close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (montags, mittwochs, dienstags) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (montags, mittwochs, donnerstags) – schimmer(at)hfmakademie.de

  • Alle
  • Öffentlich
  • Studentisch
  • Jahr: 2013 Alle 2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009
  • Monat: Oktober Alle Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
  • News

    Wettbewerb

    Call for Entries: Euro Connection

    Als eine von sechzehn Partnerorganisationen ist die AG Kurzfilm – Bundesverband Deutscher Kurzfilm im kommenden Jahr nunmehr zum fünften Mal am European Short Film Co-production Forum „Euro Connection“ beteiligt, das auf dem Filmmarkt des Festival International du Court Métrage Clermont-Ferrand in direkter Zusammenarbeit mit MEDIA Desk France und dem CNC veranstaltet wird. In Kooperation mit...

    Mehr erfahren

    Als eine von sechzehn Partnerorganisationen ist die AG Kurzfilm – Bundesverband Deutscher Kurzfilm im kommenden Jahr nunmehr zum fünften Mal am European Short Film Co-production Forum „Euro Connection“ beteiligt, das auf dem Filmmarkt des Festival International du Court Métrage Clermont-Ferrand in direkter Zusammenarbeit mit MEDIA Desk France und dem CNC veranstaltet wird. In Kooperation mit German Films ist die AG Kurzfilm für die Koordination der Einreichungen aus Deutschland zuständig.

    Die Ausschreibung richtet sich an alle Produzenten, die ein Kurzfilmprojekt bis 40 min. als europäische Koproduktion planen. Ziel der Euro Connection ist es, die Zusammenarbeit von europäischen Produzenten, Förderern und Sendern voranzubringen. Projektvorschläge können noch bis zum 31. Oktober 2013 eingereicht werden. In jedem Partnerland wählt eine unabhängige Expertenjury aus den Einreichungen ein Projekt zur Teilnahme an der Euro Connection aus. Diese werden dann am 6. Februar 2014 im Rahmen eines Pitchings von dem jeweiligen Produzenten auf dem Short Film Market des Internationalen Kurzfilmfestivals Clermont-Ferrand vorgestellt.

    Für weitere Fragen: richter@ag-kurzfilm.de oder telefonisch: 0351/4045575.

    Die genauen Einreichbedingungen, das Einreichformular, sowie detaillierte Informationen über Ablauf und Hintergrund des Wettbewerbs befinden sich im angefügten Dokument.

    Downloads

    Workshop / Seminar

    REKLAMEFILMWERKSTATT

    Die REKLAMEFILMWERKSTATT bietet die Möglichkeit an der Produktion eines Werbefilms beteiligt zu sein.

    In einem zweitägigen Workshop wird ein viraler Film für einen echten Kunden produziert.
    Dank Oglivy & Mather Frankfurt konnte MEDIA MARKT als Kunde gewonnen werden.
    Das Seminar richtet sich an junge Kreative, Agenturmitarbeiter, Studenten, interessierte Mitarbeiter von Kunden,...

    Mehr erfahren

    Die REKLAMEFILMWERKSTATT bietet die Möglichkeit an der Produktion eines Werbefilms beteiligt zu sein.

    In einem zweitägigen Workshop wird ein viraler Film für einen echten Kunden produziert.
    Dank Oglivy & Mather Frankfurt konnte MEDIA MARKT als Kunde gewonnen werden.

    Das Seminar richtet sich an junge Kreative, Agenturmitarbeiter, Studenten, interessierte Mitarbeiter von Kunden, selbstständig Filmschaffende, freie producer und jeden, der sich mit der Produktion von Werbefilmen vertraut machen möchte.
    Als Einstieg vermitteln hochkarätige Referenten Praxisnahes Fachwissen, das im Anschluss unter Anleitung von erfahrenen Profis in mehreren Teams an einem konkreten Projekt erprobt wird.

    Neben hochkarätigen Referentenvorträgen unterstützten Profis in Zusammenarbeit mit Produktionsfirmen die Teilnehmer bei der Umsetzung ihrer Filmidee.

    Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

    Mehr Infos zu Referenten, Ablauf und Teilnahmebedingungen gibt es auf der Website und im angefügten Flyer.

    Film, Wettbewerb

    Call for Entries: f6 - first fuldaer festival for fideo films

    Die Hochschule Fulda und das Medienprojektzentrum offener Kanal Fulda veranstalten am 14. November das erste f6 Kurzfilmfestival.

    Veranstaltungsort ist das Kino 35, ein alternatives Kino in Fulda, das bevorzugt Filme im bewährten analogen 35mm Format auf Projektoren des Typs TK35 vorführt.

    Gesucht werden Filme mit einer Länge von bis zu 6 Minuten, die möglichst humorvoll, tiefgängig und...

    Mehr erfahren

    Die Hochschule Fulda und das Medienprojektzentrum offener Kanal Fulda veranstalten am 14. November das erste f6 Kurzfilmfestival.

    Veranstaltungsort ist das Kino 35, ein alternatives Kino in Fulda, das bevorzugt Filme im bewährten analogen 35mm Format auf Projektoren des Typs TK35 vorführt.

    Gesucht werden Filme mit einer Länge von bis zu 6 Minuten, die möglichst humorvoll, tiefgängig und informatv sein sollten. Der Aufruf richtet sich vor allem an "Indie" Filmmacher und "junge" Filmmacher.

