close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Klaus Schüller (montags und donnerstags) – schueller(at)hfmakademie.de
Sarah Schadt (montags und dienstags) – schadt(at)hfmakademie.de
Anne-Kristin Feustel (dienstags und donnerstags) – feustel(at)hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de

  • Alle
  • Öffentlich
  • Studentisch
  • Jahr: 2011 Alle 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008
  • Monat Alle Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
  • Termine

    Werde hFMA-Netzreporter auf dem ADC-Gipfel 2011!

    Als hFMA-Netzreporter auf dem Art Directors Club (ADC)-Festival 2011 (04. – 08. Mai) kannst du:Praxiserfahrung sammeln mit Studierenden aus anderen hessischen Hochschulen arbeitenprofessionelles Coaching durch Profiseigene Video-/Twitter-/ Blog-Berichte erstellen und täglich publizierenFilmschaffende und journalistisch tätige Studierende aus dem Hochschul-Netzwerk der hFMA können Teams bilden....

    Mehr erfahren
    Als hFMA-Netzreporter auf dem Art Directors Club (ADC)-Festival 2011 (04. – 08. Mai) kannst du:
    • Praxiserfahrung sammeln
    • mit Studierenden aus anderen hessischen Hochschulen arbeiten
    • professionelles Coaching durch Profis
    • eigene Video-/Twitter-/ Blog-Berichte erstellen und täglich publizieren
    • Filmschaffende und journalistisch tätige Studierende aus dem Hochschul-Netzwerk der hFMA können Teams bilden. Die hFMA-Netzreporter begleiten mit Videokameras das ADC-Treiben auf ihre eigene, eigenwillige Weise filmisch / fotografisch / bloggend. Von dokumentarisch-professionell bis künstlerisch-frei - Frech-schräg-schrille Beiträge – alles steht auf dem Programm! Die Ergebnisse werden tagesaktuell zu sehen sein auf www.youtube.com/hfmakademie und auf www.adc.de.

    Die hFMA-Netzreporter 2011 werden geleitet von Prof. Rüdiger Pichler an der Hochschule RheinMain in Wiesbaden.

    Zeitaufwand:
    zwei Trainings-Seminare zur Vorbereitung am 25.-27. März + 16.-17. April in der Hochschule RheinMain Wiesbaden (Campus Unter den Eichen).
    Die On-site-Arbeit wird im Kongreßzentrum der Messe Frankfurt 02.- 09. Mai  realisiert.

    Wer mitmachen will, sollte folgende Erfahrungen mitbringen:

    • Kenntnis im Umgang mit Videokameras und Schnitt (Finalcut) (Erfahrung mit mind. 2 Kurzfilmen bzw. Erfahrung mit Bloggen / Twittern)
    • bereit sein vom 02.-09. Mai alles zu geben: Zeit, Energie und 100% Kreativität.

    Deadline für die Anmeldung zur Teilnahme: 11. März 201 (verlängerte Frist!)
    Bewirb Dich einer Deiner besten filmischen, fotografischen oder journalistischen Arbeit und drei Gründen, warum Du teilnehmen möchtest bei: office@hfmakademie.de
    Rückfragen: Tel. 069-66 77 96-909


    Gesucht werden:

    für die Film - Teams

    Kameramann/frau

    (Kameraerfahrung vorausgesetzt)

    Redakteur/in

    (journalistische Erfahrung erwünscht)

    Moderator/in

    (Moderationserfahrung erwünscht)

    Ton-Mann/-Frau

    (tontechnische Erfahrung erwünscht)

    Cutter/in

    (Final Cut od. Premiere-Kenntnisse erforderlich)

    Technik (Assistent/in)

    (Begeisterung mitbringen; keine Vorerfahrung nötig)

    fürs Grafik - Team

    Grafik Designer/in

    (je professioneller, desto besser ;-)

    Visual Artist

    (After effects-Kenntnisse!)

    Technik (Formatierung)

    SFX

    (Spezialist/in für Musik + Sound-effects)

    Produktions-Management

    (bevorzugt: Studiengang Mediamanagement o.ä.)

    Fotograf/in

    (fortgeschritt. Semester, Studienschwerpunkt: Fotografie, People, Redaktion)

    Bauteam (Auf- und Abbau)

    (bevorzugt: Innenarchitekten, Erfahrung in Schreinerei erwünscht)


    'Meet Anthony Dod Mantle' - Exklusivgespräch fürs hFMA-Netzwerk

    Für Studierende des hFMA-Netzwerks gibt es ein von der hFMA organisiertes Exklusivgespräch mit dem international erfahrenen Kamera-Profi Anthony Dod Mantle (Kameramann u.a. von "Slumdog Millionaire", "Antichrist", "Festen")
    Das Gespräch findet in englischer Sprache statt!
    The Interview reserved to students of hFMA-institutions with DOP Anthony Dod Mantle will be held in English!
    !!!!!!!!!!...

    Mehr erfahren

    Für Studierende des hFMA-Netzwerks gibt es ein von der hFMA organisiertes Exklusivgespräch mit dem international erfahrenen Kamera-Profi Anthony Dod Mantle (Kameramann u.a. von "Slumdog Millionaire", "Antichrist", "Festen")

    Das Gespräch findet in englischer Sprache statt!

    The Interview reserved to students of hFMA-institutions with DOP Anthony Dod Mantle will be held in English!

    !!!!!!!!!!  ACHTUNG: geänderter Veranstaltungsort !!!!!!!!!!!!!!!!

