close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Anne-Kristin Feustel (dienstags und donnerstags) – feustel(at)hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (montags und dienstags) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (montags und donnerstags) – schimmer(at)hfmakademie.de

  • Alle
  • Öffentlich
  • Studentisch
  • Jahr: 2010 Alle 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009
  • Monat: August Alle Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
  • News

    Tagung

    Medienkongress ISEA 2010 Ruhr mit Beteiligung aus Hessen

    Über einhundert TeilnehmerInnen stellen vom 20.-29. August 2010 in NRW die neuesten Tendenzen der zeitgenössischen Kunst und digitalen Kultur vor.
    Diskutiert werden Themen, die von ästhetischen Diskursen bis zu ingenieurswissenschaftlichen Fragestellungen reichen. Panels zu Themen wie Kunst und Medien in Lateinamerika, der Erhalt historischer Medienkunst, Materialisierungs- und...

    Mehr erfahren

    Über einhundert TeilnehmerInnen stellen vom 20.-29. August 2010 in NRW die neuesten Tendenzen der zeitgenössischen Kunst und digitalen Kultur vor.

    Diskutiert werden Themen, die von ästhetischen Diskursen bis zu ingenieurswissenschaftlichen Fragestellungen reichen. Panels zu Themen wie Kunst und Medien in Lateinamerika, der Erhalt historischer Medienkunst, Materialisierungs- und Dematerialisierungsphänomene sowie die Rolle des Users in der digitalen Kunst.

    Aus dem hessischen Hochschulnetzwerk sind die Agenten 2.0 der Hochschule für Gestaltung Offenbach unter der Leitung von Prof. Ulrike Gabriel, sowie Prof. Dr. Birgit Richard von der Goethe Universität in Frankfurt/Main mit Beiträgen im Programm vertreten.

    Das Programm gibt es unter

    www.isea2010ruhr.org/de/programm/

    Tagung Illusion-Immersion-Involvement

    Erste internationale Konferenz Illusion-Immersion-Involvement vom 29. – 30.10.2010 auf dem Campus der Fachhochschule Kiel
    Weitere Informationen + Anmeldung: www.konferenz-iii.de
    Was ist Immersion?
    Die aktuelle Forschung beschäftigt sich zusehends mit einer Vermischung von Fiktion und Realität – besonders im Zusammenhang mit neuen Medien und wählt hierfür den Begriff der “Immersion”.

    Um...

    Mehr erfahren

    Erste internationale Konferenz Illusion-Immersion-Involvement vom 29. – 30.10.2010 auf dem Campus der Fachhochschule Kiel

    Weitere Informationen + Anmeldung: www.konferenz-iii.de

    Was ist Immersion?
    Die aktuelle Forschung beschäftigt sich zusehends mit einer Vermischung von Fiktion und Realität – besonders im Zusammenhang mit neuen Medien und wählt hierfür den Begriff der “Immersion”.

    Um eine erste Bestandsaufnahme der vielfältigen Produktions- und Forschungsaktivitäten auf dem Gebiet der Immersion möglich zu machen, bietet die Konferenz Illusion-Immersion- Involvement nun internationalen Teilnehmern die Gelegenheit dazu.

    Ausstellung

    Too Fat Too Fit

    Der NKV präsentiert mit der Ausstellung TOO FAT TOO FIT die Klasse von Tobias Rehberger und damit den künstlerischen Nachwuchs einer renommierten Kunsthochschule aus dem hFMA-Netzwerk.
    29. August bis 31. Oktober 2010
    Eröffnung: Samstag, 28. August 2010, 17 bis 20 Uhr + Party
    “We’re focusing on the whole pie, not a slice. A slice is good, but it’s not good enough to get you fat. We’re trying to...

    Mehr erfahren

    Der NKV präsentiert mit der Ausstellung TOO FAT TOO FIT die Klasse von Tobias Rehberger und damit den künstlerischen Nachwuchs einer renommierten Kunsthochschule aus dem hFMA-Netzwerk.

