close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Anne-Kristin Feustel (dienstags und donnerstags) – feustel(at)hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (montags und dienstags) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (montags und donnerstags) – schimmer(at)hfmakademie.de

  • Alle
  • Öffentlich
  • Studentisch
  • Jahr: 2015 Alle 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009
  • Monat Alle Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
  • News

    Film, Wettbewerb

    Call for Entries: Sehsüchte 2015

    Sehsüchte – das größte internationale Studentenfilmfestival Europas
    Noch bis zum 23. Januar 2015 habt ihr die Gelegenheit, Euern Film oder Euer Drehbuch und Exposé einzureichen.
    Viele tolle Preise warten auf Euch! Infos zu den Einreichkriterien auf der Webseite: http://2015.sehsuechte.de/call-for-entries/

    Vom 22.-26. April 2015 findet Sehsüchte zum 44. Mal statt. Während die HFF „Konrad Wolf“...

    Mehr erfahren

    Sehsüchte – das größte internationale Studentenfilmfestival Europas

    Noch bis zum 23. Januar 2015 habt ihr die Gelegenheit, Euern Film oder Euer Drehbuch und Exposé einzureichen.
    Viele tolle Preise warten auf Euch! Infos zu den Einreichkriterien auf der Webseite: http://2015.sehsuechte.de/call-for-entries/


    Das Festival

    Vom 22.-26. April 2015 findet Sehsüchte zum 44. Mal statt. Während die HFF „Konrad Wolf“ jüngst zur ersten Filmuniversität Deutschlands ernannt wurde, bleibt Sehsüchte Namen und Konzept treu: ausgerichtet von Masterstudierenden der Medienwissenschaft und vielen Helfern aus anderen Studiengängen wird die Medienstadt Babelsberg zur Begegnungsstätte für den internationalen Filmnachwuchs, Filmstudenten, Filminteressierte und etablierte Filmschaffende.

    Eine Auswahl der neusten Werke junger internationaler Filmemacher konkurrieren um 16 verschiedene Preise und füllen die Kinos der Medienstadt. Der Standort Babelsberg sorgt für eine einzigartige Atmosphäre – Filmgeschichte und aktueller Studiobetrieb sowie studentische Kreativität treffen aufeinander.
    Sehsüchte ist nicht mehr wegzudenken aus der brandenburgischen Kulturlandschaft und konnte sich auch in der internationalen Branche als beliebtes Filmfestival etablieren.


    Filme, Sektionen, Preise

    Das Sehsüchte-Filmprogramm steht für junges, mutiges Gegenwartskino aus der ganzen Welt. Eine große Auswahl an Sektionen präsentieren ein vielschichtiges Programm. Nicht nur Kurz- sondern auch abendfüllende Filme sind vertreten. Neben den Sektionen Dokumentar- und Spielfilm gibt es eine eigene Sektion für Musikvideos, Animations-, Kinder- und Jugendfilme. Filme mit besonderen Leistungen im Bereich Produktion werden mit dem Produzentenpreis prämiert. Im Rahmen der Sektion Schreibsüchte wird die Arbeit von Autoren und Projektentwicklern in den Kategorien Drehbuch und Pitch ausgezeichnet.

    Sehsüchte besinnt sich 2015 besonders auf seine Funktion als Publikumsfestival zurück. Mit dem Festivalthema „Echo“ bekommt der Publikumspreis eine ganz besondere Aufmerksamkeit. „Echo“ steht für  Widerhall, Nachhall und Resonanz, zeigt Aktion und Reaktion und soll das Zusammenspiel von Film, Filmemacher und Publikum stärker in den Fokus rücken.
    Als roter Faden zieht sich das Thema „Echo“ durch die ganze Festivalgestaltung und wird vor allem in den Events des Rahmenprogramms aufgegriffen.

    Das Rahmenprogramm

    Als Publikumsfestival fördert Sehsüchte neben den Filmscreenings, als Herzstück des Festivals, den Austausch junger Filmemacher untereinander, mit erfahrenen Filmschaffenden und dem filmbegeisterten Publikum. Nicht nur die Kinos, sondern auch der gesamte Sehsüchte-Campus wird mit Aktionen bespielt: mit Workshops, Podiumsdiskussionen und Networking-Angeboten, welche das Thema „Echo“ in den Fokus setzen.

