close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (montags, mittwochs, dienstags) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (montags, mittwochs, donnerstags) – schimmer(at)hfmakademie.de

Job

Hessen, bezahlt

Wiss. Mitarbeiter_in/Doktorand_in (w/m/d): Systems Support for Privacy and Security

In der Arbeitsgruppe Verteilte und Vernetzte Systeme des Fachbereichs Informatik an der Technischen Universität Darmstadt ist eine Stelle als Wiss. Mitarbeiter_in/Doktorand_in (w/m/d): Systems Support for Privacy and Security in einem auf 3 Jahre befristeten Arbeitsverhältnis zu besetzen.

Die_Der Doktorand_in wird Teil eines größeren Projektes sein, dass sich der Frage widmet, wie man durch...

Mehr erfahren

In der Arbeitsgruppe Verteilte und Vernetzte Systeme des Fachbereichs Informatik an der Technischen Universität Darmstadt ist eine Stelle als Wiss. Mitarbeiter_in/Doktorand_in (w/m/d): Systems Support for Privacy and Security in einem auf 3 Jahre befristeten Arbeitsverhältnis zu besetzen.

Die_Der Doktorand_in wird Teil eines größeren Projektes sein, dass sich der Frage widmet, wie man durch Überwachung überprüfen und durch Transformationen durchsetzen kann, dass Daten, die sich zwischen Komponenten großer verteilter Systeme bewegen, immer den Vorschriften entsprechen (z. B. GDPR) ohne die Leistung zu beeinträchtigen.

Unsere vorgeschlagene Lösung basiert auf der Kombination des neuesten Stands der Technik in Bezug auf Sicherheit und Datenschutz mit hoher Bandbreite im Netzwerk und datennaher Verarbeitung. Dazu verwenden wir spezialisierte Hardwaregeräte (FPGAs) und zeigen, dass es möglich ist, ein Framework zur Verfolgung von Datenbewegungen, über verschiedene Komponenten von Datenverarbeitungspipelines hinweg, zu implementieren. Diese Bemühungen stehen in engem Zusammenhang mit dem Thema Trusted Computing und sichere Enclaves im Rechenzentrum, da es aus Sicherheitsgründen von größter Bedeutung ist, dass das Framework selbst manipulationsfrei und vertrauenswürdig ist. Dies erfordert, dass wir Ideen zur Verwendung von FPGAs als Trusted Execution Environments (TEEs) in der Cloud entwickeln.

Folgende Qualifikationen sind erforderlich:

  • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss (MSc) in Informatik, Elektrotechnik oder einem vergleichbaren Bereich
  • Erfahrungen mit spezialisierten Hardwarebeschleunigern (idealerweise FPGAs), Datensicherheit, Datenschutz
  • Erfahrung mit Projekten in Bezug auf verteiltes Computing, Betriebssysteme und parallele Berechnungen ist ein Vorteil
  • Arbeitserfahrung (Praktikum, Anstellung) in relevanten Themenfeldern ist ein Vorteil

Gelegenheit zur Vorbereitung einer Promotion wird gegeben. Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Ihre Bewerbung
Die Bewerbung muss enthalten (idealerweise auf Englisch):

  • Ein Motivationsschreiben, das unabhängiges Denken und Originalität beweist
  • Nachweis des akademischen Abschlusses; Notenübersichten, die herausragende Studienleistungen dokumentieren
  • Lebenslauf, der zwei berufliche/akademische Referenzen enthalten muss (Empfehlungsschreiben werden ggf. direkt bei den Referenzen angefordert)
  • Bewerbungen können auch eine relevante wissenschaftliche Publikation und/oder die Masterarbeit enthalten

Bewerbungen ohne die oben genannten erforderlichen Unterlagen werden nicht bewertet.
Anfragen und Bewerbungen (mit Angabe des Stellencodes) richten Sie bitte an Prof. Zsolt István (zsolt.istvan@cs.tu-darmstadt.de).

Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up