    Termin: Fr. 4.3., 11:15 -12:45 Uhr im Welcome Hotel Marburg, Pilgrimstein 29 Raum: Kellerbar (Anfahrtsbeschreibung siehe unten zum Download)

    Das Festivalticket (Zutritt zu allen Filmen, Gesprächen und Vorträgen, die im Rahmen der Marburger Kameragespräche angeboten werden kostet 10 € gegen Vorlage des Studentenausweises.

    Ausführliche Infos zur Veranstaltung finden Sie auch hier www.marburger-kamerapreis.de

    Downloads

    HESSEN TALENTS 2011 auf der Berlinale

    Am Mittwoch, 16. Februar von 15:30 - 17:30 Uhr werden dem Fachpublikum des Europäischen Filmmarktes (EFM) der Berlinale die HESSEN TALENTS 2011 vorgestellt.
    Anmeldungen zum Screening für Fachbesucher der Berlinale bis 14.2. unter berlinale@hfmakademie.de
     Studierende und Absolventen aus vier hessischen Hochschulen zeigen ihr Können  in den Bereichen Animationsfilm, Dokumentation und ...

    Mehr erfahren

    Am Mittwoch, 16. Februar von 15:30 - 17:30 Uhr werden dem Fachpublikum des Europäischen Filmmarktes (EFM) der Berlinale die HESSEN TALENTS 2011 vorgestellt.

    Anmeldungen zum Screening für Fachbesucher der Berlinale bis 14.2. unter berlinale@hfmakademie.de

     Studierende und Absolventen aus vier hessischen Hochschulen zeigen ihr Können  in den Bereichen Animationsfilm, Dokumentation und Kurzspielfilm. Zum ersten Mal ist auch die Goethe-Universität Frankfurt am Main mit einem Film auf der DVD dabei.

    Die Filmvorführungen im EFM sind 2011 nach Hochschulen zusammengestellt, was den Besuchern ermöglicht, sich gezielt Produktionen der Schulen ihres Interesses anzuschauen. 

    Filmübersicht HESSEN TALENTS 2011

    EFM-Marktvorführung im Cinemaxx 18, Voxstraße (U/S Potsdamer Platz)


    Mi 16. Feb 2011, 15:30 - 16:30h Cinemaxx 18

    Hochschule für Gestaltung Offenbach: 

    N GSCHICHTN von Eva Becker

    PLOT POINT von Yehonatan Richter-Levin


     

    Kunsthochschule Kassel: 

    ALF UND SVEN von Christine Schäfer 

    PAPA von Kun Jia

    DIE FLASCHENPOST von Florian Grolig


     


    Mi 16. Feb 2011, 16:30 - 17:30h Cinemaxx 18


    Hochschule RheinMain: 

    PEDRO von Minh Nguyn 

    ICH BIN DON von Natalia Beidek 

    ELEFANTEN IM KANINCHENBAU von Michael Mladek, Anil Cakar, Claudio Como

     

    Hochschule Darmstadt: 

    10:35 von Oliver Margrander, Dahab Gammour 

    SOFT von Anette Gärtner 

    GRAVEL von Simon Prager, Martin Köhler, Florian Hoffmann, Christopher Hempel



    Auch dieses Jahr unterstützt die hessische Film und Medienakademie, mit zwei Berlinale-Vorführungen im Kino, einer Sichtungs-DVD für die Fachbranche und Broschüre den akademischen Filmschaffenden Hessens den Sprung in die Branche.

    Die DVD enthält folgende 6 zusätzliche Filme - darunter erstmals auch Trailer von Langfilmen:

    SUICIDE CLUB von Olaf Saumer (Trailer auf der DVD)_Kunsthochschule Kassel

    SIMULANT von Jonas Unger (Trailer auf der DVD)_Kunsthochschule Kassel

    LAVADORA von Mario Castro Tassara (Trailer auf der DVD_Kunsthochschule Kassel

    KRIEG IM KOPF von Florian Pahler (auf DVD)_Hochschule Darmstadt

    ALGERIE MON AMOUR von Nadja Wegfahrt (Trailer auf der DVD)_Hochschule Darmstadt

    ALGERIE MON AMOUR wurde im Oktober 2010 in Frankfurt als Bester Hessischer Hochschulfilm ausgezeichnet.

    AUFWÄRTS von Jakob Zapf (auf DVD)_Goethe-Universität Frankfurt



    Broschüre untenstehend als pdf

    Downloads

    Klaus Walter – „Internet killed the videostar – Und wer braucht dann noch Radio?“

    Die MediaMonday-Vortragsreihe freut sich auf den Besuch des Radiomoderators Klaus Walter am 10.01.2011 auf dem Mediencampus Dieburg.
    Klaus Walter stellt die Frage: Wer braucht heute neben Fernsehen und Internet noch das Radio? Wer Musik abseits des Mainstreams sucht wird am ehesten im Online Radio fündig. Liegt die Chance des Internet Radios in der musikalischen...

    Mehr erfahren

    Die MediaMonday-Vortragsreihe freut sich auf den Besuch des Radiomoderators Klaus Walter am 10.01.2011 auf dem Mediencampus Dieburg.

    Klaus Walter stellt die Frage: Wer braucht heute neben Fernsehen und Internet noch das Radio? Wer Musik abseits des Mainstreams sucht wird am ehesten im Online Radio fündig. Liegt die Chance des Internet Radios in der musikalischen Befreiung?
    Klaus Walter gibt einen Vorgeschmack auf die unmittelbare Zukunft und sucht Antworten auf Fragen zum Thema Pop im Zeitalter der digitalen Omnipräsenz.

    Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei!

    Mehr Informationen auf der Website

    Veranstaltungstermin: Montag 10. Januar, ab 17.45Uhr in der Hochschule Darmstadt, Raum F14/08

    Downloads