    Abends lädt die Sehsüchte-Lounge zum Relaxen ein und Konzerte sorgen für Stimmung. Tagsüber sind Aktions-Stationen geplant, die je nach Interesse individuell genutzt werden können. Hier haben Sponsoren, Medienunternehmen, Künstler und Filmschaffende die Chance sich zu präsentieren und mit Filmnachwuchs und Festivalbesuchern ins Gespräch zu kommen. Krönender Abschluss der Festivalwoche ist die beliebte Sehsüchte Party. Hier können Festivalimpressionen ausgetauscht sowie auf neue Bekanntschaften und zukünftige Projekte angestoßen werden. Spekuliert werden darf auch über die Preise, die am Sonntag auf der feierlichen Preisverleihung vergeben werden.

    Alle Infos könnt ihr hier auf der Webseite nachlesen: http://2015.sehsuechte.de

    Film, Wettbewerb

    Call for Entries: Hessische Filmförderung und HessenInvestFilm

    Die Hessische Filmförderung – bestehend aus der Kulturellen Filmförderung des Landes Hessen (HFF-Land) und der Hessischen Rundfunk Filmförderung (HFF-hr) – unterstützt Filme aller Genres, Längen und Formate mit Zuschüssen.

    Der Bereich Produktionsförderung umfasst: Drehbuch, Produktionsvorbereitung, Produktion, Postproduktion, Vertrieb und Verleih, Stipendien für das Drehbuchcamp,...

    Mehr erfahren

    Die Hessische Filmförderung – bestehend aus der Kulturellen Filmförderung des Landes Hessen (HFF-Land) und der Hessischen Rundfunk Filmförderung (HFF-hr) – unterstützt Filme aller Genres, Längen und Formate mit Zuschüssen.

    Der Bereich Produktionsförderung umfasst: Drehbuch, Produktionsvorbereitung, Produktion, Postproduktion, Vertrieb und Verleih, Stipendien für das Drehbuchcamp, Hochschulabschlussfilme.
    Der Bereich Abspielförderung umfasst: Festivals, Filmreihen und -veranstaltungen, Kinoinitiativen.

    Der nächste Einreichtermin bei der Kulturellen Filmförderung des Landes Hessen (HFF-Land) und der Hessischen Rundfunk Filmförderung (HFF-hr) ist der 02.02.2015

    Die Einreichtermine für Projektanträge bei der wirtschaftlichen Filmförderung HessenInvestFilm, dem Förderinstrument für die Film- und Medienwirtschaft in Hessen, liegen 2015 wie folgt:

    15. Januar 2015
    16. April 2015
    16. Juli 2015
    08. Oktober 2015

    Alle Informationen und Anträge gibt es auf der Website.

    Film, Wettbewerb

    Call for Entries: 9. Werkstatt der Jungen Filmszene

    Die Werkstatt der Jungen Filmszene ist ein Filmfestival für junge FilmemacherInnen aus ganz Deutschland und der Treffpunkt des Netzwerks Junge Filmszene im Bundesverband Jugend und Film.

    Das Filmfestival findet in einem Tagungshaus mit 120 Betten, Seminarräumen, Kellerkneipe und einem riesigen Foyer von Freitag Abend bis Montag Mittag statt.
    Die Werkstatt der Jungen Filmszene findet vom 22....

    Mehr erfahren

    Die Werkstatt der Jungen Filmszene ist ein Filmfestival für junge FilmemacherInnen aus ganz Deutschland und der Treffpunkt des Netzwerks Junge Filmszene im Bundesverband Jugend und Film.

    Das Filmfestival findet in einem Tagungshaus mit 120 Betten, Seminarräumen, Kellerkneipe und einem riesigen Foyer von Freitag Abend bis Montag Mittag statt.

    Die Werkstatt der Jungen Filmszene findet vom 22. bis 25. Mai 2015 in Wiesbaden statt. Noch bis 14. Februar 2015 können alle jungen Filmemacherinnen und Filmemacher (bis maximal 26 Jahre zum Zeitpunkt der Fertigstellung) ihre aktuellen Produktionen zur Werkstatt einreichen.

    Gesucht sind Produktionen aller Genres, Formate und Laufzeiten aus den Jahren 2013 bis 2015. Jetzt sind auch Online-Einreichungen möglich!

    Alle Informationen gibt es auf der Website.

    Film, Wettbewerb

    Call for Entries: EUROVIDEO 2015 Competition

    Videographies ASBL and its partners Mons 2015 European Capital of Culture, the Théâtre de Liège, RTBF and RTC Liège, organize an European competition of creative digital videos and films. The aim of the Eurovideo 2015 is to develop contemporary creation in the fields of digital images, cinema, television and audiovisual arts and to promote young artists (students and freshly graduated people)...