    29. August bis 31. Oktober 2010

    Eröffnung: Samstag, 28. August 2010, 17 bis 20 Uhr + Party

    “We’re focusing on the whole pie, not a slice. A slice is good, but it’s not good enough to get you fat. We’re trying to get fat.”
    Shaquille O'Neal

    TOO FAT TOO FIT ist dabei als thematisch völlig freie Ausstellung konzipiert und wird Einblicke in individuelle künstlerische Positionen aus verschiedenen Phasen der Ausbildung geben.

    Dies beginnt mit der Auswahl der Werke und dem Diskurs unter den Studierenden und setzt sich im NKV mit einem Künstlergespräch mit Tobias Rehberger und seiner Klasse im Oktober fort.

    Mehr Infos unter www.kunstverein-wiesbaden.de/

    hFMA sucht studentischen Mitarbeiter/in !

    Die hessische Film- und Medienakademie (hFMA), die seit August 08 in Offenbach angesiedelt ist, sucht noch eine/n studentische MitarbeiterIn, für folgenden Zeitraum:
    ab August 2010: 2 Tage/Woche variabel nach Absprache gestaltbar.

    Aufgaben:  Mithilfe im Büro & Organisation & Durchführung von Veranstaltungen/ Workshops u.v.m...
    Voraussetzung: Spaß am Organisieren und Fähigkeit zu...

    Mehr erfahren

    Die hessische Film- und Medienakademie (hFMA), die seit August 08 in Offenbach angesiedelt ist, sucht noch eine/n studentische MitarbeiterIn, für folgenden Zeitraum:

    ab August 2010: 2 Tage/Woche variabel nach Absprache gestaltbar.

    Aufgaben:  Mithilfe im Büro & Organisation & Durchführung von Veranstaltungen/ Workshops u.v.m...
    Voraussetzung: Spaß am Organisieren und Fähigkeit zu Multi-Tasking, Beherrschung von MS-Office, bes. Word + Excel, absolut fließende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.

    Entlohnung erfolgt auf der Basis eines studentischen Aushilfevertrags an der HfG-Offenbach (auf Lohnsteuerkarte).


    Bewerbung bitte an: office@hfmakademie.de oder Tel. 069-66 77 96 909

    weitere Detais: siehe PDF anliegend

    Downloads

    Campus-Ausstellung bei Ars Electronica

    2. bis 7. September: Campus-Ausstellung „Expanded Interface“ in Linz im Rahmen der Ars Electronica.
    Die Ars Electronica ist das weltweit größte und bedeutendste Festival für Kunst, Kultur und Wissenschaft des digitalen Zeitalters.
    Konzipiert wurde die Ausstellung von:
    • Prof. Sabine Breitsameter (kuratorische Leitung)
    • Prof. Dr. Torsten Fröhlich (technisches Konzept)
    • Trevor Hogan...

    Mehr erfahren

    2. bis 7. September: Campus-Ausstellung „Expanded Interface“ in Linz im Rahmen der Ars Electronica.

    Die Ars Electronica ist das weltweit größte und bedeutendste Festival für Kunst, Kultur und Wissenschaft des digitalen Zeitalters.

    Konzipiert wurde die Ausstellung von:

    • Prof. Sabine Breitsameter (kuratorische Leitung)
    • Prof. Dr. Torsten Fröhlich (technisches Konzept)
    • Trevor Hogan (Koordinator CIT)
    • Prof. Claudia Söller-Eckert (Ausstellungsdesign)

    unterstützt von den Studentischen Mitarbeitern Melanie Wetter und Daniel Maaz sowie vom Produktionsteam der Ars Electronica.

    Tägliche Audio-Live-Sendungen sind zu hören von „Running Radio Expanded“, dem Campus-Radio der Hochschule Darmstadt, Radio FRO (Linz) und RadaR (Darmstadt) sowie auf www.runningradio.net

    Eröffnung der Campus-Ausstellung mit anschließendem Presserundgang: Donnerstag, 2. September um 12 Uhr in der historischen Tabakfabrik Linz

    Die Ausstellung ist in einem 64-seitigen Katalog (4-fbg.) dokumentiert, der ab 2. September 2010 erhältlich ist.

    Weitere Informationen zur Ars Electronica: www.aec.at