close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (montags, mittwochs, dienstags) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (montags, mittwochs, donnerstags) – schimmer(at)hfmakademie.de

Termine
(Anja Henningsmeyer)

FILM SCHOOLS IN EUROPE – Between film culture and film industry

In the framework of the 2nd congress "Zukunft Deutscher Film – Forum Europa"  Lichter Filmfest welcomes prestigious guests from European film schools for a panel discussion about FILM SCHOOLS IN EUROPE:
The representatives of various European film schools discuss how they see themselves as educational institutions. 
How do they see their task, how do they deal with students, what is...

Mehr erfahren

In the framework of the 2nd congress "Zukunft Deutscher Film – Forum Europa"  Lichter Filmfest welcomes prestigious guests from European film schools for a panel discussion about FILM SCHOOLS IN EUROPE:

  • Anna Huth from Krzysztof Kieślowski Filmschool, Katowice (Poland)
  • Anders Rune from Stockholm Film School (Sweden)
  • Femi Kolade from London Film School (UK)
  • Jitka Hejtmanová from FAMU International Film and TV School of Academy of Performing Arts in Prague, (Czech Republic).

The representatives of various European film schools discuss how they see themselves as educational institutions. 

How do they see their task, how do they deal with students, what is their orientation?
How do they position themselves in the field of tension between training for the film industry and free spaces that allow students to develop their own expression?
What does film culture and artistic film mean for the schools?

In this context, the cooperation between the schools in Europe should also be taken into consideration. 

What kind of cooperations take place, which ones would be desirable?
What international projects and exchange opportunities connect European film schools? 

The discussion will also focus on the current political situation surrounding the war on Ukraine and what it means for the situation of film schools and students.

 The panel will be moderated by Anja Henningsmeyer – Hessen Film and Media Academy (hFMA), Germany in English language. 


WEDNESDAY, May 11, 3 pm – 4:30 pm, Vortragssaal des MUSEUMS FÜR MODERNE KUNST (MMK), Domstraße 10, 60311 Frankfurt am Main

Entry: Wednesday Pass for 10€ (Tickets via LICHTER) OR with Student Pass - all info on the Student Pass accreditation can be found on the LICHTER website

Studierende im Machtgefälle der Hochschulen – zwischen Ohnmacht und Handlungsmöglichkeiten

Hinter dem vielsprechenden Titel steht eine Panel-Veranstaltung, die der freie zusammenschluss von student*innenschaften (fzs) am 27. April von 18 - 21 Uhr via Zoom und Youtube-Livestream veranstaltet. 
Schriftstellerin Petra Morsbach und hFMA-Geschäftsführerin Anja Henningsmeyer diskutieren über Konflikte im Hochschulalltag und ihre Lösungsmöglichkeiten. 
Die Teilnahme ist...

Mehr erfahren

Hinter dem vielsprechenden Titel steht eine Panel-Veranstaltung, die der freie zusammenschluss von student*innenschaften (fzs) am 27. April von 18 - 21 Uhr via Zoom und Youtube-Livestream veranstaltet. 

Schriftstellerin Petra Morsbach und hFMA-Geschäftsführerin Anja Henningsmeyer diskutieren über Konflikte im Hochschulalltag und ihre Lösungsmöglichkeiten. 

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Link zum Online Panel und weitere Infos auf der Website des fzs hier

EQUAL PAY DAY 2020. Auf Augenhöhe verhandeln – SIND WIR BEREIT?

Der "Equal Pay Day" am 17. März 2020 ist kein Anlaß zum Feiern – denn er markiert jedes Jahr aufs Neue die Lohnlücke, die zwischen den Geschlechtern klafft.
Wie können Frauen daran etwas ändern? Durch geschicktes Verhandeln? Durch Änderung der inneren Einstellung?

hFMA-Geschäftsführerin und Buchautorin Anja Henningsmeyer (Denn Sie wissen, was Sie tun. Wie Frauen erfolgreich verhandeln.) und...

Mehr erfahren

Der "Equal Pay Day" am 17. März 2020 ist kein Anlaß zum Feiern – denn er markiert jedes Jahr aufs Neue die Lohnlücke, die zwischen den Geschlechtern klafft.

