close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Anne-Kristin Feustel (dienstags und donnerstags) – feustel(at)hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (montags und dienstags) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (montags und donnerstags) – schimmer(at)hfmakademie.de

  • Alle
  • Öffentlich
  • Studentisch
  • Jahr: 2011 Alle 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008
  • Monat: Mai Alle Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
  • Termine

    4. Sommerfest der Kreativwirtschaft im Gründercampus ostpol°

    Zum vierten Mal veranstaltet die städtische Wirtschaftsförderung und die Gemeinnützige Baugesellschaft Offenbach (GBO) das Sommerfest der Kreativwirtschaft im ostpol° in Offenbach.
    Die hFMA beteiligt sich wieder mit zwei Filmvorführungen und zeigt Real -und Animationsfilme aus dem HESSEN TALENTS Programm.
    Eingeladen sind alle Unternehmensvertreter aus der Kreativwirtschaft Offenbachs. Bitte...

    Mehr erfahren

    Zum vierten Mal veranstaltet die städtische Wirtschaftsförderung und die Gemeinnützige Baugesellschaft Offenbach (GBO) das Sommerfest der Kreativwirtschaft im ostpol° in Offenbach.

    Die hFMA beteiligt sich wieder mit zwei Filmvorführungen und zeigt Real -und Animationsfilme aus dem HESSEN TALENTS Programm.

    Eingeladen sind alle Unternehmensvertreter aus der Kreativwirtschaft Offenbachs. Bitte wenden Sie sich dazu an Ria.Baumann[at]offenbach.de

    Es erwartet Sie ein abwechslungsreicher Abend mit Musik, Unterhaltung und weiteren Programmpunkten. Außerdem haben Sie die Gelegenheit andere Unternehmer der Kreativwirtschaft kennen zu lernen, bereits bestehende Kontakte zu vertiefen und mehr über die Vielfalt der Offenbacher Kreativwirtschaft zu erfahren.

    Wann? Montag, 20. Juni 2011, Beginn 18.00 Uhr, Einlass 17.30 Uhr
    Wo? ostpol°, Hermann-Steinhäuser-Str. 43-47, 63065 Offenbach am Main 

    Präsentation der Audiorevuen "Frank Wedekind - Zwischen Tingeltangel und Zensur."

    Am Sonntag, den 29. Mai 2011 um 15:00 Uhr werden zwei Hörspiele vorgeführt, die im Rahmen des hFMA-Workshops "Wortregie" unter der Leitung von Prof. Sabine Breitsameter und Marlene Breuer in Zusammenarbeit mit dem HR produziert wurden.
    FRANK WEDEKIND: ZWISCHEN TINGELTANGEL UND ZENSUR
    Ort: Literaturhaus Darmstadt (Kasinostraße 3, 64293 Darmstadt)
    http://www.literaturhaus-darmstadt.de...

    Mehr erfahren

    Am Sonntag, den 29. Mai 2011 um 15:00 Uhr werden zwei Hörspiele vorgeführt, die im Rahmen des hFMA-Workshops "Wortregie" unter der Leitung von Prof. Sabine Breitsameter und Marlene Breuer in Zusammenarbeit mit dem HR produziert wurden.

    FRANK WEDEKIND: ZWISCHEN TINGELTANGEL UND ZENSUR

    Ort: Literaturhaus Darmstadt (Kasinostraße 3, 64293 Darmstadt)

    http://www.literaturhaus-darmstadt.de

    Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Eintritt frei!

    21 Studierende aus 5 hessischen Hochschulen (Hochschule Darmstadt, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Justus-Liebig-Uni Gießen, Hochschule für Gestaltung Offenbach, Kunsthochschule Kassel) hatten im Rahmen des Workshops "Wortregie" die Möglichkeit, eigene Hörspiele unter professionellen Bedingungen herzustellen.

    Anhand der Produktion einer „Revue“, die auf Texten des Dichters Frank Wedekind basiert, wurden von den Studierenden die redaktionellen und Produktions-Abläufe eines Hörspiels oder Hörbuchs simuliert, von der Skripterstellung über die Auswahl der Sprecher bis zur Produktion mit klar definierter Aufgabenteilung, Postproduktion und redaktioneller Abnahme.

    Matinee mit HESSEN TALENTS in Kassel

    Auf der Berlinale dem Fachpublikum vorgestellt, nun auf Tour durch die Kinos: Am 22. Mai gastieren Hessen-Talents-Filme in Kassel. Für die Matinee der Hessischen/Niedersächsischen Allgemeinen (HNA) haben wir drei Kassler Filme aus der aktuellen Berlinale-Zusammenstellung 2011 sowie einen früheren Beitrag ausgewählt. Die Filmschaffenden stellen ihre Kurzfilme dem Publikum in den BALi Kinos im...

    Mehr erfahren

    Auf der Berlinale dem Fachpublikum vorgestellt, nun auf Tour durch die Kinos: Am 22. Mai gastieren Hessen-Talents-Filme in Kassel. Für die Matinee der Hessischen/Niedersächsischen Allgemeinen (HNA) haben wir drei Kassler Filme aus der aktuellen Berlinale-Zusammenstellung 2011 sowie einen früheren Beitrag ausgewählt. Die Filmschaffenden stellen ihre Kurzfilme dem Publikum in den BALi Kinos im KulturBahnhof vor.

    Die Dokumentation ALF UND SVEN widmet sich den unzertrennlichen Kasseler Zwillinge Fehnhann. Der Animationsfilm PAPA zeigt, was es heißt, erwachsen zu werden. DIE FLASCHENPOST ist ein Animationsfilm über einen Mann, der an Bord eines geheimnisvollen Segelschiffs gerät. Als Extra läuft der preisgekrönte Puppentrickfilm STEINFLIEGEN (2009), der gerade in den USA auf Festivals tourte.

    Screening HESSEN TALENTS 2011

    Sonntag, 22. Mai, Beginn: 11 Uhr 

    ALF UND SVEN von Christine Schäfer

    PAPA von Kun Jia

    DIE FLASCHENPOST von Florian Grolig

    sowie STEINFLIEGEN von Anne Walther (aus HESSEN TALENTS 2009)

    Zu Gast: Christine Schäfer, Kun Jia, Florian Grolig, Anne Walther und Anja Henningsmeyer (hFMA)

    BALi Kinos im KulturBahnhof Kassel
    Bahnhofsplatz 1
    34117 Kassel
    Telefon: 05 61/71 05 5

    http://www.filmladen.de/