    Mehr erfahren

    Videographies ASBL and its partners Mons 2015 European Capital of Culture, the Théâtre de Liège, RTBF and RTC Liège, organize an European competition of creative digital videos and films. The aim of the Eurovideo 2015 is to develop contemporary creation in the fields of digital images, cinema, television and audiovisual arts and to promote young artists (students and freshly graduated people) to the professional environment. Experimentations, new image technologies, new forms and contents and new writings (image, sound and narrative) are encouraged.

    The Festival will take place in Liege (Belgium) on the 17th, 18th and 19th of March 2015, at Liege’s Theatre. It will also be diffused simultaneously by RTC Liège in the Europa Cafes situated in several European cities and organized by Mons 2015.

    As a partner, the Ludwig Forum is glad to take part in this event where he will present a “carte blanche” highlighting some key positions from its collection of historical videos March 17.

    Deadline : 15th FEBRUARY 2015

    No entry fee

    Contact :
    ASBL Vidéographies
    eurovideo@videographies.be
    +32 (0) 499 35 82 77

    Complete Call for entries can be found here. Regulation for the competition is here.

    Film, Wettbewerb

    Call for Entries: exground filmfest28

    Einreichungen zum exground filmfest28 sind ab sofort möglich.

    Einreichung von Filmen in den Kategorien Hauptprogramm (American Independents, Made in Germany, Internationale Lang- und Kurzfilme), Sonderprogramm und Wettbewerbe (Deutscher Kurzfilm-Wettbewerb, Internationaler Kurzfilm-Wettbewerb, Wiesbaden-Special – Kurzfilm-Wettbewerb, youth days – Internationaler Jugendfilm-Wettbewerb) in den...

    Mehr erfahren

    Einreichungen zum exground filmfest28 sind ab sofort möglich.

    Einreichung von Filmen in den Kategorien Hauptprogramm (American Independents, Made in Germany, Internationale Lang- und Kurzfilme), Sonderprogramm und Wettbewerbe (Deutscher Kurzfilm-Wettbewerb, Internationaler Kurzfilm-Wettbewerb, Wiesbaden-Special – Kurzfilm-Wettbewerb, youth days – Internationaler Jugendfilm-Wettbewerb) in den Gattungen Spielfilm, Dokumentarfilm, Animation und Experimentalfilm. Die Filmeinreichung ist gebührenfrei.

    Filmeinrichung bis 1. Juli 2015 an:

    Wiesbadener Kinofestival e. V.
    exground filmfest
    Ernst-Göbel-Str. 27
    65207 Wiesbaden

    Alle Informationen gibt es auf der Website.

    Downloads

    Film, Diskussion, Event

    Stammtisch der Filmemacher Rhein-Main #21

    Als junger Filmemacher hat man es schwer, Kontakt zu etablierten Künstlern und namhaften aktiven Filmschaffenden aufzunehmen – sogar, wenn man nur von ihnen lernen möchte. Ein Generationen übergreifender Kontakt findet selten statt. Die Konkurrenz ist groß, die Ellenbogenmentalität wächst. Der SdF dient der lebendigen Vernetzung der Branche und dem Bruch der Strukturen.

    Termin &...

    Mehr erfahren

    Als junger Filmemacher hat man es schwer, Kontakt zu etablierten Künstlern und namhaften aktiven Filmschaffenden aufzunehmen – sogar, wenn man nur von ihnen lernen möchte. Ein Generationen übergreifender Kontakt findet selten statt. Die Konkurrenz ist groß, die Ellenbogenmentalität wächst. Der SdF dient der lebendigen Vernetzung der Branche und dem Bruch der Strukturen.

    Termin & Ort:

    Mittwoch, 25.02.2015
    19:00 Uhr
    Schaumainkai 41, 60594 Frankfurt am Main

    2013 gegründet, blicken die Veranstalter auf 19 erfolgreiche Veranstaltungen im Rhein-Main-Gebiet zurück. Das Event ist etabliert und wird von Produktionsfirmen, Studenten, Vereinen und Institutionen genutzt.

    Sie vernetzen Industrie und Nachwuchs, etablierte Filmschaffende, große Namen, aufstrebende Talente und blutige Anfänger. Beim SDF begegnen sich  alle auf Augenhöhe. Und das macht Spaß.

    Anmeldung bis zum 19.02.2015 an michael@philomenahoeltkemeier.com

    Alle Informationen gibt es auf der Website.