Wie können Frauen daran etwas ändern? Durch geschicktes Verhandeln? Durch Änderung der inneren Einstellung?

hFMA-Geschäftsführerin und Buchautorin Anja Henningsmeyer (Denn Sie wissen, was Sie tun. Wie Frauen erfolgreich verhandeln.) und Coach Elena Sommer geben neue Einsichten und konkrete Ansätze für zielgerichtetes (Ver-)handeln und erörtern in der Diskussion mit dem Publikum Lösungsansätze.

Moderation: Paula Landes (Digital Media Women Rhein-Main)


Dienstag, 17. März 2020, 18 – 19:30 Uhr

Ort: Zentralbibliothek
Hasengasse 4
60311 Frankfurt 

Kostenfreie Veranstaltung! Anmeldungen unter: https://www.eventbrite.de/e/equal-pay-day-2020-tickets-88404826215


Eine Kooperation der Digitialmediawomen e.V. und der Stadtbücherei Frankfurt am Main

IF YOU DON’T LIKE HOW THE TABLE IS SET, TURN OVER THE TABLE.

Nach diesem Zitat von Protagonist Frank Underwood in der Netflix Serie "House of Cards" analysieren wir Fall- und Filmbeispiele um erfolgreiche Verhandlungsstrategien für Beruf und Alltag zu erlernen.
In diesem Praxisseminar mit Theorien und vielen praktischen Übungen gibt hFMA-Geschäftsführerin Anja Henningsmeyer einen Einblick in Profi-Verhandlungsmethoden:
Verhandlungen führt jede/r von uns...

Mehr erfahren

Nach diesem Zitat von Protagonist Frank Underwood in der Netflix Serie "House of Cards" analysieren wir Fall- und Filmbeispiele um erfolgreiche Verhandlungsstrategien für Beruf und Alltag zu erlernen.

In diesem Praxisseminar mit Theorien und vielen praktischen Übungen gibt hFMA-Geschäftsführerin Anja Henningsmeyer einen Einblick in Profi-Verhandlungsmethoden:

  • wie in Verhandlungen mit Emotionen umgegangen werden kann,
  • wie Verhandlungserfolge vorbereitet werden,
  • was immer mit verhandelt wird – auch wenn es nicht ausgesprochen wird,
  • die verschiedenen Verhandlungsstile und
  • Tipps zu Verhandlungsrhetorik.

Verhandlungen führt jede/r von uns täglich: um Arbeitsinhalte, um Geld, um die Anerkennungunserer Bedürfnisse usw. Wer bewußt und geschickt verhandelt, erreicht seine Ziele leichter.

Studierende der HfG Offenbach können sich anmelden bei transfer@hfg-offenbach.de


Termine:
Donnerstag, 4. Juli 2019, 17:00 bis 20:00 Uhr
Freitag, 5. Juli 2019, 10:00 bis 17:30 Uhr
Samstag, 6. Juli 2019, 10:00 bis 17:30 Uhr
jeweils im Raum 312 der HfG

Frankfurter Autorengespräch anlässlich des Internationalen Frauentages 2019

»Sind heute noch starke Frauen gefragt?«

Frankfurter Autorengespräch anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März 2019 mit Anja Henningsmeyer (Autorin) und Jane Uhlig (Moderation)

Freitag, 8. März 2019 · 19 Uhr
Steigenberger Frankfurter Hof
Am Kaiserplatz, 60311 Frankfurt

Ablauf
1. Empfang
2. Begrüßung
Spiridon Sarantopoulos, Hoteldirektor Steigenberger Frankfurter Hof
3....

Mehr erfahren

»Sind heute noch starke Frauen gefragt?«

Frankfurter Autorengespräch anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März 2019 mit Anja Henningsmeyer (Autorin) und Jane Uhlig (Moderation)

Freitag, 8. März 2019 · 19 Uhr
Steigenberger Frankfurter Hof
Am Kaiserplatz, 60311 Frankfurt

Ablauf
1. Empfang
2. Begrüßung
Spiridon Sarantopoulos, Hoteldirektor Steigenberger Frankfurter Hof
3. Autorengespräch

Um Anmeldung wird gebeten bis 05. März 2019 bei frankfurter-hof.steigenberger@janeuhlig.de oder per Fax an 06109/503161

>>> Für Fragen erreichen Sie Jane Uhlig unter Tel. 0151/11623025

Studien führen uns Jahr für Jahr wieder vor Augen: Frauen und Männer werden für die gleiche Leistung ungleich bezahlt, und das hat auch mit der weiblichen Verhandlungsführung zu tun. Denn Frauen kommunizieren anders als Männer. Es lohnt sich also zu wissen, wie man seine Ziele noch besser durchsetzt.

