close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Clara Podlesnigg (montags und dienstags) – podlesnigg(at)hfmakademie.de
Klaus Schüller (montags und donnerstags) – schueller(at)hfmakademie.de
Mariana Schneider (dienstags und mittwochs) – info(at)hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (donnerstags) – dobrotka(at)hfmakademie.de

  • Alle
  • Öffentlich
  • Studentisch
  • Jahr: 2019 Alle 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008
  • Monat Alle Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
  • Termine

    Pitch Workshop mit Sibylle Kurz am Mediencampus Dieburg 2019

    Am 12.12 bietet die hFMA eine der beliebten Pitch-Workshops mit der Trainerin Sibylle Kurz am Mediencampus Dieburg der Hochschule Darmstadt an. Alle, die ein Projekt planen, sollten sich diese Chance nicht entgehen lassen!





    Hochschule Darmstadt
    Mediencampus Dieburg
    Max-Planck-Straße 2
    64807 Dieburg

    Zur Teilnahme ist es wichtig, eine eigene Idee, Konzeption oder ein Projekt mitzubringen, um...

    Mehr erfahren

    Am 12.12 bietet die hFMA eine der beliebten Pitch-Workshops mit der Trainerin Sibylle Kurz am Mediencampus Dieburg der Hochschule Darmstadt an. Alle, die ein Projekt planen, sollten sich diese Chance nicht entgehen lassen!



    Termin:

    Donnerstag, 12. Dezember, 10:15 - 18:00 Uhr

    Ort:


    Hochschule Darmstadt
    Mediencampus Dieburg
    Max-Planck-Straße 2
    64807 Dieburg

    Zur Teilnahme ist es wichtig, eine eigene Idee, Konzeption oder ein Projekt mitzubringen, um daran praxisnah und konkret die nächsten Projektentwicklungsschritte inhaltlich sowie strategisch zu erarbeiten.

 Den Workshopinhalt findet ihr hier genauer beschrieben.
    Bewerben können sich alle Film- und Medienstudierende aus dem Netzwerk der hessischen Film- und Medienakademie. Vorrang haben Studierende des Hauptstudiums, Abschlussprojekte sowie Teilnehmer*innen, die bislang noch keinen Pitch-Workshop der hFMA besucht haben.


    ANMELDUNGEN

    bis zum 3. Dezember ausschließlich über das Online-Formular: https://form.jotformeu.com/81333104784352

    EINZUREICHENDE PROJEKTUNTERLAGEN


    bis zum 3. Dezember 2019 an schueller@hfmakademie.de:
    ▪   Kurzzusammenfassung des geplanten Projekts, Umfang: max. 2 DIN A4 Seiten (sofern vorhanden kann zuzüglich auch das Expose – max. 10 DIN A4 Seiten – eingereicht werden)
    ▪   Motivationsschreiben (1/2 DIN A4 Seite)
    ▪   Kurz-Lebenslauf 


    Kontakt für RÜCKFRAGEN:

    Klaus Schüller – schueller@hfmakademie.de
    
Tel: 069 830 460 41 (jeweils Mo & Do)

    (Studentisch)

    Workshop / Seminar, Studentisch

    Kassel

    Pitch-Workshop mit Sibylle Kurz an der Kunsthochschule Kassel


    Der eintägige Pitch-Workshop an der Kunsthochschule Kassel, ist der letzte Pitch-Workshop, den die hFMA den Studierenden in ihrem Netzwerk 2019 mit der beliebten Trainerin Sibylle Kurz anbietet. Alle, die ein Projekt planen, sollten sich diese Chance nicht entgehen lassen!

    Termin:
    Freitag, 25. Oktober 2019
    10.30 – 18.30 Uhr 

    Ort:
    Klasse Film und Bewegtes Bild
    Raum 0232 im...

    Mehr erfahren

    Der eintägige Pitch-Workshop an der Kunsthochschule Kassel, ist der letzte Pitch-Workshop, den die hFMA den Studierenden in ihrem Netzwerk 2019 mit der beliebten Trainerin Sibylle Kurz anbietet. Alle, die ein Projekt planen, sollten sich diese Chance nicht entgehen lassen!

