und transmediale Konzepte oder experimentelle Videokunst - Kreativität braucht Öffentlichkeit!

Als Kreativschaffende*r ist man deshalb nicht nur ständig damit beschäftigt, sein Projekt weiterzuentwickeln, sondern auch die Idee dahinter für andere nachvollziehbar zu machen, um für sie zu begeistern. Dazu ist es wichtig, seine Gedanken laut zu formulieren und anderen zu erzählen, um sich selbst klarer zu werden. Ob man das nun Brainstorming, Präsentation oder Pitching nennt… Hauptsache es geht weiter mit den Projekten. 


ANMELDESCHLUSS 
12.10.2022

ANMELDUNGEN 
bis 12.10. ausschließlich über das Online-Formular:
https://form.jotform.com/220345030775348

EINZUREICHENDE PROJEKTUNTERLAGEN
(alle Dokumente in einem PDF, repräsentabel gestaltet!)
bis Mittwoch, 12.10., über das oben genannte Online-Formular

  • Anschreiben mit Motivation zur Teilnahme am Workshop
  • CV
  • Informationen zum Projekt (Inhalt, Stand der Projektentwicklung und künstlerische Umsetzung – max. 2 Seiten)
    + thematisches Motivationsschreiben zum Projekt
  • Optional: Repräsentatives KeyArt als Titelbildmaterial
  • Die Zusage, an den Terminen in vollem Umfang verbindlich teilzunehmen


*Die Teilnahme ist nur möglich, wenn alle nötigen Unterlagen eingereicht und die Teilnahme an allen Workshop-Tagen zugesichert wurde.

Kontakt für RÜCKFRAGEN:
Lara Nahrwold nahrwold@hfmakademie.de
Tel: 069 830 468 35 (Mo, Di & Mi)

Förderung Festivalteilnahme 2022: Kurzfilmfestival in Clermont-Ferrand

Bereits zum zweiten Mal bietet die hFMA zwei Studierenden aus dem hFMA Netzwerk die Möglichkeit auf eine monetär geförderte Festivalteilnahme. Unterstützt werden jährlich ein Besuch auf dem Kurzfilmfestival Clermont-Ferrand im Januar, und ein Besuch beim Animationsfestival in Annecy im Juni 2022.
Sofern Corona es erlaubt …

Die Teilnehmenden erhalt damit die Gelegenheit Fachpublikum und...

Read more

Bereits zum zweiten Mal bietet die hFMA zwei Studierenden aus dem hFMA Netzwerk die Möglichkeit auf eine monetär geförderte Festivalteilnahme. Unterstützt werden jährlich ein Besuch auf dem Kurzfilmfestival Clermont-Ferrand im Januar, und ein Besuch beim Animationsfestival in Annecy im Juni 2022.
Sofern Corona es erlaubt …

Die Teilnehmenden erhalt damit die Gelegenheit Fachpublikum und Vertreter*innen von Institutionen und Hochschulen persönlich kennenzulernen.

Dabei unterstützen wir die jeweiligen Teilnehmer*innen nicht nur mit einem Anteil der Reise- und Akkreditierungskosten sondern vernetzen sie auch mit der vor Ort anwesenden und aktiven AG Kurzfilm, dem Bundesverband deutscher Kurzfilm als erste Ansprechpartnerin vor Ort. Im Gegenzug berichten die Teilnehmer*innen über ihre Social Media-Kanäle vom Festival.

Wir gratulieren in diesem Jahr Zeno Gries aus der Graduiertenschule für Bewegtbild, Kunsthochschule Kassel, der zum Kurzfilmfestival in Clermont-Ferrand fährt. 

Wir haben Zeno nach seinen Erwartungen gefragt:

"Es ist das erste Mal, dass ich die Möglichkeit haben werde so ein großes Kurzfilmfestival außerhalb von Deutschland zu besuchen und meine Vorfreude ist dementsprechend groß. 
Mit Sicherheit werde ich so viel Zeit wie möglich im Kino verbringen! Über alles andere mache ich mir noch keine Gedanken, das lasse ich auf mich zukommen."