    Film, Wettbewerb

    Call for Entries: FEST - Pitching Forum

    FEST Pitching Forum is a unique opportunity for filmmakers to present their projects to top industry producers, who are looking to finance, produce or develop new projects. In a 6 minute pitch, each participant will be asked to unwrap their project, in whatever way seems more appropriate. FEST Pitching Forum is quickly becoming one of the most sought for pitching forums worldwide.

    At the end...

    Mehr erfahren

    FEST Pitching Forum is a unique opportunity for filmmakers to present their projects to top industry producers, who are looking to finance, produce or develop new projects. In a 6 minute pitch, each participant will be asked to unwrap their project, in whatever way seems more appropriate. FEST Pitching Forum is quickly becoming one of the most sought for pitching forums worldwide.

    At the end of each pitch, there will be 10 minutes for feedback from the experts and further production questions. This is feedback of an extreme value, as the experts will provide their years of experience in Film to give you the best constructive feedback to take candidates projects to a new level.

    At the end of FEST Pitching Forum, each participant will partake in an exclusive meeting with all the experts, for a more private feedback and counselling about each project. Inside FEST Pitching forum there will be a section for training, the forum itself, and the Industry Meetings.

    FEST Pitching Forum has a special impressive award. The most valued project in each session will have the opportunity to be tutored and helped develop by one of the top experts, who will surely help the project get to a new level, otherwise hard to achieve. The list of awards is the following:
    1St Place – 3 months tutoring, and project development by one of the experts.
    2Nd Place – A voucher for a FEST FILM LAB Workshop of their choosing.

    All information can be found on the Website.

    Film, Wettbewerb

    Call for Entries: 39. Filmfest Weiterstadt

    Zum „Woodstock des Kurzfilms“ wurde das Weiterstädter Filmfest gekürt, als „einmalig“ wurde es schon beschrieben, doch längst hat es sich weiterentwickelt.

    Neue digitale Vorführformate hielten Einzug und sorgten dafür, dass über die riesige Open-Air Leinwand auch Pixel flimmern können. Das Rahmenprogramm wurde erweitert, so kamen Publikumsmagnete wie der Kurzfilm-Poetry-Slam,...

    Mehr erfahren

    Zum „Woodstock des Kurzfilms“ wurde das Weiterstädter Filmfest gekürt, als „einmalig“ wurde es schon beschrieben, doch längst hat es sich weiterentwickelt.

    Neue digitale Vorführformate hielten Einzug und sorgten dafür, dass über die riesige Open-Air Leinwand auch Pixel flimmern können. Das Rahmenprogramm wurde erweitert, so kamen Publikumsmagnete wie der Kurzfilm-Poetry-Slam, Animationsworkshops und für Super-8 Fans die Schmalfilmbörse hinzu. Der Ursprungsgedanke ist trotz all dieser Veränderungen gleich geblieben: Bei freiem Eintritt kann man tagsüber in einem zum Kino umfunktionierten Circuszelt und später unter freiem Himmel vor allem jede Menge Kurzfilme, spät nachts dann auch Langfilme sehen.

    Eingereicht werden können sämtliche Kurzfilme unabhängig von Genre, Format und Länge. Aber auch Lang- und Dokumentarfilme können teilnehmen. Wichtig sind  inhaltliche und formale Originalität und Frische! Besonders Kurzfilme in Super-8, die am Super-8-Wettbewerb teilnehmen sind gern gesehen.

    Die Deadline für die Teilnahme endet am 15.05.2015.

    Alle Informationen zum Filmfest und der Teilnahme gibt es im angefügten PDF und auf der Website.

    Downloads

    Wettbewerb, Studentisch

    Call for Entries: Future Award 2015

    Bestimmt mit, welche Innovationen unsere Gesellschaft und die Wirtschaft verändern werden!

    Aufgerufen sind ...

    ... fachbereichs- und semesterübergreifend alle Studenten, die die Zukunft der
 Kommunikation visionär neu definieren und etwas bewegen möchten.
    
... Professoren und Hochschulvertreter die die Projekte von Studenten unterstützen


    Jede Idee zählt! Egal ob ...

    ... ein innovatives...

    Mehr erfahren
    Bestimmt mit, welche Innovationen unsere Gesellschaft und die Wirtschaft verändern werden!

    Aufgerufen sind ...

    ... fachbereichs- und semesterübergreifend alle Studenten, die die Zukunft der
 Kommunikation visionär neu definieren und etwas bewegen möchten.
    