    Termin:
    Freitag, 25. Oktober 2019
    10.30 – 18.30 Uhr 

    Ort:
    Klasse Film und Bewegtes Bild
    Raum 0232 im Atrium
    Kunsthochschule Kassel
    Menzelstraße 13-15
    34121 Kassel


    Zur Teilnahme ist es wichtig, eine eigene Idee, Konzeption oder ein Projekt mitzubringen, um daran praxisnah und konkret die nächsten Projektentwicklungsschritte inhaltlich sowie strategisch zu erarbeiten.

    Den Workshopinhalt findet ihr hier genauer beschrieben.


    Bewerben können sich alle Film- und Medienstudierende aus dem Netzwerk der hessischen Film- und Medienakademie. Vorrang haben Studierende des Hauptstudiums, Abschlussprojekte sowie Teilnehmer*innen, die bislang noch keinen Pitch-Workshop der hFMA besucht haben.

    1.) ANMELDUNGEN

    bis zum 16. Oktober 2019 ausschließlich über das Online-Formular: https://form.jotformeu.com/81333104784352

    ANMELDESCHLUSS ist der 16. Oktober 2019

    2.) EINZUREICHENDE PROJEKTUNTERLAGEN
    bis zum 16. Oktober 2019 an schueller@hfmakademie.de:

    •   Kurzzusammenfassung des geplanten Projekts, Umfang: max. 2 DIN A4 Seiten (sofern vorhanden kann zuzüglich auch das Expose – max. 10 DIN A4 Seiten – eingereicht werden)
    •   Motivationsschreiben (1/2 DIN A4 Seite)
    •   Kurz-Lebenslauf

    Kontakt für RÜCKFRAGEN:
    Klaus Schüller – schueller@hfmakademie.de
    Tel: 069 830 460 41 (jeweils Mo & Do)


    Autumn School 2019: Gute Zeichen, schlechte Zeichen

    Liebe hessische Student/inn/en,
    In der Zeit vom 25. bis zum 27.09.2019 findet an der THM in Gießen im Studiengang "Technische Redaktion und multimediale Dokumentation" ein Workshop mit der Gestalterin Juli Gudehus statt. Gemeinsam mit ihr werden Sie durch ver­schie­de­ne Kul­tu­ren, Zei­ten und Kon­tex­te mäan­dern, um ein Gespür für die Bedeutung und Bedeutungen von Bild­zei­chen zu...

    Mehr erfahren

    Liebe hessische Student/inn/en,

    In der Zeit vom 25. bis zum 27.09.2019 findet an der THM in Gießen im Studiengang "Technische Redaktion und multimediale Dokumentation" ein Workshop mit der Gestalterin Juli Gudehus statt. Gemeinsam mit ihr werden Sie durch ver­schie­de­ne Kul­tu­ren, Zei­ten und Kon­tex­te mäan­dern, um ein Gespür für die Bedeutung und Bedeutungen von Bild­zei­chen zu entwickeln. Was machen Piktogramme, Icons und Symbole mit uns, was kön­nen wir mit ihnen machen? Lassen Sie sich für Ihre eigene Arbeit an Interfaces und technischen Geräten anregen!

    

Die Teilnahme ist für Sie kostenlos. Im Anschluss erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat. Die Anzahl der Teilnehmer/innen ist auf 12 begrenzt. Verbindliche Teilnahmeanfragen können Sie ab sofort an autumnschool2019-trmd@mni.thm.de senden. Über die Teilnahme entscheidet die Reihenfolge des E-Mail-Eingangs. Bitte beachten Sie, dass Ihre Teilnahme bei einer Zusage verpflichtend ist. 

