close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Anne-Kristin Feustel (dienstags und donnerstags) – feustel(at)hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (montags und dienstags) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (montags und donnerstags) – schimmer(at)hfmakademie.de

  • Alle
  • Öffentlich
  • Studentisch
  • Jahr: 2009 Alle 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009
  • Monat: August Alle Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
  • News

    MFG Filmförderung lädt zur Locationtour

    Dieses Jahr lädt die MFG Filmförderung in Kooperation mit der Filmcommission Baden-Baden/Karlsruhe zu einer vielseitigen Locationtour, die sich auch an hessische Filmschaffende, Dienstleister und Autoren wendet.

    Unter dem Motto "Fächerstadt Karlsruhe - Drehorte aufgefächert - die Region Karlsruhe und Nordschwarzwald" wird die Tour von Donnerstag, 24. September bis Freitag, 25. September...

    Mehr erfahren

    Dieses Jahr lädt die MFG Filmförderung in Kooperation mit der Filmcommission Baden-Baden/Karlsruhe zu einer vielseitigen Locationtour, die sich auch an hessische Filmschaffende, Dienstleister und Autoren wendet.

    Unter dem Motto "Fächerstadt Karlsruhe - Drehorte aufgefächert - die Region Karlsruhe und Nordschwarzwald" wird die Tour von Donnerstag, 24. September bis Freitag, 25. September spannende und unverbrauchte Motive präsentieren, die gegensätzlicher nicht sein können.

    Treffpunkt ist am 24. September um 10.30 Uhr beim filmboard Karlsruhe, von wo aus es u.a. in den Hafen weitergeht, um von dort nach Ettlingen, Bad Herrenalb, Frauenalb, Diedelsheim und Gondelsheim zu gelangen. Am zweiten Tag führt die Fahrt über Bruchsal Michaelsberg und Gochsheim wieder zum Ausgangspunkt Schlachthof Karlsruhe zurück (Ende ca. 16.00 Uhr).

    Willkommen sind Filmschaffende, Produzenten, Dienstleister und Autoren aus dem gesamten Bundesgebiet und den angrenzenden Nachbarländern. Für die Tour wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 100 Euro erforderlich (Übernachtung und Verpflegung inbegriffen). Anmeldungen sind bis zum 11. September per Antwortfax möglich. (Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.)

    Informationen und Anmeldungen bei:

    MFG Filmförderung 

    Uschi Freynick

    Breitscheidstraße 4

    70174 Stuttgart

    Tel: +49(0) 711-90715-408

    Fax: +49(0) 711-90715-450

    E-mail: freynick@mfg.de

    Cinema needs Talent: Looking for the Right People Berlinale Talent Campus #8 vom 13. – 18. Februar 2010

    Cinema needs Talent: Looking for the Right People Berlinale Talent Campus #8 vom 13. – 18. Februar 2010
    Vom 13. – 18. Februar 2010 wird der Berlinale Talent Campus im Theater Hebbel am Ufer seine Türen öffnen und 350 junge Filmemacher aus aller Welt während der Internationalen Filmfestspiele in Berlin begrüßen.
     Der achte Berlinale Talent Campus wird sich mit dem Thema “Cinema needs Talent:...

    Mehr erfahren

    Cinema needs Talent: Looking for the Right People Berlinale Talent Campus #8 vom 13. – 18. Februar 2010

    Vom 13. – 18. Februar 2010 wird der Berlinale Talent Campus im Theater Hebbel am Ufer seine Türen öffnen und 350 junge Filmemacher aus aller Welt während der Internationalen Filmfestspiele in Berlin begrüßen.

     Der achte Berlinale Talent Campus wird sich mit dem Thema “Cinema needs Talent: Looking for the Right People” beschäftigen. Die Basis erfolgreichen Filmschaffens besteht für viele Filmemacher darin, das richtige Team zu finden, gemeinsam Visionen zu entwickeln und sich gegenseitig zu inspirieren. Der kommende Berlinale Talent Campus greift diesen Gedanken auf und stellt die Frage, wie die Weiterentwicklung des eigenen Talents und die Wahl des Teams gewinnbringend ineinandergreifen, um langfristig kreativ zusammen arbeiten zu können. „Teamarbeit ist der Schlüssel zum Erfolg – es ist wichtig, die manchmal entscheidenden Fragen gemeinsam zu diskutieren, die eigenen Grenzen zu überschreiten und das wesentliche Ziel nicht aus den Augen zu verlieren: einen guten Film zu machen. Das Thema ist auch ein Leitmotiv des Campus, der seit Beginn dafür steht, junge Filmemacher aus aller Welt untereinander und mit etablierten Filmschaffenden zusammenzubringen und die Idee des ‚kollaborativen Filmemachens’ voranzutreiben“, so Programmleiter Matthijs Wouter Knol.

     Die Bewerbungsfrist für den Berlinale Talent Campus #8 endet am 7. Oktober 2009. Produzenten, Regisseure, Schauspieler, Kameraleute, Drehbuchautoren, Filmcutter, Production Designer, Filmkomponisten, Sound Designer, Filmjournalisten und Visual Artists aus aller Welt sind eingeladen, sich online auf der Campus-Website

     www.berlinale-talentcampus.de zu bewerben.