Der Verhandlungsratgeber von Anja Henningsmeyer erscheint unter dem Titel "Denn Sie wissen, was Sie tun. Wie Frauen erfolgreich verhandeln." am 13. März 2019 im Campus Verlag Frankfurt · 228 Seiten · € 19,95 · ISBN 9783593510507

Verhandlungsstrategien für Kreativschaffende

Verhandlungen führt jede/r von uns täglich: um Arbeitsinhalte, um Geld, um die Anerkennung unserer Bedürfnisse usw. Wer bewußt und geschickt verhandelt, erreicht seine Ziele leichter.
 
Anhand von Filmausschnitten aus HOUSE OF CARDS analysieren wir in diesem zweitägigen Seminar auf anschauliche Weise Strategien und Taktiken, die auch für den Studien- und Berufsalltag nützlich...

Mehr erfahren

Verhandlungen führt jede/r von uns täglich: um Arbeitsinhalte, um Geld, um die Anerkennung unserer Bedürfnisse usw. Wer bewußt und geschickt verhandelt, erreicht seine Ziele leichter.
 
Anhand von Filmausschnitten aus HOUSE OF CARDS analysieren wir in diesem zweitägigen Seminar auf anschauliche Weise Strategien und Taktiken, die auch für den Studien- und Berufsalltag nützlich sind:

  

  • wie in Verhandlungen mit Emotionen 
umgegangen werden kann,
 
  • wie Verhandlungserfolge vorbereitet werden,
  
  • was immer mit verhandelt wird – auch wenn es 
 nicht ausgesprochen wird,

  • die verschiedenen Verhandlungsstile, und
 
  • Tipps zu Verhandlungsrhetorik.

Referentin:
Anja Henningsmeyer, ist Geschäftsführerin der hessischen Film- und Medienakademie (hFMA), zertifizierte Verhandlungsführerin, ehrenamtliche Richterin am Amtsgericht Frankfurt und Autorin des im März 2019 erscheinenden Buches "Denn Sie wissen, was Sie tun: Wie Frauen erfolgreich verhandeln." (Campus Verlag).

In diesem Seminar gibt sie Einblick in professionelle Verhandlungsmethoden. Ziel ist ein geschärfter strategischer Blick und Kommunikationstaktiken die helfen, auch bei schwierigen Verhandlungen den Kopf oben zu halten – oder elegant auszusteigen.


Teilnehmen können HfG-Studierende, Lehrende und Beschäftigte. Anmeldungen unter transfer@hfg-offenbach.de

Wann: Freitag 1. & Samstag 2. Februar 2019 jeweils 10 - 18 Uhr
Wo: Hochschule für Gestaltung Offenbach, Schlossstr. 31, 63065 Offenbach, Raum 101

(Öffentlich)

Diskussion, Event, Vortrag

Frankfurt

Deutscher Weiterbildungstag 2018 - Regionalveranstaltung

Die Frankfurt University of Applied Sciences / KompetenzCampus und der Internationale Bund (IB), laden ein zur Regionalveranstaltung des Weiterbildungstags in Frankfurt am Main.

Es gibt eine Reihe von Keynotes und eine Podiumsdiskussion zum Thema Weiterbildung, anschließend folgt ein Get-together.

Termin und Ort:
Mittwoch, 26. September, 16–20 Uhr
Frankfurt University of Applied Sciences,...

Mehr erfahren

Die Frankfurt University of Applied Sciences / KompetenzCampus und der Internationale Bund (IB), laden ein zur Regionalveranstaltung des Weiterbildungstags in Frankfurt am Main.

Es gibt eine Reihe von Keynotes und eine Podiumsdiskussion zum Thema Weiterbildung, anschließend folgt ein Get-together.