    Zeit und Ort: 25.09. bis 27.09 2019THM – Wiesenstr. 14 – 35390 Gießen – Raum A20.03.07


    Juli Gudehus ist Gestalterin, Sammlerin und Autorin in Berlin. 
    Äpfel und Bir­nen zu ver­glei­chen ist ihr täg­li­ches Brot. Sie stellt Ver­bin­dun­gen her­ zwi­schen Phä­no­me­nen, Men­schen und Din­gen. Spra­che und All­tags­kul­tur sind ergie­bi­ge Quel­len für ihre Arbeit.

    IF YOU DON’T LIKE HOW THE TABLE IS SET, TURN OVER THE TABLE.

    Nach diesem Zitat von Protagonist Frank Underwood in der Netflix Serie "House of Cards" analysieren wir Fall- und Filmbeispiele um erfolgreiche Verhandlungsstrategien für Beruf und Alltag zu erlernen.
    In diesem Praxisseminar mit Theorien und vielen praktischen Übungen gibt hFMA-Geschäftsführerin Anja Henningsmeyer einen Einblick in Profi-Verhandlungsmethoden:
    Verhandlungen führt jede/r von uns...

    Mehr erfahren

    Nach diesem Zitat von Protagonist Frank Underwood in der Netflix Serie "House of Cards" analysieren wir Fall- und Filmbeispiele um erfolgreiche Verhandlungsstrategien für Beruf und Alltag zu erlernen.

    In diesem Praxisseminar mit Theorien und vielen praktischen Übungen gibt hFMA-Geschäftsführerin Anja Henningsmeyer einen Einblick in Profi-Verhandlungsmethoden:

    • wie in Verhandlungen mit Emotionen umgegangen werden kann,
    • wie Verhandlungserfolge vorbereitet werden,
    • was immer mit verhandelt wird – auch wenn es nicht ausgesprochen wird,
    • die verschiedenen Verhandlungsstile und
    • Tipps zu Verhandlungsrhetorik.

    Verhandlungen führt jede/r von uns täglich: um Arbeitsinhalte, um Geld, um die Anerkennungunserer Bedürfnisse usw. Wer bewußt und geschickt verhandelt, erreicht seine Ziele leichter.

    Studierende der HfG Offenbach können sich anmelden bei transfer@hfg-offenbach.de


    Termine:
    Donnerstag, 4. Juli 2019, 17:00 bis 20:00 Uhr
    Freitag, 5. Juli 2019, 10:00 bis 17:30 Uhr
    Samstag, 6. Juli 2019, 10:00 bis 17:30 Uhr
    jeweils im Raum 312 der HfG

    (Studentisch)

    Workshop / Seminar, Studentisch

    Wiesbaden

    Pitch-Workshop mit Sibylle Kurz an der Hochschule RheinMain, Wiesbaden 2019

    Der eintägige Pitch-Workshop an der Hochschule RheinMain, Wiesbaden ist der letzte Pitch-Workshop, den die hFMA den Studierenden in ihrem Netzwerk 2019 mit der beliebten Trainerin Sibylle Kurz anbietet. Alle, die ein Projekt planen, sollten sich diese Chance nicht entgehen lassen!

    Termin:
    Montag, 01.Juli 2019
    10.00 – 18.00 Uhr

    Ort:
    Hochschule RheinMain, Wiesbaden
    Campus unter den...

    Mehr erfahren

    Der eintägige Pitch-Workshop an der Hochschule RheinMain, Wiesbaden ist der letzte Pitch-Workshop, den die hFMA den Studierenden in ihrem Netzwerk 2019 mit der beliebten Trainerin Sibylle Kurz anbietet. Alle, die ein Projekt planen, sollten sich diese Chance nicht entgehen lassen!

    Termin:
    Montag, 01.Juli 2019
    10.00 – 18.00 Uhr

    Ort:
    Hochschule RheinMain, Wiesbaden
    Campus unter den Eichen
    Wiesbaden (Raumangabe folgt)


    Zur Teilnahme ist es wichtig, eine eigene Idee, Konzeption oder ein Projekt mitzubringen, um daran praxisnah und konkret die nächsten Projektentwicklungsschritte inhaltlich sowie strategisch zu erarbeiten.