    Der Einsendeschluss für Einreichungen ist am 31.10.2013.

    Einsendungen bitte an:

    MOK Fulda
    Unterm Heilig Kreuz 3-5
    36037 Fulda
    Tel: 0661 0913055
    Kennwort: f6

    Alle Informationen gibt es auf der Website und im angehängten PDF.

    Film, Wettbewerb

    Call for Entries: 60. internationale Kurzfilmtage Oberhausen

    Die 60. Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen (1.-6. Mai 2014) laden zur Einreichung für ihre Wettbewerbe ein. Das Festival sucht neue Arbeiten, die formal, inhaltlich oder narrativ Experimente wagen, ohne Beschränkungen hinsichtlich Genre oder Form. Zugelassen sind Produktionen, die nach dem 1. Januar 2013 fertig gestellt wurden. Insgesamt verleihen die Kurzfilmtage in fünf Wettbewerben...

    Mehr erfahren

    Die 60. Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen (1.-6. Mai 2014) laden zur Einreichung für ihre Wettbewerbe ein. Das Festival sucht neue Arbeiten, die formal, inhaltlich oder narrativ Experimente wagen, ohne Beschränkungen hinsichtlich Genre oder Form. Zugelassen sind Produktionen, die nach dem 1. Januar 2013 fertig gestellt wurden. Insgesamt verleihen die Kurzfilmtage in fünf Wettbewerben knapp 34.000 Euro an Preisgeldern.

    Einsendeschluss für deutsche Produktionen ist der 14. Februar 2014 (Eingang).
    Maximale zugelassene Länge: 45 Minuten

    Einsendeschluss für den MuVi-Preis für das beste deutsche Musikvideo ist der 24. Februar 2014
    (mit eigenem Regelement und Anmeldeformular)

    Einsendeschluss für internationale Produktionen ist der 14. Januar 2014 (Eingang).
    Maximale zugelassene Länge: 35 Minuten

    Die Entscheidung, für welche Wettbewerbe die Einreichungen gesichtet werden, erfolgt automatisch nach Produktionsland. Internationale Produktionen müssen deutsche Festivalpremieren sein.

    Alle Informationen zur Teilnahme und den Kurzfilmtagen gibt es auf der Website.

    Workshop / Seminar

    Werbe- und Wirtschaftsfilmproduktion: Seminarplätze im Frankfurter Filmhaus zu vergeben!

    Werbe-, Produkt-, Image-, Unternehmens-, Schulungs-, Messe-, Event-, Auftragsfilm und dergleichen führen ein geheimnisvolles Dasein. Jeder kennt sie, aber nur wenige wissen über ihre komplexen Hintergründe Bescheid.

    Der Workshop bietet Einsteigern einen Einblick in das Leben des Corporate Film und einen lebendigen Austausch für erfahrene Unternehmensfilmer. Themen des Seminars sind:

    In dem...

    Mehr erfahren

    Werbe-, Produkt-, Image-, Unternehmens-, Schulungs-, Messe-, Event-, Auftragsfilm und dergleichen führen ein geheimnisvolles Dasein. Jeder kennt sie, aber nur wenige wissen über ihre komplexen Hintergründe Bescheid.

    Der Workshop bietet Einsteigern einen Einblick in das Leben des Corporate Film und einen lebendigen Austausch für erfahrene Unternehmensfilmer. Themen des Seminars sind:

    • Was möchte der Auftraggeber erreichen?
    • Crossmedialer Einsatz
    • Kostenschätzung
    • Angebot und Vertrag
    • Wie kommuniziere ich mit dem Kunden?
    • Exposé / Treatment / Drehbuch / Projektskizze, Produktion etc.

    In dem Seminar wird in kleinen Gruppen ein Pitching für einen Imagefilm erarbeitet – für die Teilnehmer auch eine Chance, um aktuelle Projekte zu prüfen und zu präsentieren.


    Termin: Samstag, 02.11. bis Sonntag, 03.11. jeweils 10 - 18 Uhr

    Seminarleiter: Peter Benkowitz

    Ort: Filmhaus Frankfurt (Ostbahnhofstr. 15 / 60314 Frankfurt)


    Die hFMA vergibt 4 kostenfreie Plätze für das zweitägige Seminar (Wert: 180 € pro Platz). Bewerben können sich Studierende und Alumni aus dem hFMA-Netzwerk.

    Die Seminarplätze gehen an: 

    - Hendrik Schmitt (Kunsthochschule Kassel)

    - Carlos Zapf (Hochschule RheinMain)

    - Marc Schnellbach (Hochschule Darmstadt)

    - Patrick Banfield (Städelschule Frankfurt)

    Die Plätze wurden nach dem First-Come-First-Served-Prinzip vergeben.


    Über den Seminarleiter: Peter Benkowitz studierte von 1989 bis 1995 an der Hochschule der Medien in Stuttgart. Seither hat er als Projektmanager, Autor und Regisseur mehr als 200 Filme hergestellt, u.a. für Audi, das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit, Dekra, Hugo Boss, Käthe Wohlfahrt, die Ludwig-Maximilians-Universität München, Mercedes-Benz, Smart, Stuttgarter Hofbräu und TV-Spielfilm.