Termin und Ort:
Mittwoch, 26. September, 16–20 Uhr
Frankfurt University of Applied Sciences, Nibelungenplatz 1, 60318 Frankfurt am Main, Gebäude 4, Raum 111/112

Grußworte: Prof. Dr. Ulrich Schrader, Vize-Präsident der Frankfurt UAS Stefan Guffart, Vorstandsmitglied des IB
Keynote:Vertreter des Trendmonitors, Stefan Wisbauer, Geschäftsführer bei der Lecturio GmbH
Podium: Prof. Dr. Ulrich Schrader, Vize-Präsident der Frankfurt UAS
Marina Sliwinski, Abteilungsleiterin Bildung und Arbeitswelt des Internationalen Bund, Geschäftsfeldverantwortliche Berufliche Rehabilitation und Ausbildung
Rosina Walter, Geschäftsführender Vorstand von beramí berufliche Integration e.V.
Florian Schöll, Leiter der Berufsbildungspolitik und des Prüfungswesens von der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main
Moderation: Anja Henningsmeyer, Geschäftsführerin der hessischen Film- und Medienakademie (hFMA)

Alle Informationen und Anmeldemöglichkeiten gibt es auf der Website.

Downloads

16. Hessischer Unternehmerinnentag

Freitag, 6. Oktober 2017 in der IHK Frankfurt am Main: Ein ganzer Tag Veranstaltungen zum Thema

Das Programm des 16. Hessischen Unternehmerinnentages hat viel zu bieten: von morgens 9:30 bis nachmittags 16:30 Uhr. Auszug:

10:10 Uhr Grußwort Tarek Al-Wazir, Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung

10:30 Uhr Impulsvortrag „Wer Mut hat...findet die Mittel. Und...

Mehr erfahren

Freitag, 6. Oktober 2017 in der IHK Frankfurt am Main: Ein ganzer Tag Veranstaltungen zum Thema

Pioniergeist: Chancen durch Veränderungen

Impulsvorträge, Best-Practice-Beispiele, Podiumsdiskussion und Netzwerkbörse!

Eintritt frei! Verbindliche Anmeldung bis 27.9.2017 online bei jumpp, Direktlink: http://bit.ly/2veSCp9


Das Programm des 16. Hessischen Unternehmerinnentages hat viel zu bieten: von morgens 9:30 bis nachmittags 16:30 Uhr. Auszug:

10:10 Uhr Grußwort Tarek Al-Wazir, Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung

10:30 Uhr Impulsvortrag „Wer Mut hat...findet die Mittel. Und Mut lässt sich lernen.“
Prof. Bascha Mika, Chefredakteurin Frankfurter Rundschau

11:00 Uhr Podiumsdiskussion „Weibliches Unternehmerinnentum: Wachstum, Wandel, Wirkungsgrad“

  • Antje-Imme Strack, Geschäftsführerin UFS Universal FinanzService GmbH, Vorsitzende IHK-Ausschuss KMU
  • Dr. Vivien Lo, Abteilungsdirektorin KfW Research, KfW Bankengruppe
  • Prof. Bascha Mika, Chefredakteurin Frankfurter Rundschau
  • Margit Dietz, Geschäftsführerin Jean Bratengeier Bau-GmbH
  • Elizabeth Nehring, Geschäftsführerin Elli Gilgal Models

15:30 Uhr Fachinput „Geschickt verhandeln, erfolgreich verkaufen: strategisch zum Geschäftsabschluss“
Anja Henningsmeyer, Geschäftsführerin der hFMA – hessische Film- und Medienakademie

Vollständiges Programm siehe unten zum Download.


Veranstaltungsort
IHK Frankfurt am Main
Börsenplatz 4
60313 Frankfurt am Main

unterstützt u.a. von: Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung

Downloads

Workshop: Effizient Netzwerken. Von hilfreichen Kontakten und echten Beziehungen.

Wie knüpfe ich auf Veranstaltungen Kontakte?
 Wie baue ich aus Erstkontakten ein belastbares Netzwerk? Der Workshop Effizient Netzwerken im Rahmen des Programms Creative Hub Frankfurt ACADEMY der Frankfurter Kreativwirtschaftsförderung gibt hilfreiche Tipps.