    Den Workshopinhalt findet ihr hier genauer beschrieben


    Bewerben können sich alle Film- und Medienstudierende aus dem Netzwerk der hessischen Film- und Medienakademie. Vorrang haben Studierende des Hauptstudiums, Abschlussprojekte sowie Teilnehmer*innen, die bislang noch keinen Pitch-Workshop der hFMA besucht haben.

    1.) ANMELDUNGEN

    bis zum 21. Juni 2019 ausschließlich über das Online-Formular: https://form.jotformeu.com/81333104784352

    ANMELDESCHLUSS ist der 21. Juni 2019

    2.) EINZUREICHENDE PROJEKTUNTERLAGEN
    bis zum 21. Juni 2019 an schueller@hfmakademie.de:

    •   Kurzzusammenfassung des geplanten Projekts, Umfang: max. 2 DIN A4 Seiten (sofern vorhanden kann zuzüglich auch das Expose – max. 10 DIN A4 Seiten – eingereicht werden)
    •   Motivationsschreiben (1/2 DIN A4 Seite)
    •   Kurz-Lebenslauf

    Kontakt für RÜCKFRAGEN:
    Klaus Schüller – schueller@hfmakademie.de
    Tel: 069 830 460 41 (jeweils Mo & Do)

    Bis 28.05.2019 / Dienstag (Studentisch)

    Workshop / Seminar

    Mediencampus der Hochschule Darmstadt

    Pitch-Workshop mit Sibylle Kurz an der Hochschule Darmstadt 2019

    Auch 2019 bietet Euch die hFMA wieder Pitch-Workshops der beliebten Trainerin Sibylle Kurz an, diesmal einen zweitägigen Pitch-Workshop an der Hochschule Darmstadt (Mediencampus Dieburg). Alle, die im Film- und Medienbereich studieren oder ein Theaterstück etc. planen, sollten sich diese Chance nicht entgehen lassen!

    Termine:
    Montag, 27.05.2019
    10.00 – 11.30 Uhr Vortrag: Kino (Raum...

    Mehr erfahren

    Auch 2019 bietet Euch die hFMA wieder Pitch-Workshops der beliebten Trainerin Sibylle Kurz an, diesmal einen zweitägigen Pitch-Workshop an der Hochschule Darmstadt (Mediencampus Dieburg). Alle, die im Film- und Medienbereich studieren oder ein Theaterstück etc. planen, sollten sich diese Chance nicht entgehen lassen!

    Termine:
    Montag, 27.05.2019

    10.00 – 11.30 Uhr Vortrag: Kino (Raum 15/03)
    12.00 – 18.00 Uhr Workshop: Raum 18/04
    Dienstag, 28.05.2019
    10.00 – 18.00 Uhr Workshop: Raum 18/04

    Ort:
    Hochschule Darmstadt
    Mediencampus Dieburg
    Max-Planck-Straße 2
    64807 Dieburg

    Im Anschluss an den öffentlichen Vortrag beginnt die Praxis: im Workshop wird dann an den mitgebrachten Projekten der Teilnehmer*innen geübt. – Daher ist es zur Teilnahme wichtig, eine eigene Idee, Konzeption oder ein Projekt mitzubringen, um daran praxisnah und konkret die nächsten Projektentwicklungsschritte inhaltlich sowie strategisch zu erarbeiten.


    Workshopinhalt

    Wie erkläre ich anderen, warum mein Projekt so wichtig und großartig ist? Das ist gar nicht so einfach! Vor allem dann nicht, wenn ich nach einer Finanzierung suche und mein Gegenüber dementsprechend kritisch eingestellt ist...

    Mit Sibylle Kurz könnt ihr genau das üben und wertvolles Feedback der Trainerin und der anderen Teilnehmer*innen sowie inspirierende Tipps und Tricks mit nach Hause nehmen.

