close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 830 460 41

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis donnerstags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer(at)hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Anne-Kristin Feustel (dienstags und donnerstags) – feustel(at)hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (mittwochs) – dobrotka(at)hfmakademie.de
Lara Nahrwold (montags und dienstags) – nahrwold(at)hfmakademie.de
Celina Schimmer (montags und donnerstags) – schimmer(at)hfmakademie.de

  • Alle
  • Öffentlich
  • Studentisch
  • Jahr: 2010 Alle 2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008
  • Monat: Januar Alle Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
  • Termine

    Gratiskarten für Studierende für die METROPOLIS-Weltpremiere!

    METROPOLIS kehrt zurück!
    Über Jahrzehnte hinweg galt eine halbe Stunde des legendären Stummfilmklassikers METROPOLIS als verloren – bis sie 2008 in Buenos Aires wiederentdeckt wurde.
    Die Restaurierung des Films mündet am Freitag, dem 12. Februar um 20.15 Uhr in eine glanzvolle Weltpremiere, die zeitgleich in Frankfurt und Berlin stattfindet.
    Die Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung hat der hFMA 10...

    Mehr erfahren

    METROPOLIS kehrt zurück!

    Über Jahrzehnte hinweg galt eine halbe Stunde des legendären Stummfilmklassikers METROPOLIS als verloren – bis sie 2008 in Buenos Aires wiederentdeckt wurde.

    Die Restaurierung des Films mündet am Freitag, dem 12. Februar um 20.15 Uhr in eine glanzvolle Weltpremiere, die zeitgleich in Frankfurt und Berlin stattfindet.

    Die Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung hat der hFMA 10 Ehrenkarten für die begehrte Film-in-concert-Vorstellung in der Alten Oper Frankfurt überlassen! Wir bedanken uns herzlich für diese Unterstützung des hessischen Nachwuchses!

    Studierende aus den der hFMA angeschlossenen Studiengängen können sich am 2. Februar unter der Telefonnr. (069) 66 77 96 903 eine der Gratis-Karten (für die bereits ausverkaufte! Vorstellung) schnappen: ab 12:00 Uhr mittags werden sie von uns nach dem Motto: ‚First call, first serve’ vergeben. Viel Glück!

    Für die Film- und Kunstgeschichte ist METROPOLIS ein Meilenstein: Stilbildend für das Science-Fiction-Genre steht der Film für die weltweite Bedeutung des Weimarer Kinos und markierte 1927 das Ende des Expressionismus’ im Film. Als erster Film überhaupt wurde er ins UNESCO-Weltdokumentenerbe aufgenommen.

    HESSEN TALENTS 1 - 3, Hochschulfilme auf der Berlinale

    Mi. 17. und Do. 18. Februar 2010 werden in drei Vorführungen unter dem Titel HESSEN TALENTS 1 - 3 im Europäischen Filmmarkt der Berlinale hessische Hoschul-Absolventenfilme vorgestellt. Die Programme:




    HESSEN TALENTS 1 - Kurzspielfilme - Mi 17. Feb 15:00h im CinemaxX, Kino 17, Voxstrasse



    DAS ERBE DER TIPPELTOVS von Sebastian Simon (HfG Offenbach) ENDSTATION SPIELZEUGLAND (Bester...

    Mehr erfahren

    Mi. 17. und Do. 18. Februar 2010 werden in drei Vorführungen unter dem Titel HESSEN TALENTS 1 - 3 im Europäischen Filmmarkt der Berlinale hessische Hoschul-Absolventenfilme vorgestellt. Die Programme:


    HESSEN TALENTS 1 - Kurzspielfilme - Mi 17. Feb 15:00h im CinemaxX, Kino 17, Voxstrasse

    DAS ERBE DER TIPPELTOVS von Sebastian Simon (HfG Offenbach) ENDSTATION SPIELZEUGLAND (Bester Hochschulfilm mit dem Hessischen Film- und Kinopreis 2009) von Daniel Stieglitz (KH Kassel)


    HESSEN TALENTS 2 - Kurzspielfilme - Mi 17. Feb 17:00h im CinemaxX, Kino 17, Voxstrasse

    MOD MOOD von Ivi Roberg (HfG Offenbach)
    NO IDEA
    von Dino Muhic (h_da)
    51 EURO
    von Enkelejd Lluca, Marco Eisenbarth (h_da)
    HELDEN DER ARBEIT
    von Theresa Maué, Moritz Heimsch, Sebastian Reisinger, (h_da)


    HESSEN TALENTS 3 - Animations- und Kurzspielfilme - Do 18. Feb 15:00h im Parliament Studio (Abgeordnetenhaus), Niederkirchnerstrasse 5 / vis-a-vis to Martin-Gropius-Bau