Weitere Informationen zum Kurzfilmfestival in Clermont-Ferrand gibt es auf der Website.

MUSIK FÜR STUMMFILME 2021 Konzert in Kassel

Das Programm Musik für Stummfilme gelangt an drei Abenden mit der neu komponierten und improvisierten Musik in mehreren Konzerten zur Live-Aufführung. 12 verschiedene Kurzfilme werden von Studierenden der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt (HfMDK) unter der Leitung von Prof. Ralph Abelein neu vertont. Die Filme stammen aus den vier filmschaffenden Hochschulen des...

Read more

Das Programm Musik für Stummfilme gelangt an drei Abenden mit der neu komponierten und improvisierten Musik in mehreren Konzerten zur Live-Aufführung. 12 verschiedene Kurzfilme werden von Studierenden der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt (HfMDK) unter der Leitung von Prof. Ralph Abelein neu vertont. Die Filme stammen aus den vier filmschaffenden Hochschulen des hFMA-Netzwerkes.

Termin und Ort:
Samstag, 13.11. von 18:30 bis 22:00 Uhr im Saal der Universität Kassel

Der Einlass für interessiertes Publikum erfolgt nach Reihenfolge des Erscheinens!

Auch aus dem MfS CreativeLab, einer Kooperation zwischen der Kunsthochschule Kassel und dem Institut für Musik der Universität Kassel, gibt es wieder Beiträge. 2019 wurde von Roman Beilharz (Universität Kassel) und Prof. Jan Peters (Kunsthochschule Kassel) das Pilotprojekt im Rahmen von Musik für Stummfilme gestartet, welches den Fokus auf die direkte kreative Zusammenarbeit von Film- und Musikstudierenden legt. Stummfilme mit Musik werden hier gemeinsam von Film- und Musikstudierenden in engem Dialog erschaffen. Da sich die Filmemacher*innen zum Teil sogar selbst an der Live-Vertonung beteiligen, entstehen sowohl experimentell-performative als auch teilimprovisierte Ergebnisse, welche die Künste innovativ miteinander verweben.

Es spielt die Kammerphilharmonie Frankfurt.

Mehr Infos zum Programm gibt es auf unserer Website.

(Public)

Film, Event

Frankfurt & online

MUSIK FÜR STUMMFILME 2021 Konzert in Frankfurt mit Livestream

Das Programm Musik für Stummfilme gelangt an drei Abenden mit der neu komponierten und improvisierten Musik in mehreren Konzerten zur Live-Aufführung. 12 verschiedene Kurzfilme werden von Studierenden der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt (HfMDK) unter der Leitung von Prof. Ralph Abelein neu vertont. Die Filme stammen aus den vier filmschaffenden Hochschulen des...

Read more

Das Programm Musik für Stummfilme gelangt an drei Abenden mit der neu komponierten und improvisierten Musik in mehreren Konzerten zur Live-Aufführung. 12 verschiedene Kurzfilme werden von Studierenden der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt (HfMDK) unter der Leitung von Prof. Ralph Abelein neu vertont. Die Filme stammen aus den vier filmschaffenden Hochschulen des hFMA-Netzwerkes.

Auch aus dem MfS CreativeLab, einer Kooperation zwischen der Kunsthochschule Kassel (Prof. Jan Peters) und dem Institut für Musik der Universität Kassel (Roman Beilharz) gibt es wieder Beiträge. 

Termin und Ort:
Freitag, 12.11. ab 19:30 Uhr im Großen Saal der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt.

Tickets gibt es hier online zum Preis von 8€

Mehr Infos zum Programm gibt es auf unserer Website.

Dieses Konzert wird auch live gestreamt auf https://www.youtube.com/watch?v=a0zBswdXjAc

Es spielt die Kammerphilharmonie Frankfurt.