    Im Kunst-, Kultur-, und Medienbereich zu studieren und zu arbeiten bedeutet in die Zukunft zu denken – und den nächsten Schritt dann auch zu gehen: Ideen wollen umgesetzt, neue Denkansätze und Konzepte wollen produziert und von einem Publikum entdeckt werden. Egal ob studentischer Kurzfilm, klassischer Dokumentarfilm, Games, Animationen, kommerzielles Kino, cross- und transmediale Konzepte oder experimentelle Videokunst - Kreativität braucht Öffentlichkeit!

    Als Kreativschaffende*r ist man deshalb nicht nur ständig damit beschäftigt, sein Projekt weiterzuentwickeln, sondern auch die Idee dahinter für andere nachvollziehbar zu machen, um für sie zu begeistern. Dazu ist es wichtig, seine Gedanken laut zu formulieren und anderen zu erzählen, um sich selbst klarer zu werden. Ob man das nun Brainstorming, Präsentation oder Pitching nennt… Hauptsache es geht weiter mit den Projekten. In diesem Sinne hat der Pitching-Workshop zwei Schwerpunkte:

    •  die Herausarbeitung des lebendigen Motivs des Projekts und dessen Stärken und Schwächen, ebenso wie
    •  die effektive Kommunikation und Präsentation des kreativen und thematischen Schwerpunkts mithilfe von technischen Basiselementen. Denn der richtige »Pitch« eines Projektes entscheidet in der Regel über seine Chancen auf eine Realisierung.

    Trainerin Sibylle Kurz behandelt:

    •   die Projektentwicklung und Recherche vor Präsentationen
    •   unterschiedliche Präsentations-Situationen und Kontexte,
    •   notwendige Kommunikationstechniken - verbal und non-verbal - und deren Wirkung,
    •   die Essenz von Stoffen, Themen, und deren emotionalen Effekte beim Publikum.

    Bewerben können sich alle Film- und Medienstudierende aus dem Netzwerk der hessischen Film- und Medienakademie. Vorrang haben Studierende des Hauptstudiums, Abschlussprojekte sowie Teilnehmer*innen, die bislang noch keinen Pitch-Workshop der hFMA besucht haben.

    ANMELDESCHLUSS ist Montag, der 13. Mai 2019


    1.) ANMELDUNGEN
    bis zum Montag, der 13. Mai 2019 ausschließlich über das Online-Formular: https://form.jotformeu.com/81333104784352

    2.) EINZUREICHENDE PROJEKTUNTERLAGEN
    bis zum Montag, der 13. Mai 2019 an brosch@hfmakademie.de:

    • Kurzzusammenfassung des geplanten Projekts, Umfang: max. 2 DIN A4 Seiten (sofern vorhanden kann zuzüglich auch das Expose – max. 10 DIN A4 Seiten – eingereicht werden)
    • Motivationsschreiben (1/2 DIN A4 Seite)
    • Kurz-Lebenslauf

    Kontakt für RÜCKFRAGEN:
    Ilka Brosch brosch@hfmakademie.de
    Tel: 069 830 460 41 (jeweils Di & Mi)



    Bis 24.05.2019 / Freitag (Studentisch)

    Workshop / Seminar

    Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main

    PITCHING WORKSHOP AT HfMDK 2019

    The hFMA provides priorly for students of BAtanz the opportunity to participate in a pitching-workshop (in English language) with the professional coach Sibylle Kurz, from 23rd until 24th of May 2019. Pitching a project means facing a number of questions:

    Defining all this is not an easy task. Especially, if it has to be presented concisely and coherently in front of potential sponsors. In...

    Mehr erfahren

    The hFMA provides priorly for students of BAtanz the opportunity to participate in a pitching-workshop (in English language) with the professional coach Sibylle Kurz, from 23rd until 24th of May 2019. Pitching a project means facing a number of questions:

    • How to explain briefly what my project is about?
    • Who can support me in developing it?
    • Why it is important for me (motivation)?
    • And why should it be important for partners and an audience (intention)?

