close

Kontakt

hessische Film- und Medienakademie (hFMA)
Hermann-Steinhäuser-Straße 43-47, 2.OG
63065 Offenbach am Main
Phone +49 (69) 66 77 96 909

Anfahrtsbeschreibung hier

Sie erreichen uns in der Kernzeit montags bis freitags von 10.00 - 16.30 Uhr. 

Geschäftsführung
Anja Henningsmeyer (montags bis donnerstags) - a.henningsmeyer@hfmakademie.de

Mitarbeiter*innen
Katharina Schmidt (montags und dienstags) - schmidt@hfmakademie.de

Ilka Brosch (dienstags und mittwochs - brosch@hfmakademie.de
Csongor Dobrotka (donnerstags) - dobrotka@hfmakademie.de
Klaus Schüller (donnerstags und freitags) - info@hfmakademie.de

Job

Hessen, bezahlt

Hochschule Darmstadt: zwei Mitarbeiter/innnen „Animation und Game“

Die Hochschule Darmstadt sucht für den internationalen Studiengang Animation & Game am Fachbereich Media zum nächst möglichen Zeitpunkt unbefristet zwei Mitarbeiter/innnen „Animation und Game“ (100%) Kennziffer: 282/2017 SL

Ihre Aufgaben:

Sie unterstützen die Lehre auf dem Gebiet der Konzeption und Produktion von Animationsfilmen und Videospielen. Wir bieten ein motivierendes...

Mehr erfahren

Die Hochschule Darmstadt sucht für den internationalen Studiengang Animation & Game am Fachbereich Media zum nächst möglichen Zeitpunkt unbefristet zwei Mitarbeiter/innnen „Animation und Game“ (100%) Kennziffer: 282/2017 SL

Ihre Aufgaben:

Sie unterstützen die Lehre auf dem Gebiet der Konzeption und Produktion von Animationsfilmen und Videospielen. Wir bieten ein motivierendes Arbeitsumfeld, das geprägt ist durch Kreativität Teamorientierung und fachlichen Entwicklungsspielraum.

Die Tätigkeit umfasst:

  • Betreuung von Studierenden bei Praktika und Übungen in den Fachgebieten „Technical Art“, „Computer-Game“, „GameDevelopment“, „Animation and Game Design“ und in den entsprechenden Laboren
  • Vorbereitung und Durchführung von Laborveranstaltungen, Planung, Aufbau und Erprobung von Versuchsaufbauten
  • Technologische Unterstützung der Studierenden bei der studentischen Projektarbeit sowie technologischer Support und Teilnahme an Forschungs- und Entwicklungsprojekten, Abhalten von technologiebasierten Workshops
  • Anschaffung, Bereitstellung, Wartung, Lizenzmanagement und Update der studiengangseigenen Produktionstechnologie und Labore sowie Soft- und Hardware für Computeranimation und Gameentwicklung, VR/AR-Equipment, Renderpipeline, Spielekonsolen und Entwicklerkits, Motion Capturing sowie Präsentationstechnologie
  • Organisation und Vorbereitung von Messeauftritten und Veranstaltungen des Studiengangs, Unterstützung des Studiengangs bei der Öffentlichkeitsarbeit, Raumdisposition
  • Technische Betreuung und Organisation der Labore, der Vorlesungs- und Seminarräume und Betreuung sonstiger Hard- und Software
  • Instandhaltung und Wartung der Geräte in den Laboren und Seminarräumen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in einem einschlägigen Fachgebiet Informatik insbesondere Animation/Computergrafik, Medieninformatik, Medientechnik (Bachelor oder FH-Diplom) oder vergleichbarer Hochschulabschluss
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Gute Kenntnisse in der Produktion von Games und/oder interaktiven Anwendungen und/oder Animations-Filmen
  • Erfahrungen im Umgang mit fachspezifischer Soft- und Hardware Von Vorteil sind:
  • Berufserfahrung in einer technologisch geprägten Position in der Medienindustrie
  • Didaktische und organisatorische Erfahrungen in der Lehre
  • Kenntnisse einer oder mehrerer Programmiersprachen
  • Verständnis für die gestalterischen und technischen Grundlagen audiovisueller Medien
  • Erfahrung in der Materialdisposition und -beschaffung
  • Grundkenntnisse in Anwendungen von Game-Engines (z.B. Unity3D, Cryengine, Stingray) und 3D-/Compositing-Software (z.B. Maya, 3D Studio Max, Nuke, After Effects)
  • Kenntnisse einer oder mehrerer Programmiersprachen Java, C#, C++, JavaScript, HTML/CSS

Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 10 oder 11 des Tarifvertrages für die Beschäftigten des Landes Hessen (TV-H). Eine spätere Höhergruppierung in die Entgeltgruppe 11 oder 12 ist vorgesehen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

An der Hochschule Darmstadt besteht ein Frauenförderplan. Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereichs des Frauenförderplans zu beseitigen, ist die Hochschule Darmstadt an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Die Stellen sind grundsätzlich teilbar.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der o.g. Kennziffer bis zum 12.01.2018 an die Hochschule Darmstadt, Personalabteilung, Haardtring 100, 64295 Darmstadt oder per E-Mail mit Anhang im pdf-Format an personalabteilung@h-da.de.

Fachliche Auskünfte zur Stelle erteilt Prof. Kohlhaase, E-Mail: tilmann.kohlhaase@h-da.de.
Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden.

Video-play-button
    Pause
      /
    Button-tray-up