close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Klaus Schüller (montags und donnerstags) – schueller(at)hfmakademie.de
Sarah Schadt (montags und dienstags) – schadt(at)hfmakademie.de
Anne-Kristin Feustel (dienstags und donnerstags) – feustel(at)hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de

  • Alle
  • Öffentlich
  • Studentisch
  • Jahr: 2012 Alle 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008
  • Monat: Januar Alle Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
  • Termine

    PITCH YOUR PROJEKT auf dem LICHTER Filmfest

    11 Studierende aus dem Netzwerk der hessischen Film- und Medienakademie (hFMA) präsentieren im Rahmen vom LICHTER Filmfest (27.03 - 01.04) am 30.03.2012 zwischen 17-19:00 Uhr in je 7-minütigen Kurzvorträgen Film-Projekte vor Vertretern aus der Film- und TV-Branche.
    Teilnahme als Gast bei der Pitching-Veranstaltung kostenfrei nach Voranmeldung unter info@hfmakademie.de
    Termin: Freitag,...

    Mehr erfahren

    11 Studierende aus dem Netzwerk der hessischen Film- und Medienakademie (hFMA) präsentieren im Rahmen vom LICHTER Filmfest (27.03 - 01.04) am 30.03.2012 zwischen 17-19:00 Uhr in je 7-minütigen Kurzvorträgen Film-Projekte vor Vertretern aus der Film- und TV-Branche.

    Teilnahme als Gast bei der Pitching-Veranstaltung kostenfrei nach Voranmeldung unter info@hfmakademie.de

    Termin: Freitag, 30.03.12

    Uhrzeit: 17 - 19:00 Uhr

    Veranstaltungsort: Kino imDeutschen Filmmuseum sein (Schaumainkai 41/60596 Frankfurt am Main).

    Moderation: Anja Henningsmeyer (Geschäftsführerin hFMA)

    Pitch-Training: Sibylle Kurz

    CEBIT-Präsentationen der hFMA 2012

    Im Rahmen der CEBIT 2012 präsentiert die hFMA am Samstag, 10.3.2012 das journalistische Projekt hFMA-Netzreporter unter der Leitung von Prof. Rüdiger Pichler (Hochschule RheinMain, Wiesbaden) und die neuartige iPad-Applikation BDApp, die unter der Leitung von Prof. Rainer Voges (Technische Hochschule Mittelhessen) in Zusammenarbeit mit der Agentur Neue Digitale/ Razorfish entwickelt wurde.
    Ort:...

    Mehr erfahren

    Im Rahmen der CEBIT 2012 präsentiert die hFMA am Samstag, 10.3.2012 das journalistische Projekt hFMA-Netzreporter unter der Leitung von Prof. Rüdiger Pichler (Hochschule RheinMain, Wiesbaden) und die neuartige iPad-Applikation BDApp, die unter der Leitung von Prof. Rainer Voges (Technische Hochschule Mittelhessen) in Zusammenarbeit mit der Agentur Neue Digitale/ Razorfish entwickelt wurde.

    Ort: Stand der Hessen Agentur, Halle 2, Standplatz E46.

    Samstag, 10.03.2012 -- 11:30-12:00 Uhr

    hFMA-Netzreporter 2011
    24 Studierende der Hochschule Darmstadt, der Hochschule RheinMain in Wiesbaden, der Kunsthochschule Kassel, der Hochschule für Gestaltung Offenbach und der THM bildeten im Mai 2011 fünf konzeptuell verschieden ausgerichtete Teams. Filmisch, fotografisch, bloggend und twitternd begleiteten sie das Treiben auf dem Messe-Kongreß-Ausstellungsevent des Art Director’s Club in Frankfurt. Verschiedene Perspektiven auf die renommierte Veranstaltung der ‚Crème der Werbeschaffenden’ sind dabei herausgekommen und wurden u.a. auf hfmanetzreporter.wordpress.com bzw. der Website der hFMA ins Netz gestellt.

    Samstag, 10.03.2012 -- 13:00-13:30 Uhr

    BDApp – didaktisches Konzept einer Bedienungsanleitung auf dem iPad
    An der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) forschen Studierende im Studiengang ‚Technische Redaktion’, wie neue Medien funktionieren, wenn sie die Papierform verlassen haben, zur interaktiven Anleitung geworden sind oder in Redaktionssystemen verarbeitet werden. Anleitungen entstehen als Film, Podcast oder Tutorial. Die jüngst entwickelte iPad-App BDApp entwickelt ein didaktisches Konzept für eine interaktive Bedienungsanleitung, in der alle Medien und Methoden (Gestensteuerung, Lageerkennung) zu einem verblüffend einfachen Bedienkonzept führen. Mehr Infos auf der Website.