Erfolgreiches Networking führt zu guten Kontakten. Gut gepflegte Kontakte ergeben funktionierende Netzwerke. Und Netzwerke werden im...

Mehr erfahren

Wie knüpfe ich auf Veranstaltungen Kontakte?
 Wie baue ich aus Erstkontakten ein belastbares Netzwerk? Der Workshop Effizient Netzwerken im Rahmen des Programms Creative Hub Frankfurt ACADEMY der Frankfurter Kreativwirtschaftsförderung gibt hilfreiche Tipps.

Erfolgreiches Networking führt zu guten Kontakten. Gut gepflegte Kontakte ergeben funktionierende Netzwerke. Und Netzwerke werden im Berufsleben immer wichtiger.

  • Was sind die Geheimnisse von erfolgreichen Netzwerkern und Netzwerkerinnen, die sich Kontaktpools schaffen, die sie zur Lösung von Problemen jederzeit anzapfen können?

  • Welche ungeschriebenen Regeln sind beim Networking zu berücksichtigen?

In diesem Kurzworkshop gibt hFMA-Geschäftsführerin Anja Henningsmeyer einen Einblick in grundlegende Fragen des Networkings. Sie zeigt Ihnen, wie Sie sich systematisch Ihr berufliches Netzwerk aufbauen können.

Sie lernen, wie Sie wertvolle von weniger wichtigen Kontakten unterscheiden können. Und Sie erweitern Ihr eigenes Kommunikationsvermögen mit einigen kleinen Praxisübungen. Denn auch Schüchterne können wirkungsvolle Small Talks führen!

Der Workshop ist für alle Interessierten geöffnet, die ihr Networking verbessern möchten!

Datum: Mittwoch, 31.05.2017 - 18:30 - 20:30 Uhr

Ort: PIER F, Zukunftshafen Frankfurt, Franziusstraße 6, 60314 Frankfurt
Eintritt frei nach Anmeldung -> http://va.frankfurt-business.net/CHFA31052017

Bis 13.05.2017 / Samstag (Studentisch)

Workshop / Seminar, Studentisch

Frankfurt

Kostenfreier Workshop: Erfolgreiche Verhandlungsstrategien für Ihren Berufsalltag

Für alle Goethe-Uni-Studierenden bietet der Career Service der Goethe-Uni wieder ein kostenfreies, zweitägiges Seminar mit Filmbeispielen aus der US-Serie HOUSE OF CARDS - interaktiv mit Übungen und Rollenspielen.
Verhandlungen führt jeder/jede von uns täglich: um die Anerkennung unserer Bedürfnisse, um Arbeitsinhalte, um Geld u.v.m. Wer bewusst und geschickt verhandelt, erreicht seine Ziele...

Mehr erfahren

Für alle Goethe-Uni-Studierenden bietet der Career Service der Goethe-Uni wieder ein kostenfreies, zweitägiges Seminar mit Filmbeispielen aus der US-Serie HOUSE OF CARDS - interaktiv mit Übungen und Rollenspielen.

Verhandlungen führt jeder/jede von uns täglich: um die Anerkennung unserer Bedürfnisse, um Arbeitsinhalte, um Geld u.v.m. Wer bewusst und geschickt verhandelt, erreicht seine Ziele leichter.

Anhand von Filmausschnitten aus HOUSE OF CARDS lernen Sie auf spannende Weise Strategien und Taktiken zu analysieren, die auch für Ihren Studien- und Berufsalltag nützlich sind:
   •   wie Sie in Verhandlungen mit Emotionen umgehen,
   •   wo Fallen lauern und
   •   wie Sie Verhandlungserfolge vorbereiten.

hFMA-Geschäftsführerin Anja Henningsmeyer gibt in diesem Seminar Einblick in Methoden, die Ihre Kommunikationskompetenzen entscheidend erweitern.

Ziel ist ein geschärfter strategischer Blick und Kommunikationstaktiken, die helfen, auch bei schwierigen Verhandlungen den Kopf oben zu halten – oder elegant auszusteigen.

Anmeldung: Max. 40 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 10. April 2017 hier


Datum: Fr., 12. und Sa., 13.05.2017, jeweils von 10:00–18:00 Uhr
Ort: Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 5.107
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main