    Defining all this is not an easy task. Especially, if it has to be presented concisely and coherently in front of potential sponsors. In this pitching-workshop, these skills will be practised. Starting with an introductory lecture, the participants will train on the basis of their brought proposals afterwards. To participate in this workshop, it is important to bring your own idea, concept or project as the pitching-training will work concretely with and on the proposals of the participants.


    To apply,
    1.) –> please fill in the registration form: https://eu.jotform.com/build/90643330315347
    2.) –> and submit the following documents to Ilka Brosch brosch@hfmakademie.de and CC to Sibylle Kurz s.kurz@pitching.de:

    1. Short summary of the planned project (idea, concept and motivation to realize the project), max. 2 DIN A4 pages (if you have an elaborated exposé, you're welcome to send it as well, max. 10 DIN A4 pages)
    2. Motivation letter (in regard to your participation), 1 – 2 DIN A4 pages
    3. Short CV

    END OF APPLICATION: May 13th, 2019


    Date, time, venue:
    23rd – 24th May 2019, 10 – 18 hours at
    Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK) | Eschersheimer Landstraße 29 – 39 | 60322 Frankfurt am Main | room no. A003

    Cuba im Film - Festival de Cine Cubano

    Vom 23. Mai bis 1. Juni zeigt das Filmforum Höchst beim Filmfest Cuba im Film wieder kubanische Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme. Dies ist bereits die 24. Ausgabe des Festivals, das neueste filmkulturelle und politische Entwicklungen Kubas aufmerksam verfolgt.

    Los geht es diesen Donnerstag mit dem Eröffnungsfilm Un traductor - Ein Übersetzer(Do, 23. Mai | 19.30 Uhr). Das Drama erzählt von...

    Mehr erfahren

    Vom 23. Mai bis 1. Juni zeigt das Filmforum Höchst beim Filmfest Cuba im Film wieder kubanische Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme. Dies ist bereits die 24. Ausgabe des Festivals, das neueste filmkulturelle und politische Entwicklungen Kubas aufmerksam verfolgt.

    Los geht es diesen Donnerstag mit dem Eröffnungsfilm Un traductor - Ein Übersetzer(Do, 23. Mai | 19.30 Uhr). Das Drama erzählt von einem jungen Mann, dessen Leben umgekrempelt wird, als er als Übersetzer in der traumatischen »Sonderperiode« der 90er Jahre im Krankenhaus für die dort behandelten Kinder aus Tschernobyl tätig wird.

    Weiter zeigt das Festival erfrischenden Crossover von Animation und Realfilm mit Antes que llegue el ferry – Wenn die Fähre ankommt (Di, 28. Mai | 20.30 Uhr). Aber auch Thriller, Kurzfilme und unabhängige Produktionen werden zu sehen sein.

    Mit dem diesjährigen Themenschwerpunkt »Musik auf Kuba« präsentiert das Festival unter anderem Eliades Ochoa – From Cuba to the World (So, 26. Mai | 18.30 Uhr). Der mexikanisch-kubanische Dokumentarfilm handelt vom »jüngsten« Musiker des berühmten »Buena Vista Social Club«, Eliades Ochoa, dessen Solokarriere nicht weniger erfolgreich verläuft.

    Die HessenFilm und Medien unterstützt die diesjährige Festival-Ausgabe mit 5.000 Euro in der Abspielförderung. Kartenreservierung unter der Nummer 069 212 45 714 oder cubafilm@aol.com

    Das gesamte Programm und alle weiteren Informationen gibt es auf der Website.

    Meet Thomas Mauch // HFMA-EXKLUSIVGESPRÄCH IM RAHMEN DES MARBURGER KAMERAPREISES

    Das hFMA-Exklusivgespräch bietet Studierenden des Netzwerks die Möglichkeit, den mit dem Marburger Kamerapreis 2019 geehrten Preisträger Thomas Mauch in ungezwungener Atmosphäre unter Ausschluss der Öffentlichkeit Fragen zu stellen und mit ihm über das zu diskutieren, was Studierende und Absolvent*innen bewegt.
    Der Zugang ist kostenfrei – nach vorheriger verbindlicher Anmeldung bis zum 05. März...