    Ort:
    CEBIT Hannover, Halle 2, Stand der Hessen Agentur, Standplatz E46

    'Meet Agnès Godard' - Exklusivgespräch mit der Kamerafrau für Studierende

    Für Studierende des hFMA-Netzwerkes gibt es wieder ein Exklusivgespräch mit der Preisträgerin des Marburger Kamerapreises 2012: Agnès Godard (Kamerafrau u.a. von "Zusammen ist man weniger allein", "Liebe das Leben").
     Termin: Freitag 2.3., 11:00 -13:00 Uhr im Welcome Hotel Marburg
    (Anfahrtsbeschreibung siehe pdf unten zum Download)
    Das Gespräch findet in französischer...

    Mehr erfahren

    Für Studierende des hFMA-Netzwerkes gibt es wieder ein Exklusivgespräch mit der Preisträgerin des Marburger Kamerapreises 2012: Agnès Godard (Kamerafrau u.a. von "Zusammen ist man weniger allein", "Liebe das Leben").

     Termin: Freitag 2.3., 11:00 -13:00 Uhr im Welcome Hotel Marburg
    (Anfahrtsbeschreibung siehe pdf unten zum Download)

    Das Gespräch findet in französischer Sprache mit Übersetzung statt.

    Wer kommen möchte
        •    meldet sich an bei: info[at]hfmakademie.de
        •    das RMV-Semesterticket gilt bis und in Marburg
        •    Exklusivgespräch, Filmreihen, Gespräche, Vorträge und Einladung zur festlichen Preisverleihung mit anschließendem Empfang + Buffet am Freitag-Abend, 2.3.2012.

    Von den Studierenden zu bezahlen wäre dann lediglich der Eintritt: 10 € für 2 Tage hochkarätiges Programm - Filmreihen, Gespräche und Vorträge in den Marburger Filmkunsttheatern (gegen Vorlage des Studentenausweises). Die Marburger Kameragespräche sind keine 0815-Nice-to-be-here-Speeches, sondern Analysen- und Erfahrungsberichte in launiger Dialogform. Sie werden qualifiziert geführt von Medienwissenschaftlern der Uni Marburg, u.a. von Prof. Dr. Malte Hagener.

    Das detaillierte Filmprogramm zu den 14.Marburger Kameragesprächen ist hier einsehbar bzw. unten als pdf downloadbar.
     

    Mit Agnès Godard wird eine Kamerafrau ausgezeichnet, die sich in den vergangenen 20 Jahren als eine der prägnantesten, mutigsten und einflussreichsten Bildgestalterinnen im europäischen Film erwiesen hat. Sie zeichnet sich durch ihre vielseitigen, überraschenden Bildschöpfungen im Zusammenspiel mit der Regie aus. (BEAU TRAIVAIL (DER FREMDENLEGIONÄR, 1999;  L’INTRUS (DER FEIND IN MEINEM HERZEN, 2004). Agnès Godard arbeitet mit zahlreichen Persönlichkeiten des europäischen Kinos wie Claire Denis, Agnès Varda, Alain Resnais, Wim Wenders,  André Techiné, u.v.a. zusammen. Mehr über Agnès Godard hier.

    Downloads

    hFMA auf dem Empfang der Filmhochschulen

    Erstmals nehmen die HESSEN TALENTS am ‚Empfang der Filmhochschulen‘ teil!
    Dienstag, 14.2. 2012
    in der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen (Hiroshimastr. 12-16)
    12 - 18 Uhr Pitching- und Screening-Programm, Networking, Hochschulinfostände
    18 - 22 Uhr Abendempfang
    Der hessische Filmnachwuchs ist dort an der Seite der bundesdeutschen Filmhochschulen präsent - mit einem eigenen Infostand, im...

    Mehr erfahren

    Erstmals nehmen die HESSEN TALENTS am ‚Empfang der Filmhochschulen‘ teil!

    Dienstag, 14.2. 2012

    in der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen (Hiroshimastr. 12-16)

    12 - 18 Uhr Pitching- und Screening-Programm, Networking, Hochschulinfostände

    18 - 22 Uhr Abendempfang

    Der hessische Filmnachwuchs ist dort an der Seite der bundesdeutschen Filmhochschulen präsent - mit einem eigenen Infostand, im Katalog, persönlich, sowie online in der Mediathek im 'Hessen Kanal'.

    Wir freuen uns auf den empfang-der-filmhochschulen.de!

    Am Tag darauf, Mittwoch, 15.2. von 15 - 17 Uhr Screening von 18 HESSEN TALENTS-Filmen im Europäischen Filmmarkt der Berlinale. Mehr Infos dazu hier!

    Die Kunsthochschule Kassel, die Hochschule für Gestaltung Offenbach, die Hochschule RheinMain in Wiesbaden und die Hochschule Darmstadt haben ihren Programmbeitrag eigenverantwortlich zusammengestellt.

    Anmeldungen für die EFM-Screenings oder Bestellungen der HESSEN TALENTS 2012 Sichtungs-DVD nehmen wir entgegen unter: berlinale@hfmakademie.de