... Professoren und Hochschulvertreter die die Projekte von Studenten unterstützen


    Jede Idee zählt! Egal ob ...


    ... ein innovatives Konzept, eine Vision oder ein Modell
    
... Studien-, Projekt- oder Gruppenarbeit
... aus einer Uni, FH, BA, TU usw.
    
... aus einem technischen/künstlerischen/gestalterischen/...
 Studiengang


    Der vom DVPT e. V. mit seinen Partnern seit 10 Jahren
ausgerichtete Studentenwettbewerb ist einzigartig in
 Deutschland und gibt jungen visionären Ideen und Konzepten
einen Raum zur Präsentation, Darstellung und Diskussion.

    
Einzigartig?

    • Ja, denn hier werden die eingereichten Ideen und
 Konzepte unabhängig von der Machbarkeit oder des 
wirtschaftlichen Erfolges bewertet.

    • Wir lassen alle Projekteinreichungen zu, weil wir bereichsübergreifend
 die Kommunikationsvielfalt darstellen.

    • Somit kann jeder seine Visionen, egal in welcher Form,
 einreichen und sich am Gesamtkonzept beteiligen.


    Wichtig:

    Jede Einreichung und jeglicher damit verbundener Inhalt bleibt zu jeder Zeit 
Eigentum des Urhebers!


    Die Präsentation und Preisverleihung finden am 23. November 2015 im Rahmen
der Future Convention - Next Level Communication in Frankfurt am Main statt.
Einsendeschluss ist der 4. Oktober 2015. Viel Erfolg!


    Und so geht´s

    Die Idee auf ein bis zwei DIN A4 Seiten zusammenfassen und bis zum 4.10.2015 einreichen. Je früher, desto besser, um Rückfragen klären zu können.

    Nach dem Einsendeschluss wird die Jury anhand der eingereichten Unterlagen bis zur 43. KW die Nominierten bestimmen.

    Die Nominierten werden ihr Projekt auf der „Future Convention - Next Level Communication“ am 23.11.2015 an einem Präsentationsstand ausstellen und auf der Bühne präsentieren. Hier kann noch einmal die Jury persönlich überzeugt werden.

    Die Bekanntgabe der Preisträger erfolgt feierlich mit Übergabe von Scheck und Urkunde auf der Bühne.

    Alle Einreichungen bekommen von uns ein Zertifikat über die Teilnahme.

    www.future-award.com

    Alle Infos können auch noch einmal im unten stehenden Infoflyer zum Download und den verlinkten Internetseiten nachgelesen werden.

    Downloads

    Film, Wettbewerb

    Call for Entries: IFFMH 2015

    Das Internationale Filmfestival Mannheim-Heidelberg bietet talentierten Filmemachern ein inspirierendes Umfeld unter Gleichgesinnten und stellt jedes Jahr noch unbekannte Regisseure vor, die alle von einem hohen Bewusstsein für ihre Arbeit angetrieben werden und eine starke persönliche Vision verfolgen. Nur Newcomer-Regisseure dürfen am Wettbewerb in Mannheim-Heidelberg teilnehmen, d.h....

    Mehr erfahren

    Das Internationale Filmfestival Mannheim-Heidelberg bietet talentierten Filmemachern ein inspirierendes Umfeld unter Gleichgesinnten und stellt jedes Jahr noch unbekannte Regisseure vor, die alle von einem hohen Bewusstsein für ihre Arbeit angetrieben werden und eine starke persönliche Vision verfolgen. Nur Newcomer-Regisseure dürfen am Wettbewerb in Mannheim-Heidelberg teilnehmen, d.h. Filmemacher, die bestenfalls zwar in ihrem Heimatland, aber noch nicht international bekannt sind.

    Die eingereichten Spielfilme müssen in den letzten 18 Monaten vor dem Festival, also vor Oktober 2015, fertiggestellt sein. Die Mindestlänge für Einreichungen ist 70 Minuten.

    Ausgeschlossen werden Filme, die auf folgenden Festivals zu sehen sind:

    • Cannes (Wettbewerb, Semaine de la Critique, Quinzaine des Réalisateurs, Un Certain Regard)
    • Venedig (Wettbewerb)
    • Locarno (Wettbewerb)
    • Berlinale
    • und allen anderen deutschen Filmfestivals

    Filme für das 64. Internationale Filmfestival können bis 8. Juni 2015 eingereicht werden.

    Alle Informationen gibt es auf der Website.