    Mehr erfahren

    Das hFMA-Exklusivgespräch bietet Studierenden des Netzwerks die Möglichkeit, den mit dem Marburger Kamerapreis 2019 geehrten Preisträger Thomas Mauch in ungezwungener Atmosphäre unter Ausschluss der Öffentlichkeit Fragen zu stellen und mit ihm über das zu diskutieren, was Studierende und Absolvent*innen bewegt.


    Der Zugang ist kostenfrei – nach vorheriger verbindlicher Anmeldung bis zum 05. März per Mail an info@hfmakademie.de.


    Nutzt diese einmalige, exklusive Möglichkeit am Freitag, den 08. März um 12 Uhr im Marburger Capitol-Kino.

    Prof. Malte Hagener wird das Gespräch moderieren.

    Mit zahlreichen Filmvorführungen und Diskussionen im Programm finden die 21. Bild-Kunst Kameragespräche von 07. bis 09. März 2019 in Marburg statt. Den feierlichen Abschluss bildet dann die Verleihung des 19. Marburger Kamerapreises am Samstag, den 09. März 2019 um 20.00 Uhr in der Alten Aula der Philipps-Universität Marburg statt. 

    Auch hierzu sind die Studierenden / Alumni herzlich eingeladen! 


    Studierende aus dem hFMA-Netzwerk haben außerdem die Möglichkeit, einen vergünstigten Festivalpass für die Marburger Kameragespräche zu erhalten. 
    Festivalpass:  regulär 20,- € / 3 Tage, 11,- € / 1 Tag; ermäßigt: 13,- € / 3 Tage,  /  8,- € / 1 Tag. 
    Darin enthalten ist der Eintritt für alle Veranstaltungen (des jeweiligen Tages bzw. der gesamten drei Tage) sowie den Katalog.


    Weitere Infos zum Programm hier


    Downloads

    Pitchings auf dem Empfang der Filmhochschulen 2019

    Wir freuen uns auf DAS große Netzwerkevent für junge Filmschaffende auf der Berlinale 2019! Beim Empfang der Filmhochschulen vernetzen sich Studierende aus den sieben großen Filmhochschulen Deutschlands mit denen aus Hessen. In Pitching-Sessions erhält das Branchenpublikum Einblick, an was die Nachwuchs-Filmer*innen aktuell arbeiten – und untereinander werden Kooperationen...

    Mehr erfahren

    Wir freuen uns auf DAS große Netzwerkevent für junge Filmschaffende auf der Berlinale 2019! Beim Empfang der Filmhochschulen vernetzen sich Studierende aus den sieben großen Filmhochschulen Deutschlands mit denen aus Hessen. In Pitching-Sessions erhält das Branchenpublikum Einblick, an was die Nachwuchs-Filmer*innen aktuell arbeiten – und untereinander werden Kooperationen vereinbart. 


    Treffen Sie unsere hessischen Filmemacherinnen und Filmemacher persönlich am hFMA-Stand, wo wir unser Netzwerk samt dem HESSEN TALENTS-Programm 2019 von 10 - 18 Uhr vorstellen. 

    Erleben Sie live den Pitch zweier hessischer Nachwuchsprojekte aus der Hochschule Darmstadt auf der Bühne:

    • CUPID INC. (Animation) von Alissa Kallaß, Cynthia Tepass, Justus Schmidt, Lea Schliebusch, Tristan S. Lieske

    • EIN ABEND IM DEZEMBER (Drama) von Nicolas Kronauer und Matthias Kreter
    Der Katalog kann hier heruntergeladen werden

    Wann? Dienstag, 12.02.2019, 10.00 – 18.00 Uhr 
    Ort: Landesvertretung Nordrhein-Westfalen | Hiroshimastraße 12 | 10785 Berlin.

    Einlass nur für Berechtigte / Karteninhaber. Kontakt: Gaeste@verbund-filmstudenten.de

    Downloads