    MARIVANNA von Olga Petrova (HfG Offenbach),
    BOULE
    von Björn Ullrich (HfG Offenbach)
    PIERRE UND DER SPINATDRACHE
    von Hélène Tragesser (KH Kassel)
    DIE GEDANKEN SIND FREI
    von Urte Zintler (KH Kassel)
    DER PRÄZISE PETER
    von Martin Schmidt (KH Kassel)
    DER LETZTE GANG
    von Florian Schneider (KH Kassel)
    WEGE ZUM ERFOLG
    von Jörn Möllenkamp (KH Kassel)


    Die Vorführungen sind nur nach Voranmeldung zu besuchen! Reservierungen unter: berlinale@hfmakademie.de

    Downloads

    Hotel Hotel - Premiere von 6 Kurzspielfilmen 

    Hotel Hotel
    6 Kurzspielfilme von
    Gonzalo Arilla, Owi Mahn, Anna Pietocha, Yehonatan Richer-Levin, Ivi Roberg, David Sarno. Produktion: Rotraut Pape/HfG 2010

    Premiere Mi. 27.1.2010 um 20h im Cinestar Metropolis Frankfurt, Eschenheimer Anlage 40, 60318 Frankfurt/Main.
    Karten zum Sonderpreis von 5,00 EUR sind an der Kino-Kasse erhältlich. Reservierung unter mail@hfmakademie.de. Die Bar ist...

    Mehr erfahren

    Hotel Hotel
    6 Kurzspielfilme von
    Gonzalo Arilla, Owi Mahn, Anna Pietocha, Yehonatan Richer-Levin, Ivi Roberg, David Sarno. Produktion: Rotraut Pape/HfG 2010

    Premiere Mi. 27.1.2010 um 20h im Cinestar Metropolis Frankfurt, Eschenheimer Anlage 40, 60318 Frankfurt/Main.

    Karten zum Sonderpreis von 5,00 EUR sind an der Kino-Kasse erhältlich. Reservierung unter mail@hfmakademie.de. Die Bar ist anschließend geöffnet.


    Folgende Filme werden wir präsentieren:

    Auf eigenen Füßen
    Kurzspielfilm von Ivi Roberg
    10:00 min
    Mit Anna Hausburg, Stephan Gabriel. Kamera Jenny Barth

    Der Koch komponiert das beste Lied der Welt
    Hotelküchenkurzspielfilm von Owi Mahn
    8:00 Min
    Mit Philipp Jacq, Katja Kessler und Hendrik Richter.


    GES
    Kurzspielfilm von Gonzalo Arilla
    11:00 Min
    Mit Thomas Hatzmann, Yevgenia Korolov, Alexander Matakas und Sergej Shvechkov. Kamera: Andreas Bergmann

    Heimlichtuer
    Kurzspielfilm von Anna Pietocha
    13:00 min
    Mit Henning Hartmann und Nadine Petry. Kamera: Nina Werth



    Ruhestörung
    Kurzspielfilm von David Sarno
    12:00 Min
    Mit Axel Hartwig und Beat Wittwer, Kamera: Andreas Bergmann


    
Voodootronic

    Kurzspielfilm von Yehonatan Richter-Levin, 
7:00 Min
    Mit Yevgenia Korolov, Michael Dreher und Fritz Gross. Kamera: Jenny Barth

    "Das Fenster zur Strasse" - Nächtliche Projektionen in Berlin

    HfG Offenbach/Film | Satellit Berlin präsentiert:

    DAS FENSTER ZUR STRASSE
    Ausstellung vom 10. bis 20.02.2010, täglich/nächtlich 17-9 Uhr, Schererstrasse 9-11, 13347 Berlin
    Nächtliche Projektionen von den KünstlerInnen
    Mira Bussemer
    Jos Diegel
    André Kirchner
    Eva Münnich
    Anna Pietocha
    Ivan Robles
    Marco Russo
    David Sarno
    Sabrina Winter
    und
    Rotraut Pape
    Umtrunk in Anwesenheit der...

    Mehr erfahren

    HfG Offenbach/Film | Satellit Berlin präsentiert:

    DAS FENSTER ZUR STRASSE

    Ausstellung vom 10. bis 20.02.2010, täglich/nächtlich 17-9 Uhr, Schererstrasse 9-11, 13347 Berlin

    Nächtliche Projektionen von den KünstlerInnen
    Mira Bussemer
    Jos Diegel
    André Kirchner
    Eva Münnich
    Anna Pietocha
    Ivan Robles
    Marco Russo
    David Sarno
    Sabrina Winter
    und
    Rotraut Pape

    Umtrunk in Anwesenheit der KünstlerInnen
    am Samstag, den 13. Februar und am Samstag, den 20.Februar ab 18 Uhr mit Präsentation aller Filme in Kurzform

    Die Reihe wird betreut von Prof. Martin Liebscher und Clemens Mitscher, Lehrgebiet Fotografie an der HfG. Realisiert werden die Ausstellungen in Kooperation mit Secondhome Projects Berlin.