close

Contact

Hessen Film and Media Academy (hFMA)
address: Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.Fl
63065 Offenbach am Main
Germany

phone +49(0)69_66_77_96_909

please find driving directions here

Managing Director
Anja Henningsmeyer (Monday - Thursday) - a.henningsmeyer@hfmakademie.de

Employees:
Csongor Dobrotka (Monday) - dobrotka@hfmakademie.de
Katharina Schmidt (Tuesday & Wednesday) - schmidt@hfmakademie.de

Hanna Esswein (Thursday & Friday) - organisation@hfmakademie.de
Klaus Schüller (Thursday & Friday) - info@hfmakademie.de

Partner Seminars

Münchner Filmwerkstatt: Continuity und Script

Script und Continuity (S/C) gilt als die klassische Einstiegsposition in die Regieabteilung und wird deshalb in seiner eigentlichen Funktion aber leider auch häufig unterschätzt. Dabei ist das Drama groß, wenn sich im Schneideraum herausstellt, dass sich eine Szene wegen eines Anschlussfehlers nicht schneiden lässt – dies zu verhindern ist die zentrale Funktion der Continuities.
28. April bis...

Read more

Script und Continuity (S/C) gilt als die klassische Einstiegsposition in die Regieabteilung und wird deshalb in seiner eigentlichen Funktion aber leider auch häufig unterschätzt. Dabei ist das Drama groß, wenn sich im Schneideraum herausstellt, dass sich eine Szene wegen eines Anschlussfehlers nicht schneiden lässt – dies zu verhindern ist die zentrale Funktion der Continuities.

28. April bis 1. Mai 2017
Dozent(en):Carmen Stuellenberg
Ort:afk tv, München
Veranstalter:Münchner Filmwerkstatt e.V.
Teilnehmerbeitrag: 480,00 € (Bei Zahlungseingang bis zum 13.04.2017 ermäßigt auf 430,00 €)

Eine neue kooperative Absprache zwischen der hFMA und dem Filmhaus München ermöglicht es nun, dass Studierende & frischgebackene Alumnis (im 1. Jahr nach Studienabschluß) aus dem hFMA - Netzwerk 20 % Nachlass auf den regulären Preis der meisten der dort angebotenen Workshops & Seminare bekommen. Um Vergünstigungen zu erhalten bitte bei der Buchung auf die hFMA berufen und den Preis minus 20% überweisen (Achtung: gilt nur für Normalpreis - nicht für Frühbucher-Rabatt).

In diesem Praxis-Seminar wird erläutert, welche Voraussetzungen und auch welche Ausrüstung man als zukünftiges C/S mitbringen sollte und wie der Einstieg ins Filmgeschäft erfolgen kann. Ausführlich werden die verschiedenen Aufgaben und Aspekte der Arbeit in der Vorbereitung wie auch am Set dargestellt und anhand von Beispielen aus der Praxis erläutert und auch in der Gruppe geübt, z.B. die Vorbereitung und Einrichtung anhand eines fiktiven Drehbuchs.

Außerdem wird auf spezielle Herausforderungen bei der Arbeit eingegangen und wie diesen am besten begegnet werden kann, z.B. wie die verschiedenen Berichte zeitsparend mit einem iPad/Tablet erledigt werden können. In diversen praktischen Übungen wird deutlich gemacht, wie auf Anschlüsse geachtet wird und wie man während des Drehtages die Auswirkungen möglicher Anschlussfehler minimieren kann.

Das Seminar richtet sich vor allem an die, die sich für eine Tätigkeit als C/S interessieren, aber auch an andere Filmschaffende, die mehr über die Aufgaben und Herausforderungen eines C/S am Set und Anschlüsse im Besonderen erfahren möchten.

Carmen Stuellenberg Carmen Stuellenberg hat ein Regiestudium an der Hochschule für Fernsehen und Film München absolviert. Seit 2007 arbeitet sie Script & Continuity bei Fernseh- und Kinofilmen wie u.a. "Im Winter ein Jahr" (Caroline Link), "Wickie und die starken Männer" (Bully Herbig) und "Der Nanny" (Matthias Schweighöfer).

Die Buchung ist auf der Website möglich.

Münchner Filmwerkstatt: Grundlagen der Bildgestaltung

Film ist das Leitmedium des 20. und 21. Jahrhunderts und hat bis heute nichts von seiner Faszination verloren. Dabei spielt natürlich die richtige Bildgestaltung eine zentrale Rolle, damit tatsächlich auch alles "gut aussieht".
29. und 30. April 2017
Dozent(en):Julia Daschner
Ort:afk tv, München
Veranstalter:Münchner Filmwerkstatt e.V.
Teilnehmerbeitrag: 240,00 € (Bei Zahlungseingang bis zum...

Read more

Film ist das Leitmedium des 20. und 21. Jahrhunderts und hat bis heute nichts von seiner Faszination verloren. Dabei spielt natürlich die richtige Bildgestaltung eine zentrale Rolle, damit tatsächlich auch alles "gut aussieht".

29. und 30. April 2017
Dozent(en):Julia Daschner
Ort:afk tv, München
Veranstalter:Münchner Filmwerkstatt e.V.
Teilnehmerbeitrag: 240,00 € (Bei Zahlungseingang bis zum 14.04.2017 ermäßigt auf 190,00 €)

Eine neue kooperative Absprache zwischen der hFMA und dem Filmhaus München ermöglicht es nun, dass Studierende & frischgebackene Alumnis (im 1. Jahr nach Studienabschluß) aus dem hFMA - Netzwerk 20 % Nachlass auf den regulären Preis der meisten der dort angebotenen Workshops & Seminare bekommen. Um Vergünstigungen zu erhalten bitte bei der Buchung auf die hFMA berufen und den Preis minus 20% überweisen (Achtung: gilt nur für Normalpreis - nicht für Frühbucher-Rabatt).

In diesem Seminar werden daher so simple wie grundlegende Fragen geklärt wie:

  • Was macht denn überhaupt ein gutes Bild aus?
  • Welche Kameraeinstellung erzielt welche Wirkung?
  • Wie erzählt man eine Geschichte in einzelnen Bildern?
  • Was ist ein Achsensprung?
  • Welche Perspektive ist die passende?
  • Welche Rolle spielen Licht, Bildschärfe oder Szenenübergänge?
  • Wie kann man Szenen mit Hinblick auf den späteren Schnitt inszenieren?

Diese und weitere Fragestellungen wollen wir auch durch kurze und intensive Übungen beantworten. Die Teilnehmer erlangen durch das Seminar so die Fähigkeit, die richtige Bildsprache in Zukunft bei ihren eigenen filmischen Werken sicher anwenden zu können oder für Fachgespräche am Set besser gerüstet zu sein.

Julia Daschner ist Absolventin des Studienganges „Audiovisuelle Medien" der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM). Seit 2004 arbeitet sie als Regisseurin und Kamerafrau. 2013 wurde sie Dozentin im Bereich"Bildgestaltung" an der HFF München und der EMBA Berlin. Als Kamerafrau arbeitet sie primär für Kinoproduktionen wie „Lose your Head“ (2013) oder „Meine Brüder und Schwestern im Norden“ (2016). Für „Bergig“ (2012) wurde sie mit dem „nationalen Preis für die beste Bildgestaltung“ ausgezeichnet.

Die Buchung ist auf der Website möglich.