close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (montags, mittwochs, dienstags) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (montags, mittwochs, donnerstags) – schimmer(at)hfmakademie.de

  • Alle
  • Öffentlich
  • Studentisch
  • Jahr: 2011 Alle 2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009
  • Monat: März Alle Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
  • News

    Filmabend mit Mariola Brillowska


    Mariola Brillowska ist Animationsfilmerin, Dichterin, Performancekünstlerin und Professorin an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach am Main. Am Mittwoch den 06. April präsentiert sie ihre Arbeit "Des Teufels Kinder" im "Mal Seh´n Kino" in Frankfurt. 
    "Des Teufels Kinder" befasst sich mit dem Konzept der Familie und führt hierzu sechs literarische Texte...

    Mehr erfahren

    Mariola Brillowska ist Animationsfilmerin, Dichterin, Performancekünstlerin und Professorin an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach am Main. Am Mittwoch den 06. April präsentiert sie ihre Arbeit "Des Teufels Kinder" im "Mal Seh´n Kino" in Frankfurt. 

    "Des Teufels Kinder" befasst sich mit dem Konzept der Familie und führt hierzu sechs literarische Texte zusammen. Der Animationsfilm nimmt den Zuschauer mit auf eine bizarre Reise von Lodz in Polen über Israel, Finnland, die Ukraine und das afrikanische Spanien zurück in den Norden nach Deutschland.

    Brillowska präsentiert Geschichten von früh erwachender Sexualität, Gewalt und ambivalente Formen der Lust. Wie schon immer verteidigt die Filmemacherin ihren eigenwilligen Stil mit harten Geschützen: brennend gellende Kolorierungen, verwirrend hybride Mutanten, eine Überflutung an Botschaften in Bild und Ton, das Brechen der moralischen Schranken zwischen Realität und Wahn.

    Wer dieses frech getriebene Wahrnehmungsexperiment wagen will, der finde sich am Mittwoch, den 6. April um 21.45 Uhr im Mal Seh´n Kino in Frankfurt ein. 

    MAL SEH'N KINO
    Adlerflychtstr.6 Hhs
    60318 Frankfurt
    Tel.069/ 5970845

    www.Malsehnkino.de

    Mariola Brillowska auf Vimeo