close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (montags, mittwochs, dienstags) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (montags, mittwochs, donnerstags) – schimmer(at)hfmakademie.de

  • Alle
  • Öffentlich
  • Studentisch
  • Jahr: 2011 Alle 2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009
  • Monat: September Alle Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
  • News

    Medienpreis der FH Kiel an hessische Studierende

    Der Mediendom der Fachhochschule Kiel bietet hervorragende Bedingungen, um im Bereich innovativer Medien zu lehren und zu forschen. Seine 360°-Technologie ermöglicht es, einen neuen Gestaltungsraum kreativ zu nutzen.

    Da dies mit einem hohen Arbeitsaufwand verbunden ist, hat das Präsidium der Fachhochschule Kiel als Anreiz in diesem Jahr erstmals den „students-nightlife-award“ gestiftet....

    Mehr erfahren

    Der Mediendom der Fachhochschule Kiel bietet hervorragende Bedingungen, um im Bereich innovativer Medien zu lehren und zu forschen. Seine 360°-Technologie ermöglicht es, einen neuen Gestaltungsraum kreativ zu nutzen.


    Da dies mit einem hohen Arbeitsaufwand verbunden ist, hat das Präsidium der Fachhochschule Kiel als Anreiz in diesem Jahr erstmals den „students-nightlife-award“ gestiftet. Insgesamt erreichten die Jury 37 Beiträge aus Hochschulen in Kiel, Offenbach, Potsdam und Weimar sowie freie Einsendungen.


    Unter den Gewinnern sind 2 Teilnehmer des hFMA-Fulldome Workshops 2010/2011! In der Kategorie Platin wurde der Beitrag „How to disappear“ von Merlin Flügel (Hochschule für Gestaltung Offenbach) ausgezeichnet. Gold erhielten „Wir waren mal Feinde“ von Walter Oppel (Bauhaus Universität Weimar) sowie „3910“ von Moritz Degen und Daniel Weik (Fachhochschule Potsdam). Silber gewannen „Schwimmende Einhörner“ von Stephanie Kayss (Hochschule für Gestaltung Offenbach) und „Above“ von Florian Meyer (Bauhaus Universität Weimar).

    Die preisgekrönten Filme werden in einer Sonderveranstaltung am Mittwoch, 5. Oktober 2011, um 18 Uhr im Mediendom Kiel vorgestellt.

    Der Eintritt zur Sonderveranstaltung beträgt 2 Euro, inklusive eines Freigetränks beim anschließenden Besuch im Café des Bunker-D. Die Anzahl an Sitzplätzen ist begrenzt. Karten können auf der Website vorbestellt werden. Weitere Informationen liefert untenstehendes PDF.


    Übrigens: auch in diesem Jahr wird wieder ein hFMA-Fulldome Workshop stattfinden, Informationen dazu gibt es hier.

    Downloads

    Ausstellung

    Absolventenausstellung der Städelschule 2011 - ENCORE

    Zum achten Mal präsentieren die Absolventen der Städelschule ihre Abschlussarbeiten in einem institutionellen Kontext; zum dritten Mal im MMK Zollamt. Die Kooperation unterstreicht die enge Verbundenheit der international profilierten Städelschule mit dem MMK und gibt den Besuchern einen Einblick in das große künstlerische Potential der Region.
    Die Ausstellung zeigt die jüngsten Produktionen...

    Mehr erfahren

    Zum achten Mal präsentieren die Absolventen der Städelschule ihre Abschlussarbeiten in einem institutionellen Kontext; zum dritten Mal im MMK Zollamt. Die Kooperation unterstreicht die enge Verbundenheit der international profilierten Städelschule mit dem MMK und gibt den Besuchern einen Einblick in das große künstlerische Potential der Region.

    Die Ausstellung zeigt die jüngsten Produktionen von 31 Künstlern aus den Klassen von Judith Hopf, Christa Näher, Willem de Rooij, Douglas Gordon, Michael Krebber, Simon Starling und Tobias Rehberger.

    Zu sehen sind Arbeiten von: Patrick Alt, Agassi Bangura, Andrea Bellu, Viola Bittl, Lukas Bohnenstengel, Alfred Boman, Max Brand, Carolin Bühler, Milena Büsch, Annabell Chin, Murray Gaylard, Giorgio Giusti, Dominik Gohla, Sandra Havlicek, Jonas Jensen, Danny Kerschen, Yasuaki Kitagawa, Daniela Kneip Velescu, Annina Matter, Ruairiadh O’Connell, Sabine Rak, Marcel Schiele, Sarah Schoderer, Dan Starling, Beatrice Steimer, Tomislav S. Vukic, Jonas Weichsel, Paul Wiersbinski, Leo Wörner, Naneci Yurdagül und Silja Yvette MMK-Direktorin Dr. Susanne Gaensheimer, der Rektor der Städelschule Prof. Nikolaus Hirsch und Ausstellungskurator Bernd Reiß werden die Ausstellung eröffnen. Die Absolventen sind anwesend.

