close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Anne-Kristin Feustel (dienstags und donnerstags) – feustel(at)hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (montags und dienstags) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (montags und donnerstags) – schimmer(at)hfmakademie.de

  • Alle
  • Öffentlich
  • Studentisch
  • Jahr: 2010 Alle 2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008
  • Monat: Juni Alle Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
  • Termine

    Abschiedsvorlesung & Kolloquium

    Abschiedsvorlesung von Prof. Dr. Karl Prümm:
    "Die Kamera im Bild - Inszenierungen der kinematographischen Aufnahmeapparatur im Film"
    Datum: Donnerstag, 15. Juli
    Uhrzeit: 18:00 Uhr, anschließend Abschiedsfest mit Rahmenprogramm.
    Ort: Aula der Alten Philipps-Universität Marburg

    Kolloquium:
    „Vexierbilder"
    - Zur Ambivalenz der Moderne im Weimarer Kino-
    Datum: Freitag, 16. Juli
    Ort: Marburger...

    Mehr erfahren

    Abschiedsvorlesung von Prof. Dr. Karl Prümm:

    "Die Kamera im Bild - Inszenierungen der kinematographischen Aufnahmeapparatur im Film"

    Datum: Donnerstag, 15. Juli

    Uhrzeit: 18:00 Uhr, anschließend Abschiedsfest mit Rahmenprogramm.

    Ort: Aula der Alten Philipps-Universität Marburg

    Kolloquium:

    „Vexierbilder"

    - Zur Ambivalenz der Moderne im Weimarer Kino-

    Datum: Freitag, 16. Juli

    Ort: Marburger Filmkunsttheater (Adresse: im Steinweg 4 - 35037 Marburg)

    10:00 h Prof. Dr. Klaus Kreimeier: Unproportionierte Kräfteverhältnisse.
    Carl Theodor Dreyers Film “Die Gezeichneten” (1922)

    11:00 h Prof. Dr. Norbert Grob: Gespenstisches lebendig machen.
    Fritz Langs "Dr.Mabuse"-Serie

    14:00 h Prof. Dr. Fabienne Liptay: 'Sichtbare Oberfläche' und 'geistige Tiefe'.
    Zur ästhetischen Erfahrung im Weimarer Kino

    15:00 h Prof. Dr. Thomas Koebner: Menschen im Hotel.
    Ein Motiv der Moderne im Film der Weimarer Republik

    16:30 h Filmvorführungen:

    “Ins Blaue hinein” (1931, Regie: Eugen Schüfftan)

    “Menschen am Sonntag” (1930, Regie: Kurt Siodmak,Robert Siodmak, Edgar G. Ulmer, Fred Zinnemann, Rochus Gliese)

    Weitere Informationen im anliegenden PDF

    Downloads

    Abschlusspräsentation Wortregie

    Am Freitag, 9. Juli 2010 um 10:00 Uhr werden erstmals die studentischen Hörspiele vorgestellt, die im Rahmen des hFMA-Workshops "Wortregie" produziert wurden. Die Veranstaltung findet in den Räumlichkeiten des hessischen Rundfunks statt.
    Alle hFMA-Mitglieder sind herzlich willkommen! Treffpunkt um 9.50 Uhr am HR-Haupteingang.
    Insgesamt 14 Studierende aus 5 hessischen Hochschulen...

    Mehr erfahren

    Am Freitag, 9. Juli 2010 um 10:00 Uhr werden erstmals die studentischen Hörspiele vorgestellt, die im Rahmen des hFMA-Workshops "Wortregie" produziert wurden. Die Veranstaltung findet in den Räumlichkeiten des hessischen Rundfunks statt.

    Alle hFMA-Mitglieder sind herzlich willkommen! Treffpunkt um 9.50 Uhr am HR-Haupteingang.

    Insgesamt 14 Studierende aus 5 hessischen Hochschulen (Hochschule Darmstadt, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Justus-Liebig-Uni Gießen, Hochschule für Gestaltung Offenbach, Kunsthochschule Kassel) hatten im Rahmen des Workshops "Wortregie" die Möglichkeit, eigene Hörspiele unter professionellen Bedingungen herzustellen.

    Anhand der Produktion einer „Revue“, die auf Texten des Dichters Frank Wedekind basiert, wurden von den Studierenden die redaktionellen und Produktions-Abläufe eines Hörspiels oder Hörbuchs simuliert, von der Skripterstellung über die Komposition der Begleitmusik, die Besetzung bis zu Produktion, Postproduktion und redaktioneller Abnahme.

    Mittwoch, 10.November abends werden die Hörspiele im "Raum für Kultur" der Commerzbank (Gallusanlage 7, 60329 Frankfurt) auch öffentlich präsentiert werden - nähere Infos folgen.

    Downloads

    Abschlusspräsentation Wortregie

    Am Freitag, 9. Juli 2010 um 10:00 Uhr werden erstmals die Hörspiele vorgestellt, die im Rahmen des hFMA-Workshops "Wortregie" an der Hochschule Darmstadt unter der Leitung von Prof. Sabine Breitsameter und Marlene Breuer produziert wurden. Die Veranstaltung findet in den Räumlichkeiten des hessischen Rundfunks statt.
    Alle hFMA-Mitglieder sind herzlich willkommen! Treffpunkt um 9.50 Uhr am...

    Mehr erfahren

    Am Freitag, 9. Juli 2010 um 10:00 Uhr werden erstmals die Hörspiele vorgestellt, die im Rahmen des hFMA-Workshops "Wortregie" an der Hochschule Darmstadt unter der Leitung von Prof. Sabine Breitsameter und Marlene Breuer produziert wurden. Die Veranstaltung findet in den Räumlichkeiten des hessischen Rundfunks statt.

    Alle hFMA-Mitglieder sind herzlich willkommen! Treffpunkt um 9.50 Uhr am HR-Haupteingang (Bertramstraße 8, 60320 Frankfurt am Main)

    Insgesamt 14 Studierende aus 4 hessischen Hochschulen (Hochschule Darmstadt, Justus-Liebig-Uni Gießen, Hochschule für Gestaltung Offenbach, Kunsthochschule Kassel) hatten im Rahmen des Workshops "Wortregie" die Möglichkeit, eigene Hörspiele unter professionellen Bedingungen herzustellen.

    Anhand der Produktion einer „Revue“, die auf Texten des Dichters Frank Wedekind basiert, wurden die redaktionellen und Produktions-Abläufe eines Hörspiels oder Hörbuchs simuliert, von der Skripterstellung über die Komposition der Begleitmusik, die Besetzung bis zu Produktion, Postproduktion und redaktioneller Abnahme.

    Mittwoch, 10.November abends werden die Hörspiele im "Raum für Kultur" der Commerzbank (Gallusanlage 7, 60329 Frankfurt) auch öffentlich präsentiert werden - nähere Infos folgen.