    Bei der Ausstellungseröffnung wird der Preisträger des vom STÄDELSCHULE PORTIKUS E.V. gestifteten Absolventenpreises bekannt gegeben. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

    Alle Informationen zum MMK Zollamt und der Veranstaltung gibt es auf der website.

    Call for Entries - internationales Kurzfilm Festival in Clermont Ferrand

    Noch bis zum 14.Oktober 2011 können beim internationalen Kurzfilm Festival in Clermont Ferrand (Frankreich) Filme eingereicht werden, die nach dem 1.Januar 2011 fertiggestellt wurden. Die Einreichung ist kostenfrei - ALLE eingereichten Filme (auch die nicht fürs Festival ausgewählten) kommen in eine, nur der Branche zugängliche Videothek, das sind excellente Bedingungen, um seinen Film der...

    Mehr erfahren

    Noch bis zum 14.Oktober 2011 können beim internationalen Kurzfilm Festival in Clermont Ferrand (Frankreich) Filme eingereicht werden, die nach dem 1.Januar 2011 fertiggestellt wurden. Die Einreichung ist kostenfrei - ALLE eingereichten Filme (auch die nicht fürs Festival ausgewählten) kommen in eine, nur der Branche zugängliche Videothek, das sind excellente Bedingungen, um seinen Film der internationalen Branche sichtbar zu machen!

    Wenn es mehr als 10 Filmeinreichungen aus dem hFMA-Netzwerk der hessischen Hochschulen gibt, würde die hFMA die Filme zusätzlich promoten mittels eines Programm-Labels, unter dem dann die hessischen Hochschulfilm alle auf einen Klick gefunden werden können.

    Filme können auf der Website eingereicht werden.

    Nach dem Einreichen bitte kurz >>office@hfmakademie.de<< benachrichtigen, um die zusätzliche Bewerbung mit dem Label zu ermöglichen.

    Deadline: 14.Oktober 2011

    Frischfilm – Die Nacht der Hochschulfilme

    Die vorletzte Septembernacht steht ganz im Zeichen des studentischen Films. Der hessische Rundfunk überträgt von Mitternacht bis 01:30 Uhr Nachwuchsprojekte von Mitgliedern des hFMA Netzwerkes. Am 30. September zeigt einsfestival zudem noch eine Wiederholung.
    Das Programm im Einzelnen:
    Georg Tasch - Im Zimmer regnet es nieStefan Vogt - Abenteuer zusammen   Nils Knoblich - Undoubtedly...

    Mehr erfahren

    Die vorletzte Septembernacht steht ganz im Zeichen des studentischen Films. Der hessische Rundfunk überträgt von Mitternacht bis 01:30 Uhr Nachwuchsprojekte von Mitgliedern des hFMA Netzwerkes. Am 30. September zeigt einsfestival zudem noch eine Wiederholung.

    Das Programm im Einzelnen:

    • Georg Tasch - Im Zimmer regnet es nie
    • Stefan Vogt - Abenteuer zusammen   
    • Nils Knoblich - Undoubtedly Light
    • Sebastian Simon - Betacom 4
    • Stefan Vogt - Bauernhof zusammen
    • Eva Becker - Herrn Hasingers Heimkehr
    • Kun Jia - Papa
    • Stefan Vogt - Erkundung zusammen 
    • Mathias Zetzsche - An die Natur
    • Yehonatan Richter-Levin - Jack Box
    • Stefan Vogt - Freundschaft  zusammen
    • Jonas Ungar - Unter meinem Bett
    • Federico Klotz - The Talented Wilhelm Tell
    • André Kirchner - Am Waldrand
    • Eva Münnich - Vom Fliegen
    • Stefan Vogt - Picknick  zusammen
    • Living Room - Animationsfilm
    • Florian Maubach - Venedig
    • Damian Harmata - Stationen
    • Vatertag  zusammen - Animationsfilm

    Sendetermine:

    hr: Nacht vom 28. auf den 29. September  2011,  0:00–1:30 Uhr
    einsfestival:  30. September, 22.35-00:05 Uhr